Nachbarbebauung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne eure Zustimmung darf er bis zu 3 m an eure Grenze heran. Wie hoch ist meistens im Bebauungsplan festgelegt. Erkundige dich beim Bauamt.

Der darf Dir nur so dicht auf die Pelle rücken, wie es die Bauordnung erlaubt. Er muß Dir auch keinerlei Pläne zeigen,die wird Dir niemand zeigen. Mach Dich in der Bauordnung schlau, wie groß die Abstände sein müssen.

er kann bis an die Grenze seines Grundstücks anbauen und von der Höhe da gibt es Grenzen , es muss schon zum Strassenbild passen aber Baupläne einsehen , die hat der Hausherr und der Architekt

Halle, mein Nachbar hat an unsere Brandschutwand einen Schuppen und eine Terasse angebaut ohne Genehmigung von uns , oder der Gemeinde??

Wir möchten jetzt Umbau Maßnahmen durchführen aber der Nachbar hängt ja mit seinem Kram an unserer Brandschutwand was tun?????

...zur Frage

Mein Nachbar hat Paket angenommen und es angeblich vor meiner Tür gestellt,und jetzt ist es weg?

Hallo, Mein Nachbar hat angeblich mein Paket vor meiner Tür gestellt und jetzt ist es weg Ich Wohne in ein Mehrfamilienhaus ich habe alle Nachbarn gerfragt es hat keiner was gesehen Der Nachbar sagt er habe es nicht mehr und hat es dahin gestellt aber ich habe eine Karte im Briefkasten gehabt wo drauf steht das er es angenommen hat wie kann ich jetzt am besten vorgehen damit ich mein Geld wieder bekomme wir reden hier von 1300 Euro Das nächste Problem ist das der Nachbar geistlich behindert ist Ich hoffe ihr könnt mir schnell eine antwort geben Mfg

...zur Frage

Nachbar will an der Grundstücksgrenze bauen

Hallo das ist meine erste gutefrage.net frage.

Ich habe eine alte zweigeschossige Mehrfamilienhaus mit Keller und Dachgeschoss. Der liegt zu unserem rechten Nachbar an der Grenze. Der Nachbar will seine ebenfalls alte zweigeschossige Mehrfamilienhaus abreißen und wieder an die Grundstücksgrenze eine neue viergeschossige mit Tiefgarage bauen. Ich habe nun Angst, dass unser Haus einen Schaden hinzugefügt wird. Außerdem die Frage, ob der Nachbar wieder an die Grundstücksgrenze bauen darf ohne Erlaubnis

Bin dankbar für euren Rat

...zur Frage

Morsche Bäume auf dem Nachbargrundstück

Hallo,

auf unserem Nachbargrundstück (Privatwald) stehen einige tote Bäume (bis zu ca. 10 m hoch). Der Nachbar weigert sich, sie zu entfernen bzw. zu sichern. Habe ich noch eine andere Chance als einen kostenpflichtigen Rechtsstreit, ihm klarzumachen, dass das eine lebensgefährliche Bedrohung für uns ist (zur Zeit wütet gerade wieder ein schwerer Orkan und die Bäume sind voll dem Wind ausgesetzt. Sie würden bei gegebenenfalls auf unser Grundstück fallen.

Gruß Dieter

...zur Frage

Nachbar nimmt ungewollte Pakete an, wer muss zurückschicken?

Habe einen Tisch bestellt und einen Tag später widerrufen. Der Versender (großes online Kaufhaus) sagt, ich solle das Paket einfach nicht annehmen, dann geht es automatisch zurück und die Zahlungen werden erstattet.

Nun war ich nicht zu Hause und irgendein Nachbar (großes Wohnhaus) hat die 2 großen Pakete angenommen. Ich habe es nicht abgeholt und dem Nachbar eine Nachricht hinterlassen, das die Pakete unerwünscht sind und er sie zurückschicken soll. Es wurde mit dpd versendet.

Ich habe für nichts unterschrieben (Paketannahme). Muss der Nachbar die Pakete zurückbringen zum Paketshop, wenn ich diese nicht annehme?

...zur Frage

Mein Nachbar (rechte Seite in HH) möchte, dass ich den Zaun richte. Zuständigkeit?

Ich bin neuer Besitzer eines Reihenhauses. Meine Zuständigkeit ist die rechte Seite vom Haus aus. Dieser Zaun ist vor langer Zeit schief gesetzt worden, so dass etwa 20cm vom Nachbargrundstück auf meiner Seite sind. Der Nachbar möchte nun, dass ich den Zaun richte. Bin ich dazu verpflichtet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?