Nachbarn auf dem Balkon 7 Tage die Woche - ewige Ruhestörung

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn reden nichts bringt eben anzeige wegen Ruhestörung sofern es von der lautstärke her zutreffend ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

....umziehen! ich weiß wovon du sprichst. Ich hatte solche Leute mal über mir wohnen und die Wände waren sehr dünn.... jeden Tag von morgens bis abends getrampel. Kindergeschrei, auch eine Mutter mit sehr dunkler lauter Stimme, die (wie es mir vorkam) ohne Lust zu holen und sehr schnell geredet hat.... etc. Das Problem ist: Das laute Reden und das ewige "mit Familie und Freunden zusammen sitzen" ist bei denen so ein kulturelles Ding. Da wo die her kommen macht das jeder so und somit fühlt sich niemand gestört vom anderen. Die haben also null Verständnis für Menschen, die sich von sowas gestört fühlen oder das für zu laut empfinden (die merken gar nicht dass sie so unglaublich laut reden!). Also du kannst mit deinem Vermieter sprechen oder versuchen rauszufinden wer der Vermieter von denen nebenan ist. Polizei kannst du nur nach 22.00 Uhr rufen wenn es noch zu laut ist. Aber tagsüber macht da glaub niemand was wenn du dich beschwerst... also wenn du es nicht mehr aushältst.... dann wechsel die Wohnung. Die werden sich nicht ändern können da es wie gesagt wo ein kulturelles Ding ist und wenn da eh schon dicke Luft herrscht, kommt ihr wohl sowieso nicht mehr auf einen grünen Zweig. Alles Gute und starke Nerven :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lauro81
24.07.2013, 10:33

"Luft" meinte ich natürlich ^^

0

Wegziehen. Würden wir auch, aber unser Haus ist dank bulgarischer Nachbarn, die 7 Tage in der Woche in unterschiedlichster Besetzung rund um die Uhr lärmen, kärchern - mit Vorliebe Pflastersteine, Autos reparieren respektive Auspuffanlagen einbauen, extrem laut Musik hören, palavern, feiern oder auch mal häusliche Gewalt ausüben, unverkäuflich und unvermietbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Nachbarn wirklich nicht mit sich reden lassen kannst du deinen Vermieter darüber informieren. Das würde dann vllt zu einer Abmahnung oder einen Hinweis o.ä. führen. Aber versuch vorher doch noch einmal das Gespräch mit deinen Nachbarn zu suchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ausziehen. Ein Balkon ist ja da um benutzt zu werden und deine Nachbarn machen das halt. Wenn es bei euch Ruhezeiten gibt, müssen die eingehalten werden, wenn nicht, kannst gar nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Vermieter auf das Problem hinweisen, unter einer Fristsetzung von zwei Wochen,das dieser das Problem löst,sollten der Vermieter nichts dagegen unternehmen,so ist,wenn du den Vermieter darauf hingewiesen hast,auch schriftlich erklären,das,wenn nicht passiert,du eine Mietminderung vornimmst, und zwar in höhe von bis zu 20 Prozent,die du dann auch machst.Sollst mal sehen wie Ruhig es dann wird.Übrigens,wenn es dazu kommt das du eine Mietminderung machst,kann der Vermieter diese dann nur von denen fordern die das Problem verursacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten eine ruhige neue Wohnung suchen. Beschwerden in Mietwohnungen führen oft zu nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blacksheepkills
24.07.2013, 10:29

deine antwort ist letztendlich leider wahr...

selbst polizei, gerichtsverhandlungen, auflagen, abmahnungen etc bringen einfach nichts!

wenn dir jemand ans bein pieseln will, dann macht er das wann und wo er nur kann... da helfen auch keine rechtssprüche oder urteile... solche menschen sind unbelehrbar und äußerst stupide.

da muss man den kürzeren ziehen und sich eine andere bleibe suchen, bis wieder so ein pack in die nähe zieht und der käse von vorne beginnt.

2

von 6.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 22.00 kannst du gar nichts tun, sofern sich der lärm nur auf gerede und kindergeschrei beläuft.

ist noch musik im spiel, dann könntest du die bullen rufen, aber sonst haste nix in der hand...

aber du bist nicht alleine, ich hab auch solche probleme mit so einem pack!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei melden und wegen Ruhestörung anzeigen - da ab 22 Uhr ehe Ruhe sein muss! Was die Zeit am morgen betrifft, dagegen kannst du fast nichts machen. Melde dies außerdem deinen Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?