Nachbar parkt auf unserem Privatparkplatz!

16 Antworten

Entweder den Parkplatz mit Kette/Schloss absichern, oder aber abschleppen lassen, und die Kosten einklagen. Da ihr Eigentümer des Parkplatzes seid, könntet Ihr - ggfs. mit Zustimmung der Eigentümerversammlung und der Kommune - entsprechende Absperrvorrichtungen aufbauen. Ob dies im Einzelfall möglich ist, kann nur vor Ort entschieden werden. Ansonsten hilft nur, einen Abschleppdienst zu beauftragen, die Kosten vorzustrecken (müsst ihr, da Privatgrund), und den Verursacher zu verklagen.

Mit Abschleppen bitte vorsichtig sein, Ihr könntet auf den Kosten sitzen bleiben. Ich würde mal bei der Polizei nachfragen, welche Möglichkeiten Euch zur Verfügung stehen....LG

Dein Problem lässt sich kaum lösen. Mein Tip: Mach daraus einen Gebührenpflichtigen Parkplatz und dan beauftrage den örtlichen Abschlepper mit der Bewirtschaftung. Biete ihm 50/50 dann hast du zwar noch immer keine Garantie dass du deinen Parkplatz nutzen kannst, aber zumindest musst du nicht in Vorkasse gehen und hast eine gewisse Genugtuung. Auf Dauer wird sich das rumsprechen und du kannst deine Platz eventuell wieder nutzen.

Unberechtigtes Parken auf gemietetem Parkplatz, wie kann man da vorgehen?

Gestern waren wir grade mal zwei Stunden weg, da stand ein fremdes Auto auf dem von uns gemieteten Privatparkplatz (wo leider kein Schild stand dass es privat ist). Beim Rumfragen und Suchen des Fahrers stellte sich dann heraus, dass es sich um Besucher unserer Nachbarn handelte (welche ihren eigenen Wagen auf IHREM Parkplatz haben stehen lassen und die wussten, dass der Platz privat ist). Wir dort geklingelt, machte keiner auf - waren die über Nacht mit ihrem Besuch weg. Anderntags war das Auto weg. Dennoch fragte mein Mann, was das sollte, und der Nachbar meinte ganz dreist, es sei ja nicht sein Auto, da habe er nichts mit zu tun. Daher meine Frage: Falls dieser Typ sich noch einmal auf unserem Platz breit macht, welche Möglichkeiten haben wir? Müssen wir erst bei den Nachbarn klingeln oder können wir direkt die Polizei bzw. den Abschleppdienst rufen? Kommit die Polizei überhaupt, wenn es "nur" darum geht, dass wir unseren Platz nicht nutzen können, für den wir bezahlen?

...zur Frage

Nachbar parkt halb auf gehwegplatten muss ich dafür auf kommen wenn sie kaputt gehen?

Hallo,Mein Nachbar und ich haben die gleiche Wohngesellschaft. Mein Nachbar wohnt in einem Vier-Familienhaus und ich in ein Häuschen zur Miete. Neben sein vier-Familienhaus hat seine Tochter zwei Wohnungen (übereinander) gekauft.Nun parkt er halb auf den Parkplatz von der Tochter und halb auf den Gehwegplatten die zu der Wohnung/Gesellschaft gehört.Er parkte bzw auch andere parken halb reparieren ihre Autos hinter seiner Wohnung (dort gehen die Gehwegplatten weiter plus Wiese). Aber er mein das und der Platz vor seinem Balkon wäre nur für ihn und dem Behindertenbus reseviert.Sobald dieser Platz frei wird wird der Bus vor oder zurück gesetzt .Aber zu anderen meint er warum kann jeder da parken wo frei ist ist ja kein Privatparkplatz .Aber meine Frage wenn die Platten oder die Wiese dadurch kaputt gehen muss ich dafür aufkommen?

...zur Frage

Nachbar klappt Scheibenwischer hoch?

Hi Leute,

Ich habe hier einen nervigen Nachbarn der meint er müsse von allen Autos die Scheibenwischer hoch klappen wenn diese auf seinem angeblichen Parkplatz in der Tiefgarage parken. -.- unsere Tiefgarage ist sehr groß und da parkt jeder da wo es gerade Platz gibt aber dieser eine Nachbar hat sich offensichtlich den Parkplatz direkt vor dem Ausgang ausgesucht und behauptet es wäre seiner

Die Frage hier ist: wie kann man in diesem Fall gesetzlich/gerichtlich vorgehen ? Diese Situation nervt mich echt sehr wie kommt der Typ auf die Idee einfach mit den scheibenwischern anderer rum zu spielen.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?