Nachbar plant Markise

4 Antworten

Grundsätzlich liegt dies in der freien Gestaltung des eigenen Besitzes, so lange keine Grundstückgrenzen direkt verletzt werden. Ein Ausschluss wäre gegebenenfalls durch entsprechende Teilungserklärung möglich. So kann es bei Reihenhäusern (wie bei Eigentumswohnungen) Bestimmungen geben, die das von einem Mehrheitsentscheid der Eigentümer abhängig macht.

Gibt es eine solche Teilungserklärung nicht, weil das Haus beispielsweise ihm allein gehört, ist dies möglich.

nach meinem Verständnis darf er das. Was regelt denn das Nachbarschaftsgesetz in Ihrem Bundesland? Da sind doch Grenzabstände angegeben.

Mal Googel: Nachbarschaftsgetz und dann dahinder Ihr Bundesland angeben.

Joki

klar darf er das

Dachziegel vom Nachbarn fallen auf Privatgelände?

Hallo, von unserem Nachbarn fallen von der alten Scheune immer wieder Dachziegel bei WInd und Sturm. Sie ist wohl nicht versichert. Da es sich hier aber nicht um einen öffentlichen Weg/Straße o.ä. handelt, sondern unser Privatgrundstück, wissen wir jetzt noch wo wir uns melden sollen. Daher bitten wir um Hilfe. Vielen Dank.

...zur Frage

MUSS ICH DAS RECHT, EINEN SCHADENSTELLE AM NACHBARDACH ZU BEGUTACHTEN, EINKLAGEN (REIHENHAUS)?

Hallo Ihr Lieben, Ich habe eine Wasserschaden, der laut Spengler vom Dach des Nachbarhauses (Reiehenhaus) ausgeht. Der Nachbar glaubt die Aussage nicht, und so möchte ich einen Gutachter hinzuziehen. Der Nachbar sagt, dass niemand sein Dach betreten darf. Das ist aber notwendig, um ein Gutachten zu erstellen. Kann bzw. muss ich dieses Recht jetzt bei Gericht einklagen? Vielleicht hat ja jemand hier Erfahrung oder Wissen Ich danke vielmals für Antworten und liebe Grüsse aus Wien Silvie

...zur Frage

Komfiszierung der Mülltonnen

Ich freu mich jeden Monat darüber, das der Nachbar seinen Müll in allen Tonnen entsorgt, auch Geschäftsmüll, Trödelmüll und Sperrmüll. Er hat jeweils eine grüne, gelbe und schwarze für sich und seine Familie. Vergangenen Monat hatte ich den Kanal voll und habe vorerst die Schwarze und die Gelbe gereinigt und in meine Garage gestellt. Jetzt beschwert er sich und behauptet, das ich kein Recht habe, die Mülltonnen zu ,, konfiszieren". So lange der Müll wegkommt, hat er das Recht in jeder Tonne Müll zu entsorgen. Was er nicht weiß und was ihn auch nicht interessiert, ich muß meinen Müll weiter in der Wohnung lagern. Das kann doch nicht sein, oder??

...zur Frage

Zaun Nachbarsgrenze?

Hallo wer kann mir Helfen

Ich besitze ein Grundstück, rechts vom Grundstück muss Ich den Zaun in Ortnung bringen links vom Grundstück der angrenzende Nachbar. Nun ist dieser Zaun schon Jahrelang unansehbar . Ich sprach den Nachbar an ob er den Zaun reparieren will er meinte Nein . Schau doch weg wenn es Dir nicht gefällt ,war sein Komentar. Nun meine Frage kann ich auf der Grenze wo jetzt dieser defekte Zaun steht einfach einen neuen Zaun ziehen auf meine Kosten oder muss ich dann auf meinen Grundstück den Zaun ziehen .

Für rege beteiligung an diese Frage wäre schön

...zur Frage

Nachbar mobbt mich darf ich ihm verbieten bei mir zu klingeln?

ich lebe seit einem Jahr hier in dieser Wohnung leider und bei mir im Mehrfamilienhaus wohnt ein älterer Herr der uns ständig mobbt.

Er brüllt und beleidigt Menschen die was mit uns zu tun haben zum Beispiel Möbel Monteur parkt kurz vor seinem Stellplatz.

Alamiert Polizei es seien Schwarzarbeiter am renovieren beim Einzug damals dabei waren es nur Familie und co.

Er spioniert uns ständig vom Fenster und erteilt im ganzen Gebäude Belehrungen und regeln wie kehrwoche zu erledigen ist notiert alle Namen der Einwohner der Typ hat absoluten Kontrollzwang. Wühlt Müll aus Containern raus und stellt sie mitten auf den Gehwg.

Das beste ist der Typ verpetzt uns beim Hausmeister wir hätten Müll entsorgt ohne zu trennen. Dabei war der verdächtige mullsack nicht meiner nur weil da eine Windeln drine war denken die ich war es obwohl in der wohnanlage soviele Familien leben mit Babyss.

Der Hausmeister klingelt an meiner Haustür und der Nachbar der mich verpetzte lief um die Mülltonnen rum wechselt kein Wort schaut mich nicht mal an.

Darf ich diesen Herrschaften in Zukunft verbieten nicht zu klingen ich habe keine Lust mich ärgern zulassen. Sollte ich klip und klar erwähnen dass Sie mich nicht stören sollen? Habe ich dieses Recht dazu? Das ist nun zum zweiten Mal vorgekommen. Ich habe echt alle Hände voll zu tun und da kann ich mich nicht mit einem Psycho Nachbar abgeben der zuviel wertvolle Zeit investiert Menschen zu schikanieren. Er nervt sowieso schon alle aber keine traut sich zu beschweren.

Umziehen will ich nicht da erstens sehr schwer ne andere geeignete Wohnung zufinden und dann tue ich dem keinen gefallen und verschwinde.

Danke schön für Ratschläge :)

...zur Frage

Hausrecht Telekom

Die Telekom sagt, sie muss das Haus des Nachbarn betreten um uns für DSL freizuschalten (Reihenhaus).Der Nachbar verweigert den Zutritt. Hat die Telekom das Recht an ihre eigenen Schaltkästen zu kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?