Nachbar parkt direkt an meiner Hecke

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es öffentlicher Grund ist, auf dem der LKW steht, darf er da stehen, solange es dir noch möglich ist, mit dem Auto aus deiner Einfahrt zu kommen und solange der Platz nicht mit einem Parkverbotsschild gekennzeichnet ist. Wie du das Problem mit deinen Mülltonnen löst, ist einzig und allein deine Sache.

Ist es Privatgrund, hat er selbstverständlich deinen Anweisungen zu folgen.

Wenn auf der Straße (vor Deiner Hecke) offziell geparkt werden darf, gilt das für alle Fahrzeuge.

Wenn es Dir nicht gefällt, dass er dort parkt, kannst Du nur mit einem anderen PKW den Parkplatz quasi blockieren.

Er wird aber wahrscheinlich schnell kapieren, was los ist und mit Sicherheit angefressen sein.

Na ja das ist sicher eine öffentliche Straße , da darf er.

Allerdings ich hatte auch so ein ähnliches Problem , da habe ich bei der Gemeinde nachgefragt ob für die reine Wohnstraße nicht ein Schild aufgestellt werden kann dass hier keine Fahrzeuge über 7,5t einfahren dürfen, siehe da die Gemeinde hat das Schild aufgestellt, Problem gelöst.

Ist das dein Eigengrund oder öffentlicher Grund. Wenn Eigengrund kannst du das untersagen. Wenn es öffentlicher Grund ist kannst den nur Anzeigen wenn dort Parkverbot ist.

Park einfach ein eigenes Auto dort und lass vorne Platz für die Mülltonne.

Wenn er auf deinem Grund parkt, dann muss er sich wegstellen, wenn du es nicht erlaubst, ansonsten gibt es eine Anzeige.

Der LKW muss Fluchtwege für ein Auto freilassen, sodass du rauskommst.

Wollte eigentlich keinen Streit...

warum streit,er darf da parken.

Was möchtest Du wissen?