Nachbarn fvcken mich ab - regen sich auf wegen lauter Musik?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Internet steht, von 6 bis 22 Uhr darf man praktisch die Ruhe stören

Das ist sachlich falsch. Ruhestörung ist völlig unabhängig von der Uhrzeit. Auch vor 22°°Uhr darf z.B.  Musik nicht lauter als Zimmerlautstärke sein. Nach 22 Uhr sind die erlaubten Werte noch niedriger.

Ruhestörung, etwa durch laute Musik, ist eine Owi und ein Verstoß kann richtig teuer werden. Sofern noch eine Anzeige wegen Körperverletzung hinzukommt, wenn etwa ein Nachbar nervöse Probeleme wegen des Lärms bekommt, kann sogar eine Strafe folgen, bis hin zur Haftstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
09.08.2017, 03:07

Oder nach mehreren Ruhestörungen präventiv die Anlage mitgenommen werden, was den Geräuschpegel schlagartig senken würde...

1

Da bist du einer Selbsttäuschung aufgesessen. Auch tagsüber darf man die Ruhe nicht stören.

Es gilt das jeweilige Landes-Immisionsschutzgesetz. Dort heißt es normalerweise, dass Tonwiedergabegeräte nicht in einer Lautstärke betrieben werden dürfen, die andere dadurch erheblich stört.

Gleiches gilt natürlich auch bei sonstigen Lärmquellen. Jedoch sind bestimmte Sachen zu dulden. Rasenmähen zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichsterbe
08.08.2017, 14:28

Das ist wieder typisch Staat ...

0
Kommentar von Ichsterbe
08.08.2017, 14:43

Ja, genau! xD

0

Hausordnung lesen! Oft steht dort: Mittagsruhe 13-15 Uhr. Manchmal steht dort auch, dass man nicht vor 8 Uhr oder nach 20 Uhr laute Arbeiten durchführen darf (gilt natürlich nicht für den bestellten Handwerker).

Ansonsten gilt: Zimmerlautstärke, d.h. die Musik darf nicht lauter als ein durchschnittliches Gespräch und somit nicht von allen zu hören sein.

Während der Nachtruhe (6-22 Uhr) gilt grundsätzlich: Was der Nachbar hört ist Ruhestörung und eine Ordnungswidrigkeit. Gleiches gilt an Sonn- und Feiertagen ganztägig.

Lautsprecher auf dem Boden hört meistens der Nachbar darunter, Lautsprecher an der Wand (möglichst noch mit Abflussrohr dahinter) hört man im ganzen Haus. Also auch mal schauen, ob man da nicht besser platzieren oder dämmen kann. Manchmal hilft es auch schon, wenn man die Bässe reduziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal genau durch was du da schreibst.

Die Nachbarn bohren auch den ganzen Tag oder mähen den Rasen, worüber ich mich auch nicht aufrege und ich schlafe sogar tagsüber zum größten Teil und werde dadurch gestört (bin meistens nachts wach). Also, was tun?

Ergo geht bei dir nachts der Punk ab. Das geht nun mal nicht auf Dauer oder rgelmäßig, weil ein paar Menschen netterweise tagsüber arbeiten gehen in diesem Land.

Dreh deinen Rhythmus um, dann kannst du tagsüber Musik hören und nachts schlafen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichsterbe
08.08.2017, 14:27

Nene, ich meine jetzt schon tagsüber. ^^ Habe bisher noch nicht geschlafen und vor ca. einer halben Stunde Musik gehört, worüber sich eine Olle aufgeregt hat.

0

Im Internet steht

Du solltest nicht alles glauben was irgendwelche Hansel ins Netz stellen.

Eine wirkliche Informationsquelle für deinen Fall findest du hier:

https://dejure.org/gesetze/OWiG/117.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Polizei kommt auch tagsüber, wenn man übertreibt.

Schon mal was von Zimmerlautstärke gehört? So laut darfst du in der Ruhezeit Musik hören. Wenn du meist Nachts wach bist und Musik hören willst, solltest du Kopfhörer benutzen.

Vielleicht solltest du mal versuchen in der Nacht zu schlafen, dann kannst du vielleicht auch wieder arbeiten gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichsterbe
08.08.2017, 14:26

Zimmerlautstärke gilt doch für die Nacht. Weil man hört es ja eh nur im Zimmer ...

0

du kannst auch wegen zu lauter musik am tage angezeigt werden. das ist nämlich lärmbelästigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle den üblichen Weg: zuerst das Gespräch mit dem Nachbarn suchen und ihn darum beten. Wenn das nicht klappt, darf der Weg über die Polizei verlaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du vergisst noch die Mittagsruhe. Die variiert je nach Gemeindeverordnung, aber grob gesagt zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr darfst du auch nur in Zimmerlautstärke hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichsterbe
08.08.2017, 14:25

Sicher??

0
Kommentar von OnkelSchorsch
08.08.2017, 20:38

Zimmerlautstärke gilt für den gesamten Tag. Nachts, nach 22 Uhr, muss es noch leiser sein.

1

Es gibt kein Recht auf Lärm.

Schau Dir den § 117 OWiG an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?