Nachbar vernachlässigt Katze?

6 Antworten

Du kannst die Katze nicht einfach wegfangen oder wegbringen. Das wäre, so gut Du es auch meinst, Diebstahl.

Jemandem ein Tier abzunehmen, der es nicht vernünftig hält, kann nur das Veterinäramt, weder der Tierschutz noch sonst irgendjemand. Da man dort aber auch Supermärkte und Gaststätten kontrolliert, wird Tierschutz ganz klein geschrieben und kommt an letzter Stelle. Wenn Du dort anrufen willst, mußt Du häufiger hinterher haken.

Einfacher wäre ein Anruf beim Tierheim bzw. bei einer Katzenhilfsorganisation, letztere sind meistens etwas beweglicher. Die haben aber keinerlei Rechte und können vom Besitzer, falls er es denn bemerkt, genauso verklagt werden wie Du. Trotzdem würde ich mich auf alle Fälle um das Miezchen kümmern und könnte auch nicht zusehen, daß es ihr schlecht geht.

Wenn Du mir in einer PN Deinen Wohnort schreibst, kann ich in meinen Unterlagen nachsehen, ob ich jemanden in Deiner Nähe kenne, an den Du Dich wenden kannst, denn nicht alle Tierschützer sind da besonders schnell. Aber bitte laß Dir und der Kleinen helfen ja? LG

ganz so ist es auch wieder nicht!
Wenn man die Katze aus einer akut lebensbedrohlichen Situation rettet gelten die Eigentumsrechte nicht, bzw. sind außer Kraft gesetzt!

z.B. wenn die Katz in einem gekippten Fenster klemmt und sonst keiner im Haus ist und zu Hilfe kommt!
Da ist dann schon ein gravierender Anhaltspunkt zur Tierwohlgefährdung gegeben.

Dann musst du ach nicht versuchen den Eigentümer zu Rate zu ziehen!
Ggf. kann dann das Tier gleich dem Halter vorläufig entzogen werden!
na denn, Optiman

0
@Optiman

Nirgendwo war von einer akut lebensbedrohlichen Situation für die Katze die Rede, oder habe ich das überlesen? Es dürfte doch jedem klar sein, daß in diesen Fällen andere Regeln gelten, meinst Du nicht?

Ansonsten kannst Du mir schon das Prozedere beim Tierhalteverbot bzw. Entzug glauben. Das habe ich in meinen vielen Tierschutzjahren häufig durchgespielt und bin ständig mit meinen Amtsvetrinären zusammengerasselt.

Ich hatte ja angeboten, noch ein paar Tipps zu geben. Da davon kein Gebrauch gemacht wurde, nehme ich an, daß sich das Ganze in Wohlgefallen aufgelöst hat. Und daß man den Halter zu Rate ziehen soll habe ich nicht geschrieben. Daher ist Deine Antwort ziemlich unklar.

0

man kann hier ja auch einen gewissen Deutungsspielraum heranziehen!
na denn, Optiman

0

ich würde sofort reagieren ! ruf bitte bei einem Tierarzt an und schilder den Fall und dann sofort bei dem veterenaeramt ! die werden sich dann hoffentlich schnell drum kümmern

Auf jeden Fall enteignen! Ich hasse Menschen, die Tiere besitzen, aber sich nur nach sich selbst richten heißt, immer nur dann mit dem Tier was machen, wenn man Lust und Zeit hat. 
Bitte fange die Katze ein und übergebe sie dem Tierheim!

Du kannst nicht einfach jemanden sein Tier weg nehmen, bloß weil es zu dünn ist, und ins Tierheim bringen, denn die Katze gehört jemanden.

0
@portobella

Natürlich kann man das. Wenn es dem Tier sichtbar schlecht geht, kann man es sicher stellen. Vor allem wie sie das beschrieben hat "muss sich ihr Futter auf dem Feld suchen". Also wenn das eine nicht Lebensbedrohliche Situation ist, dann weiß ich auch nicht.

1

@portobella

ganz so ist es auch wieder nicht!

Wenn man die Katze aus einer akut lebensbedrohlichen Situation rettet gelten die Eigentumsrechte nicht, bzw. sind außer Kraft gesetzt!
z.B. wenn die Katz in einem gekippten Fenster klemmt und sonst keiner im Haus ist und zu Hilfe kommt!
Da ist dann schon ein gravierender Anhaltspunkt zur Tierwohlgefährdung gegeben.
Dann musst du ach nicht versuchen den Eigentümer zu Rate zu ziehen!
Ggf. kann dann das Tier gleich dem Halter vorläufig entzogen werden!
na denn, Optiman

2
@Optiman

Es handelt sich aber NICHT um eine lebensbedrohliche Situation, und ich könnte Dir noch einige Erklärungen und Ratschläge geben, was man noch unternehmen kann. Das ist aber auf der GF-Seite nicht zulässig.

Da die FS sich nicht mehr gemeldet hat, nehme ich an, daß sie die Sache selbst geregelt hat.

0

Braucht eine Katze Nassfutter? Mein Nachbar sagt nein, davon hätte sie nur Durchfall. Meine bekommen Nassfutter und Trockenfutter. Was meint ihr dazu?

Ich füttere eine Nachbar katze sie bekommt beides nass und trockenfutter.Jetzt wurde mir gesagt das sie wegen den nassfutter Durchfall hätte und die Gärten der Nachbarschaft damit verschmutzt. Meine frage kann das sein.

...zur Frage

Darf mein nachbar meine katze einfach einsperren?

Hallo, ich habe folgendes problem: Wir haben seid oktober eine kleine katze, soe hat sich super eingewöhnt und wir lassen sie tagsüber immer raus, bzw sie rennt wie der blitz selber raus sobald eine tür aufgemacht wird. Unser nachbar hat die katze nun angefüttert, sperrt sie regelmäßig bei sich ein. Hat dort ein Klo und alles stehen für die katze. Jeden tag dürfen wir sie katze bei ihm abholen, was ziemlich nervt. Der nachbar raucht in seiner wohnung, die Katze stinkt nach rauch, seid win paar tagen hat sie auch noch eine Bindehautentzündung, wir nehmen an von dem rauch. Ihn hlflich bitten die Katze nicht bei sich reinzulassen hat nichts gebracht. Da meint er nur dass er angt hat dass sie auf die straße rennt und und und Ich bin verzweifelt, wir überlegen num schon die katze abzugeben aber das wollen wir nicht. Hoffe jemand kann mir helfen, kann ich meinen nachbarn irgendwie dahu zwingen die katze draußen zu lassen?!

...zur Frage

Ist meine Katze depressiv und Einsam?

Hallo! Letztes Jahr ist uns eine kleine Baby Katze zugelaufen. Davor hatten wir schon 2 Katzen. Doch als sie uns zugelaufen ist, haben wir uns natürlich verstärkt um sie gekümmert. Um die anderen zwei haben wir uns jetzt nicht irgendwie besonders gekümmert. Das Verhalten meiner anderen Katze ist merkwürdig. Ich glaube sie fühlt sich vernachlässigt. Wenn wir sie streicheln möchten, Läuft sie weg. Wenn man mit ihr schmusen möchte, hält sie sich zurück. Ist sie Depressiv?

...zur Frage

Meine Katze pisst immer in die Gegend was kann ich tun?

Mein Kater ist 11 Jahre alt und kastriert. Er pisst und ständig in die Wohnung. Er ist nur drinnen. Einschläfern, Tierheim und zweite Katze sind keine Option. WAS KANN ICH TUN????

...zur Frage

Ist das eine Kartäuser Katze.?

Das ist meine kleine Katze Pikachu und ich hab sie seit gestern aus dem Tierheim ich finde sie sieht aus wie eine Kartäuser aber ich habe nur 50 Euro bezahlt und sie ist kastriert, entwurmt und gechipt

...zur Frage

Streuner einfangen?

Hallo,

Bei uns läuft seit mehreren Jahren schon eine Streunerkatze rum. Sie war schonmal schwanger und ist nicht kastriert. Jetzt kommt sie jeden Tag und hat einen angestammten Schlafplatz. Wir haben jedoch keine Lust Katzenbabys bei uns zu haben und wollen mit der Katze morgen früh zum Tierartzt. Jedoch ist sie sehr scheu und lässt sich nur von einer Person anfassen. Momentan ist sie im Keller, wo ihr Schlafplatz ist, eingeschlossen um sicher zu gehen, dass sie morgen da ist. Futter steht in der Transportkiste. Der Keller ist aber nicht gerade klein und die Katze versteckt sich gerne unter den Tanks. Hat jemand Tipps wie man sie einfangen könnte?

LG Elven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?