Nachbarin ein Feuerschaden verursacht, in dem auch meine Wertsachen ruiniert. Wie kann ich voran gehen zwecks Entschädigung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich gilt:

EIGENVERSICHERUNG vor FREMDVERSICHERUNG

Du musst also deine eigene Hausratversicherung in Anspruch nehmen.

FALLS deine Nachbarin ein private Haftpflichtversicherung hat, würde diese den ZEITWERT der nachweislichen Schäden erstatten.

Ohne eine Haftpflichtversicherung kannst du sie nur PERSÖNLICH haftbar machen. 

Viel Vergnügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
michi57319 06.10.2017, 20:25

Wenn die Sachen lediglich ein wenig nach Rauch riechen, ist der Schaden auch sehr überschaubar.

0
schleudermaxe 06.10.2017, 20:53
@michi57319

... trifft hier leider nicht zu.

Es wurden Wertsachen ruiniert, so jedenfalls die Frage.

0

... dafür leisten sich die Bewohner üblicherweise eine banale Hausratversicherung für so rd. 50 EUR/Jahr.

Die geizigen gehen allerdings nach einem Feuerschaden zum Rathaus.

Die Damen und Herren Bürgermeister sind dann immer so unglaublich do.... und lassen für die dann sammeln, lese ich jedefalls immer wieder in den Medien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt gegen deine Nachbarin vorgehen und diese sollte das dann mit ihrer Versicherung klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 06.10.2017, 19:59

Grundsätzlich gilt:

EIGENVERSICHERUNG vor FREMDVERSICHERUNG

1

Sie sollte ihre Versicherung kontakten. Wenn das nicht klappt, kontakte DU mal deine und höre, was die sagen. Die kennen sich da aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerHans 06.10.2017, 19:59

Grundsätzlich gilt:

EIGENVERSICHERUNG vor FREMDVERSICHERUNG

0
suzisorglos 06.10.2017, 21:19
@DerHans

Der Geschädigte ist, sofern er berechtigte Schadenersatzansprüche gegen eine möglicherweise schuldhaft handelnde Verursacherin hat, nicht verpflichtet, seine eigene (sofern überhaupt vorhanden) Versicherung in Anspruch zu nehmen. Er hat das Recht, seine Forderungen gegenüber der Schädigerin zu erheben - auch wenn das im Falle einer bestehenden eigenen Hausratversicherung für ihn wirtschaftliche Nachteile zur Folge haben könnte...

0
Gestiefelte 06.10.2017, 21:28
@suzisorglos

wie auch immer, ich meinte nur, dass meine eigene Versicherung mir im Zweifelsfall sage kann/wird, was ich tun soll.

0

melde es deiner Versicherung, die fragen nach dem Namen und Adresse des Verursachers und den Rest regeln die.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?