Nachbarin will ständig, dass ich woanders parke - wie wehren?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wenn das Parken auf der genannten öffentlichen Fläche erlaubt ist und sonst keinen Einschränkungen unterliegt (z.B parken nur mit Bewohnerausweis) dann solltest du die Dame getrost Ignorieren und einfach Reden lassen. Rechtlich sehe ich da keine Möglichkeit gegen das Verhalten der Dame vorzugehen.

Sollte sie übrigens Anfangen den Parkplatz ohne amtliche Genehmigung mit Gegenständen zu blockieren kannst du die Sachen getrost bei Seite räumen. Sollte sie sich selber in die Parkfläche stellen und den Parkplatz blockieren könnte das eine strafbare Nötigung darstellen und du kannst sie soweit ich weiß auch ganz Vorsichtig mit deinem Auto da Wegdrängen. Dabei darf ihr aber nichts passieren.

Ansonsten bleibt dir nur Stur zu bleiben und das ganze zu ignorieren.
Ich Wünsche gutes Durchhaltevermögen!

Ich würde auch stehen bleiben und freundlich zurückwinken.

Würde sie dann etwas sagen, dass du da nicht stehen darfst, würde ich nach dem Grund fragen. Ansonsten ist meine Standardabwimmelfrage: "Ist das ihre private Meinung oder haben sie hier was zu sagen?"

Wenn da parken erlaubt ist dann darfst Du dort parken. Vielleicht sagst Du das der Dame mal freundlich und das Sie doch in Zukunft sich anderen Hobbys widmen könnte! Du fährst ja keinen Panzer,der der Dame die Sicht nimmt,oder?!

Wenn absolut nichts dagegen spricht, dass du da parkst, dann einfach chillen.

Wenn da kein Parkverbotschild steht oder eines, welches die Flächen nur für Anwohner ausweist oder sonst irgendwas, dann darfst du natürlich die gekennzeichnete Parkfläche nutzen.

Am einfachsten nicht darauf reagieren. Die Leute versuchen die Aufmerksamkeit zu bekommen, egal um welchen Preis und die gibst du ihnen auch noch. 

Wenn du das nächste mal wieder da parken solltest ziehst du dir einfach kopfhörer an und dann gehst du einfach nachhause soll die doch so oft an dem fenster klopfe wie sie will falls sie dich persönlich anspricht sag du hättest sie nicht gehört

Ich wollte auch sagen, freundlich grüßen, wenn sie sich bemerkbar macht.
Du kannst parken wo du willst.

Hallo PH1985

Wenn das eine öffentliche Straße ist und kein Halte- oder Parkverbot besteht dann solltest du dieses Klopfen ans Fenster einfach ignorieren, das nervt nämlich dann die Dame

Gruß HobbyTfz

Vllt klaut ihr der alten Dame den Platz und sie muss woanders parken. Mich würde das in dem Falle sicher auch aufregen. Was spricht dagegen bei dir zu parken?

Wenn sie an der Scheibe klopft, winke ihr freundlich zu, oder ignoriere sie.

Gar nicht!

Ignoriere sie!

Ihr ist anscheinend langweilig?

Ist sie schon älter?

Du kannst sie höchstens mal in einem höflichen Ton fragen, ob sie nichts anderes zu tun hat, als am Fenster zu sitzen?

Wogegen möchtest du dich genau wehren? Du kannst da doch problemlos parken. Ob die Alte an ihr Fenster klopft, kann dir doch herzlich egal sein.

Verlange einfach 10 Euro. Solange du auf Druck nachgibst wird Sie kaum aufhören

NUR. Wundere dich nicht über Platte Reifen oder KRatzer. Das doofe an Doofen ist das Sie doof sind und nicht aufhören, egal wer im Recht ist

Parke einfach weg, dann hast du deine Ruhe

Gar nicht dagegen wehren, sondern einfach ignorieren.

Warum nevt sie ? Will sie, dass alle den Platz für ihr Auto frei halten ?

das hatte ich auch schon. Besteht kein Halteverbot, kannst Du überall parken. 

Ich habe mal gefragt, ob sie auch die Str. gekauft hat. Dann hat sie nur ein dummes Gesicht gezogen. Einfach ignorieren

Ignorieren?

Du hast das Recht dort zu parken und sie das Recht gegen ihre Scheibe zu klopfen.

Ist doch alles paletti.

Die Antwort mit dem Winken fand ich aber am schönsten.

Was möchtest Du wissen?