Nachbarin die alle beobachtet und sich über alles beschwert

11 Antworten

Ich nehme jetzt mal an, dass der Vermieter nicht da wohnt. Der fühlt sich erst dann gestört, wenn ihr euch dauernd über diese (arme, alte) Frau beschwert. Das hört sich ja wirklich krankhaft an. Leider ist das so, die Leute wollen in ihren (oft billigen) Wohnungen bleiben, dann stört sie der Kinderlärm. Jedenfalls so einen Blockwart muss man nicht akzeptieren und auch nicht tolerieren.

Wenn ein sachliches Gespräch mit ihr nichts nutzt, bleibt einfach nur, sie als Luft zu betrachten. Solang alle jeden Knochen schnappen, den sie hinwirft, ändert sich nichts. Falls der Vermieter drauf anspringt und er dir oder andren meint, irgendwas vorwerfen zu können / müssen, jegliche Art von Vorwürfen bestreiten und sie als Erfindung hinstellen. Den Wegfall der blauen Tonne nicht dulden. Er bedeutet, dass Pappe und Papier in den Restmüll getan werden müssen, das verteuert die Müllabfuhr, zumal die blaue Tonne nix extra kostet, weil schon mit einberechnet. Der Vermieter ist gesetzlich dazu angehalten, nach dem Wirtschaftlichkeitsprinzip zu arbeiten. Gegen dieses Gebot verstößt er mit der Wegnahme der blauen Tonne. Fordert ihn schriftlich auf, binnen 4 Wochen diese wieder aufstellen zu lassen und kündigt ihm an, dass ihr ansonsten künftig solang bis die Tonne wieder da ist, die Bruttomiete um 2% mindern werdet, das ab Zeitpunkt der schriftlichen Aufforderung. Zusätzlich könnt ihr 10 % der Bruttomiete zurückbehalten. Diesen Mietanteil müsst ihr aber später nachzahlen, wenn die Tonne wieder da ist. Diese Maßnahme muss natürlich auch schriftlich angekündigt werden. Auch bei der Gartenpflege gilt das Prinzip der Wirtschaftlichkeit. Dass die hintere Tür nur mit Schlüssel zu öffnen ist wie auch die offizielle Haustür, ist kein Mangel, fördert die Sicherheit. So wird verhindert, dass Unbefugte ins Haus können, wenn die Tür nicht verschlossen wurde.

Wenn alle Mieter es so sehen wie Du, wäre vllt. ein Schreiben an den Vermieter unumgänglich, darauf hinzuweisen, daß diese Mieterin den Hausfrieden stört, aber wie gesagt, Ihr müßtet Euch alle einig sein.

Junge Taube im Garten gefunden, muss ich was tun?

Hallo! Wollte am Abend im Garten gießen gehen und als ich die Tür aufmachen wollte lag da so eine junge Taube. Eins vorweg, ich bin kein großer Fan von Tauben sind für mich die Ratten der Lüfte. Die kleine Taube war nicht ängstlich und ist während meiner Arbeit auch nicht abgehauen. Habe sie dann später noch beobachtet wie sie über die Terrasse gewatschelt ist ( fliegen konnte sie noch nicht ). Später lag sie dann unter einer Hecke. Ich frage mich jetzt nur ob sie ok ist. Da sie noch nicht fliegen konnte ist sie vielleicht aus dem Nest gefallen?? Und unsere Nachbarn haben Katzen. Hätte ich doch was unternehmen sollen? Wer kennt sich vielleicht aus?

...zur Frage

Suche Film wo Junge bei seinem Nachbarn vorstellig wird und anbietet ihm mit dem reparieren von seinem Boot zu helfen?

Dann sieht er die blonde Frau des Nachbarn draußen liegen und beobachtet sie. Sie sieht das und bestellt ihn rüber zu sich. Als der Mann geschäftlich weg muss, treffen die beiden sich und haben Sex. Das mehrmals auch wo er wieder da ist, hinter der Hintertür des Supermarktes etc. Dann irgendwann tötet die blonde Frau ihren Mann und stellt den Jungen als Mörder da. Dann zum Schluss kommt raus das sie lesbisch ist und mit ihrer Tussi abhaut. Weitere Details kenne ich leider nicht. Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

Ratten? Problem mit Nachbarn

Unser Nachbar hat sich heute beschwert, dass seine Katzen schon 3 mal eine Ratte angeschleppt hätten und das diese angeblich von unserem Grundstück kommen sollen. Unser Garten ist etwas "wilder", aber nicht messimäßig oder so. Er ist eigentlich recht überschaubar und ich habe noch nie Ratten oder Kot und sowas gesehen. Wo sollen die Ratten denn sein und ist das überhaupt möglich? Das ganze kommt mir irgendwie komisch vor. Er sagte, wenn nichts passiert, ruft er das Ordnungsamt. Sollen wir vielleicht mal einen Kammerjäger rufen, der sich die Sache mal anschaut? Gibt es auch Möglichkeiten, die Ratten zu verscheuchen, ohne sie zu töten?

...zur Frage

Imbissbude im Erdgeschoss?

Hallo,

ich wohne seit Januar im 2. OG und im EG befindet sich eine Imbissbude.

Das es nicht ständig nach frischer Luft riechen muss, war mir selbstverständlich bewusst. Nun lässt der Betreiber des Imbisses die Hintertür von seinem Laden zum Treppenhaus ständig offen.

Habe mit den Nachbarn gesprochen, sie hätten es auch mehrmals versucht, aber der Betreiber sei stur. So bin ich auch mal zum "Wirt". Er meinte, bis jetzt hätte sich niemand beschwert, außerdem würde man doch im Treppenhaus nichts riechen. Ich hab gesagt, die sollen die Tür einfach zu lassen und wenn dann nur kurz geöffnet lassen, wenn die zum Lager im Keller müssen, aber nicht permanent zum entlüften. Die Küche ist nämlich direkt daneben.

Hatte mich bei der Verwaltung beschwert, diese wies mich natürlich wieder darauf hin, dass es mir bewusst war beim Einzug, dass sich eine Imbissbude unten befindet, erst nach meiner Aussage, dass die Tür zum Treppenhaus ständig offen ist, wollte die Verwaltung was unternehmen und den Türschließer einstellen, damit man die Türklinke nicht runterdrücken muss.

Hat anscheinend nichts gebracht. Dennoch ist die Tür regelmäßig offen. Das Holzbrett, das zum verkeilen genutzt wurde, habe ich weggeschmissen, natürlich haben die die Tür mit einem Karton jetzt aufgekeilt.

Ich weiß ja nicht mao, ob der Laden eine Dunstabzugshaube hat, aber wenn, funktioniert diese ja wohl nicht, denn sowohl im Laden als auch im Treppenhaus riecht es mal mehr und weniger nach Fett.

Wäre dies ein Grund zur Mietminderung? Habe schon alle möglichen Wege versucht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?