Nachbarin will wegen zu lauter Musik Polizei rufen, darf sie das?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, Deine Nachbarin darf die Polizei rufen, auch wenn Du Dich an die Ruhezeiten gehalten hast. Zum Einen haben Musik, Fernseher und dergleichen "Lärminstrumente" grundsätzlich nur auf Zimmerlautstärke betrieben werden (also "auf volle Pulle" aufdrehen wird gar nicht toleriert), zum Anderen ist heute eine gesetzlicher Feiertag, an dem strengere Regeln für Lärm gelten (also wäre beispielsweise das Betreiben von Garten- und Handwerksgeräten heute nicht erlaubt). 

Bei Wiederholung dürfte die Polizei sogar Deine Anlage Dir zumindest vorübergehend entziehen; außerdem wäre es ein Grund zur Wohnungs-kündigung durch Deinen Vermieter.

Nimm also lieber Rücksicht auf Deine Nachbarn, denn nicht jeder teilt Deine musikalischen Vorlieben. Solltest Du weiterhin laut Musik hören wollen, besorge Dir gute Kopfhörer. Und denk daran: Solltest Du Deine Nachbarn weiterhin mit lauter Musik nerven, können sie Dir auch sehr leicht, recht schnell und ziemlich ausdauernd Dein Leben zur Hölle machen!

Schön, dass du eine neue Musikanlage hast, aber das gibt dir noch lange nicht das Recht, sie bis zum Anschlag aufzudrehen ..... das hat nichts mit Ruhezeiten oder Feiertag zu tun.

Natürlich darf deine Nachbarin die Polizei rufen, wenn die Bässe durchs ganze Haus wummern ..... setz dir Kopfhörer auf, wenn du dich zudröhnen willst!

Hallo!

Ja das darf sie. Auch wenn du dich an die Mittagsruhe gehalten hast. Denn das ist Ruhestörung, man darf die Musik nicht lauter als Zimmerlautstärke haben, wenn man aber z.b. eine Party feiert muss man vorher die Nachbarn informieren das es lauter werden könnte und wenn alle damit einverstanden sind kann man die Musik an dem Tag der Party auch mal lauter drehen.

L.G.

Selbstverständlich. Musik darf nur zimmerlautstärke haben und andere nicht belästigen, egal was deine anlage bringt.


Also ich habe damit Erfahrung.
Rein theoretisch dürfte sie die Polizei rufen. Aber was soll die Polizei schon viel machen. Ich meine du hast nur Musik gehört. Das aller schlimmste was passieren kann ist eine Geldstrafe von 5€. Aber nur wenn das öfters vorkommt.

Kommentar von Caila
16.05.2016, 13:25

Sie können die Anlage mitnehmen.

1
Kommentar von Atlanticore09
16.05.2016, 13:26

Ja können sie aber du bekommst sie spätestens nach 2 Wochen wieder

0

Eigentlich wäre das Ordnungsamt dafür zuständig, die erreicht man aber an Sonn- und Feiertagen nicht.

Hoffentlich hat die unterbesetzte Polizei noch Kapazitäten frei. Benimm Dich, sei kein Egoist. 

Es ist völlig egal, ob Mittagsruhe oder nicht. Lärmbelästigung ist Lärmbelästigung.
Ich verstehe zwar nicht, warum sie nicht erstmal persönlich Bescheid gesagt hat, aber gut.

Guten Tag, 

die normale Mittagsruhe ist allerdings an Sonn- und Feiertagen außer Kraft gesetzt. An solchen Tagen gilt, dass man die Musik nicht übermäßig laut stellen sollte. 

Und auch sonst muss man zu sehr störenden Lärm nicht dulden.

Sonst gelten natürlich die Nacht- und Mittagsruhezeiten.

Gruß, Ralf

Wenn es lauter als Zimmer Lautstärke ist dann darf sie das.

Natürlich darf sie das und zwar unabhängig von der Uhrzeit, egal ob Sonn-, Feier- oder Werktag. Lärm beginnt dann, wenn andere gestört werden.

wie wäre es mit Kopfhörern

ach naja wegen sowas die polizei zu rufen ist lächerlich mach dir keine sorgen kommt eh nicht viel bei rum wegen Feiertag vielleicht ne extra regelung mit den ruhezeiten aber mach dir kein kopf

Kommentar von LittleMac1976
16.05.2016, 12:43

täusche dich mal nicht.........bei mehrmaligem vorkommen, kassieren die zur not auch die Anlage ein

1
Kommentar von glaubeesnicht
16.05.2016, 12:45

Lärm beginnt ab dem Moment, wenn andere gestört werden. Das ist weder an eine Uhrzeit noch an irgendwelche Wochentage gebunden. Wenn man die Polizei ruft, dann kommt sie, auch feiertags um 13.00 Uhr.

3
Kommentar von Geschnetzeltes
16.05.2016, 12:52

Meine Nachbarn mussten wegen Lärmbelästigung ausziehen. Beim ersten Mal wird da tatsächlich nicht viel passieren. Aber wenn das ständig passiert, sieht das anders aus. Man muss nur dem Vermieter mit Mietminderung aufgrund von Lärmbelästigung drohen.

1

klar darf sie das. du bist nicht alleine im haus.

Feiertag ist ruhe Tag !!! Sonntag mit inbegriffen und sonst immer vonn 22:00 -06:00 Uhr Mittagsruhe gibt es in dem sinne nicht mehr , außer bei euch im Haus ist was geregelt

Kommentar von staffilokokke
16.05.2016, 12:51

Es gibt sie nicht mehr auf Bundesebene. Ist von den Ländern abhängig. 

0

Was möchtest Du wissen?