Nachbarn anzeigen wegen lärmbelässtigung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ab 22 Uhr könnt Ihr die Poliezei rufen - erst ab da gilt es als Ruhestörung.

Und Eurem Vermieter solltet Ihr auch Bescheid sagen - man kann auch normal in der Wohnung laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 17:50

Er ist deutlich länger als 22 uhr lauter als ein normaler mensch. Du hast so recht, ich verstehe nicht warum man den ganzen Tag auf den Boden stampfen muss..

0

Das ist ein Mangel. Der Hausfrieden wird erheblich gestört. Den Mangel schriftlich per EES dem Vermieter zur Kenntnis geben und Abstellung fordern. Dafür Frist von zwei Wochen setzen. Passiert nichts, die Miete mindern. Das dann rückwirkend ab Kenntnis des Vermieters. Diese Absicht schon in der Anzeige kundtun.

Der Vermieter ist gehalten, die Mieterin abzumahnen. Hat das keinen Erfolg, dürfte er dieser fristlos kündigen.

Minderungsquote erachte ich 5% der Bruttomiete als nicht zu hoch, also angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 18:03

Vielen Dank, das werde ich mir aufjedenfall zur Kenntnis nehmen!

0

zum mietrecht: tagsüber gilt zimmerlautstärke (d.h. jedes geräusch wird nur in dem zimmer wahrgenommen, in dem es entsteht), zwischen 22.00 und 6.00 h nachtruhe. der gesetzgeber sieht letzteres ziemlich eng.

kurz, die leute haben sich entsprechend zu verhalten und um ´kinderlärm´ scheint es sich hier auch nicht zu handeln.

ihr könnt euren vermieter per einschreiben informieren und die einhaltung der hausordnung mit fristsetzung fordern. in dem einschreiben auch auf die mietminderung hinweisen, die ihr im falle des misserfolgs geltend machen werdet. höhe der mietminderung ist leicht zu googeln.

ab 22.00h könnt ihr auch die polizei rufen. wir haben das bei uns im haus in den letzten monaten dauernd machen müssen, weil die mieter das ganze haus um den schlaf brachte. endlich ziehen sie aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachbarn anzeigen wegen lärmbelässtigung? Servus, über mir wohnt eine Mutter mit ihren 2 Kindern (Vater noch nie gesehen) und wo soll ich anfangen.. Der eine ist um die 10 und der andere um die 15-16. Die Leute da oben machen wirklich permanent lärm.



Oh, das ist nicht schön, aber Kinderlärm ist im üblichen Rahmen zu dulden und der BGH hat sich dazu geäußert.

Schau mal hier rein:

http://www.gevestor.de/details/mietminderung-wegen-kinderlaerm-so-haben-die-gerichte-entschieden-714647.html


Meine Mutter ist viel zu nett um die Polizei einzuschalten oder den Vermieter anzurufen.

Wenn etwas nicht im üblichen Rahmen oder z.B. nach 22 Uhr ist sollte man entweder die Polizei rufen, Ordnungsamt und Vermieter informieren, Vermieter bitte schriftlich per Einwurfeinschreiben unter Fristsetzung auffordern dass er was unternimmt.

MfG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 18:02

Wären die Kinder 1-6 dann wäre das alles kein Problem, aber der eine ist um die 10 und der andere 15 Da wusste ich bereits, dass man die Ruhe der anderen Menschen respektieren sollte. Ja das ganze geht deutlich über 22 uhr bis in die Nacht, also danke ich werd mal sehen was ich machen kann

0

Suchen Sie sich eine ruhige Wohnung! Das Problem läßt sich nicht abstellen!

Es sei denn, Sie sind sehr nervenstark und wollen sich einen solchen Umstand auf längere Sicht zumuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine  Mutter zu nett ist, mußt du das machen!

Was mich etwas stutzig m acht ist "den ganzen Tag?"

Was ist mit Schule?

da ist man normalerweise?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 17:47

Das gilt nur für das Wochenende Aber abgesehen von der schule wo er nichtmal jeden Tag hingeht, denn ich höre ihn sogar manchmal auch in der Woche tagsüber..

0

Gehe zur Polizei. Anzeige wegen Lärmbelästigung. Melde es auch deinem Vermieter. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 17:49

Danke werde ich!

0

Vermieter informieren

wenn es zu laut ist Polizei anrufen, dass die mit ihm reden

Anzeige ist das letzte Mittel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
25.01.2016, 17:48

Meine Mutter will das aber nicht, weil sie die Mutter nicht damit belasten möchte Ich werde das sowieso wenn sich nichts ändert!

0

Was möchtest Du wissen?