Nachbarin beobachtet alles und jeden....

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wahrscheinlich wohnst du in der selben Straße wie ich und die Nachbarin heißt Frau soundso...oder so ähnlich? Diese wachsamen Frauen gibt es in allen Straßen Deutschlands. Sie wissen, wann dein Mann nachts nachhause kommt und wieviel Päckchen du pro Woche kriegst und ob deine Kinder in der Nase bohren. Daran kann man nichts ändern, fürchte ich. Man sollte es gelassen hinnehmen, denn schließlich tut man nichts verbotenes, das nicht jeder wissen dürfte, oder? Also cool bleiben!

Solche Nachbarn habe ich auch. An manchen Tagen ist es wahrlich schwierig es locker zu sehen. Es scheint in der Tat so, als hätten sie nichts anderes zutun und füllen damit das "Vakuum". Es ist auch eine Gratwanderung dieses Verhalten locker zu nehmen, da es doch die Lebensqualität einschränken kann. So beiläufig habe ich von einigen Leuten und auch vom Vermieter erfahren, dass meine neugierigen Nachbarn dafür bekannt und nicht gerade beliebt sind, sie wollen definitiv provozieren. Genau aus diesem Grund rede ich auch nicht mit ihnen und lasse sie mit Geduld in ihrem Groll verharren :) Letztendlich schaden sie sich damit selbst am meisten... Also, auch wenn es an manchen Tagen schwierig ist, locker nehmen und gute Miene zum seltsamen Spiel machen, zudem sie wissen lassen (via Winken etc.), dass man von den Spionageattacken weiß. Wenns über viele Jahre hinweg so ist und reich an Facetten, viell. nen Buch darüber schreiben, damit Geld verdienen und sich dann für ihre Inspiration bedanken!

Nimm es mit Humor. Diese Menschen haben meistens Langeweile. Solange sie kein bösartiges Geschwätz verbreitet, gönne ihr den Spaß. Du hast ja nichts zu verbergen. Falls sie allerdings eines Tages anfangen sollte, Gerüchte zu verbreiten, musst du mit ihr reden.

Das hatten wir auch mal sie ist inzwischen weggezogen (juhu!!) Ich habe mich auf einen Stuhl gesetzt und blöd zurück geschaut dann ist sie immer weggegangen wenn das nichts bringt würde ich sie darauf ansprechen aber nicht direkt also :''Warum schauen sie immer aus ihrem Fenster und beobachten mich...'' sondern eher irgendwie ins Gespräch kommen oder du sprichst mal mit anderen ob die das auch stört dann könntet ihr ja irgendwas zusammen unternehmen

Das kann und sollte man auch nicht verbieten! Es ist doch schön, dass es noch ein paar Menschen gibt, die sich für ihre Mitmenschen interessieren - sei froh, dass Du so jemanden kennst. Und wenn Du einmal Informationen über einen Nachbarn benötigst, weiß Du gleich, wen Du fragen kannst. - Du hast doch nichts zu verbergen, oder?

Wenn es nur aus dem Fenster gucken ist, ist doch nicht verboten. Einfach freundlich grüßen. Kostet nichts! Ich würde mich über solche Nachbarn freuen. Wollen wir tauschen? Ich bin umzingelt von böswilligen Nachbarn, über die könnte ich ganze Romane schreiben ein abendfüllendes Programm Sie schießen mit echten Waffen, zerstören Zäune, besprayen Wände, zapfen meinen Strom vom Weidezaun an: wollt Ihr noch mehr hören??

Ich fürchte dagegen kann man wirklich nichts machen. Wir haben auch so gestörte Nachbarn. Vielleicht sollte man einfach mal hinsehen und winken, jedes Mal, wenn man vorbeigeht :D

vieleicht hat sie ja eine krankheit das sie nicht raus kann, gibt es ja, hat sie schon was böses über jemanden gesagt?, gehe sie doch mal besuchen vieleicht würde sie sich freuen,

Gar nix kannst da machen. Warum auch? Sie tut doch keinem was. Meine Mutter ist durch so eine Nachbarin sogar mal gerettet worden, als sie, wirklich auf offener Straße, abends, als sie von Arbeit kam überfallen wurde und nur dank der schnellen Reaktion unserer Nachbarin ohne Schaden davonkam. Also - positiv sehen.

Wie alt ist sie denn , wenn es eine ältere Dame ist würde ich es mit Humor sehen. Und sonst einfach immer mal wieder freundlich zu winken so das sie merkt das man Bescheid weiß.

Ich hatte auch so eine Nachbarin. Mit der habe ich mich ganz nett unterhalten und sie dann auch mal offensichtlich gefragt"Was gibt es NEues".Diese Frau hatte nur Langeweile und hat sich über jedes Gesprächsangebot gefreut.

wink einfach freundlich, vielen wirds dann zu peinlich. Wenn nicht, sieh es positiv, eine bessere Alarmanlage kriegst Du nie so kostengünstig :-)

Das kann zwar ganz schön lästig und nervig sein, aber verboten ists nicht….

Tja, das machen vor allem Leute dür bereits über 60 sind.

Wenn du siehst das sie dich wieder beobachtet, dann winke ihr doch mal zu. Meistens verschwinden die dann hinter der Gardine.

WilliPahl 12.10.2010, 14:12

Meinst Du die über 60-jährigen, die mit den grauen Haaren und die Dir zu langsam über dem Zebrastreifen gehen?????????????

0
Yugeuner 12.10.2010, 14:41
@WilliPahl

Pardon? Wenn du denkst ich will gegen alte Leute hetzen liegst du leider falsch. Allerdings kann man es praktisch als Fakt bezeichnen, das eben solche Leute und im speziellen die ohne Partner nunmal oft andere Leute vom Fenster aus beobachten.

0

ich glaub das is ne krankeheit^^

Wohl eine Dame älteren Semesters?

Schlimm wirds doch erst wenn die gute Frau dein An- und Abfahren kommentiert:

"Na Frau Minimilk, heute mal wieder verschlafen?"

Lass sie doch schauen. Oder hast du was zu verheimlichen?

Winke ihr freundlich zu, dann freut sie sich.

Was möchtest Du wissen?