Nachbar mit beginnender Demenzerkrankung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Datenbank des Wegweiser Demenz - http://www.wegweiser-demenz.de/ - findest Du sicherlich auch Beratungsstellen in Deiner Region. Auf der Startseite, oben rechts, kann man PLZ oder Ort eingeben...

Auch im regionalen Pflegestützpunkt beim Kreis oder der Stadt kann man Dir sicherlich weiterhelfen...

Nachtrag : Heute morgen ist es passiert ! Er hat den Zeitungsausträger angegriffen und verletzt ( keine Zeitung seid Tagen bekommen). Mehrere aktuelle Tageszeitungen wurden von der Polizei im Haus gefunden. Er hat dann noch die Polizisten angegriffen und ist nun abgeholt worden. Vielleicht das beste.... :----(((

0

Wenn seine Tochter sich nicht kümmert.... da bleibt Euch dann irgendwann ncihts anderes mehr, als Polizei oder Feuerwehr zu holen. Die werden dann schon feststellen, wie dement er ist, und alles Nötige in die Wege leiten.

Oder willst DU Dich um ihn kümmern?

Feuerwehr und Polizei hatten wir schon (Sperrmüllhaufen) Werde wohl mal mit den Herren sprechen. Das kümmern anschieben ,würde ich schon machen aber gänzlich....das geht nicht .

0
@cheyenne02

Ich denke, dass das mit dem "Anschieben" spätestens dann klappt, wenn die Feuerwehr noch mal kommen muss und man erwähnt, dass sowas öfters vorkommt.

ich weiß ja nicht, ob er überhaupt alleine z. B. zum Arzt geht, oder sich da jemand drum kümmert? Auf jeden fall noch mal mit der tochter reden. Man macht sich doch als Nachbar auch Sorgen.

0
@Blindi56

Vielleicht kann ja mein Brandmeister den verwirrten Eindruck des Nachbarn im Einsatzbericht erwähnen. Ich selbst war bei dem Einsatz nicht dabei aber ich glaube er war "ziemlich von der Rolle"

0

Es stimmt leider, dass die Tochter nichts machen kann, wenn er es nicht will.

Gibt es bei Euch AWO oder sowas? Ich würde das Problem mal dort schildern, vielleicht wiissen sie dort Rat.

Natürlich kann die Tochter, wenn er dement ist! Sie muss mal mit dem Hausarzt reden!

2

Das mit dem Autofahren kann rechtlich gelöst werden. Alles andere - solange er sich nicht elbst und andere gefähredet - nicht.

Die meisten erkennen aber oft selbst, dass sie Hilfe brauchen......

Nee, Demente erkennen das überhaupt nicht, und gerade, wenn sie körperlich fit sind, stellen sie eine große Gefahr dar. Die Tochter müsste sich da drum kümmern....

0
@Blindi56

Genau so sehe ich das auch ! Leider ist er auch dem Alkohol nicht abgeneigt und fängt dann an zu streiten.

0

ZiItat:

 Dabei bin ich seid 25 Jahren nicht mehr mit diesen Dingern besegnet. 

Du hast schon 1/4 Jahrhundert gar keine Haare mehr ?

D a s würde mich bei meiner Nachbarin auch nachdenklich stimmen !

Als männlicher Erdenbürger habe ich mir damals gesagt: Wo der Verstand wächst, müssen die Haare weichen! Leider sind nur die Haare gewichen.. ;--))

0

Was möchtest Du wissen?