Nachbarin schreit ihr Baby an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Geburt eines Kindes ist für eine Beziehung manchmal eine enorme Belastung, sei es die Umstellung auf weniger Schlaf  oder Partner fühlen sich oft vernachlässigt, weil Frau sich intensiv um das Baby kümmert.

Wenn der Mann entnervt dem "Streit" aus dem Weg geht - gehe ich nicht gleich davon aus das er untreu ist zumal er nicht ganz unbeteiligt bei der Entstehung des Babys war.

Geht es schon eine ganze Zeitlang so oder wohnen sie erst seit kurzem mit dem Baby da? Wenn Sie schon länger dort wohnen; Streiten sie sich erst seit der Geburt?

Nichtsdestotrotz würde ich das Jugendamt um Hilfe bitten, diese schicken (hoffentlich!) sachkundige Mitarbeiter, die die Situation vor Ort beurteilen können und werden bei Bedarf evtl. eine Familienhilfe beauftragen, die die Eltern unterstützt.

Hallo bonny112, es ist sehr gut, dass du darauf aufmerksam geworden bist und dir Gedanken darum machst anstatt dass es dir egal ist. Wenn die anderen Nachbarn auch genervt davon sind, wie du gesagt hast, tut euch doch mal zusammen, geht gemeinsam zu den Schreihälsen rüber und versucht zunächst mit ihnen zu reden. Sagt, dass dieses laute Geschrei euch stört und dass sie das unterlassen bzw. ihre Streitereien leiser oder woanders austragen sollen. Das mit dem Baby geht auch gar nicht, da könnt ihr sagen, dass ihr das Jugendamt holt, wenn das Baby dazwischen gerät, denn das kann irgendwann gefährlich werden. Nicht dass das Baby irgendwann mal verletzt wird. 

Also, nur Mut und handeln! Heutzutage greifen viel zu selten Menschen ein und sagen ihre Meinung. Wenn man sich allein nicht traut, ist es immer gut, sich wie in deinem Fall mit Gleichgesinnten zusammentut. Viel Glück!

Kommentar von bonny112
24.05.2016, 15:23

gut werde ich machen

0

Ja ich würde auch zum Jugendamt gehen... Die können mit der Frau auch reden und Hilfe leisten... Toll das du nicht wie die anderen wegschaust sondern helfen möchtest

gegen das unglücklich sein kannst du nichts machen - gegen die Überforderung aber schon. Schon mal daran gedacht ihr Hilfe anzubieten? so ein kleines Baby kann auch echt stressig sein (so lieb sie auch sind) und man fühlt sich schnell mit der ganzen Situation überfordert (gerade wenn die Beziehunng auch noch krieselt)

Kommentar von bonny112
24.05.2016, 13:09

habe ich versucht aber die Dame wollte meine Hilfe nicht und zur oberen frage die haben sich auch vor der Geburt immer gestritten und danke ich nehme das als Kompliment auch wenn es für mich selbst verständlich ist denn mache mir Gedanken um das Kind ich werde Mut meinem Nachbarn der das auch mitbekommt gemeinsam zum Jugendamt gehen vielen dank für eure antworten :)

0

Du solltest dich an das Jugendamt wenden und die Situation dort schildern.

Was möchtest Du wissen?