Nachbar holt ohne Grund die Polizei!

6 Antworten

laß ihn machen du kennst du die geschichte von dem der immer feuer schreit.. die polizei kommt dann immer und denkt er macht eh nur unsinn und am ende wenn du dann seine wohnung anzündest denkt sie auch fehlalarm und kommt nicht... und du kommst dann nie ins gefängniss weil die polizei dann ja erklären muß warum sie nicht kam...kleiner scherz... aber mal ehrlich lass sie doch kommen...

Die Besuche der Polizei nimmt mein Vermieter allerdings als Grund zur Abmahnung. Soll ich mir ein Protokoll der Polizei besorgen um nachzuweisen , dass es wirklich nicht laut war? Oder kann ich klagen gegen Mieterin/Vermieter welcher mich anscheinend auch nur noch so schnell wie möglich raus haben möchte?

0

Hm. Du wohnst dort erst seit einem Jahr, wie deinen Fragen hier zu entnehmen ist, hast aber in der Zeit bereits zwei Abmahnungen vom Vermieter bekommen. Offenbar nicht als Reaktion auf die Beschwerden der neuen Nachbarin unter dir, vermute ich mal?

Auch wurde dir bereits der Strom wegen Nichtzahlung einer Stromrechnung abgestellt.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ein wenig drängt sich hier schon der Gedanke auf, dass du womöglich selber an den Problemen schuld bist.

Halte die Nachtruhe ein, dann beschwert sich auch kein Nachbar. So einfach ist das nämlich.

Stromabgestellt ohne Ankündigung?

Das Problem war nicht, dass ich die Rechnung nicht bezahlt habe, sondern dass ich nichts von den offenen Posten wuste, da die Rechnungen noch an meine alter Wohnung gesendet wurden in welcher ich seit 10 Monaten nicht mehr wohnte. Bis zu diesem Zeitpunkt war dort aber noch niemand eingezogen und der Name stand noch an der Klingel. Bis sie gemerkt hatten ,dass ich mich wieder neu bei Ihnen angemeldet hatte dauerte es wohl so lange. Von Nichtzahlung kann keine Rede sein!

0
@alkomatico

Dass du um Ausreden nicht verlegen bist, erkenne ich neidlos an.

Dennoch ergibt sich für mich ein recht klares Bild. Strom abgestellt, zwei Nachbarn beschweren sich über Ruhestörungen durch dich, Vermieter hat Abmahnungen geschrieben, sorry, aber ich sehe dich keineswegs als Opfer.

0
@Reling

Das mag ja sein , allerdings ist es der Punkt, dass es anscheinend den Nachbarn nicht stört sondern er sich nur auf Nachfrage nachträglich beschwert. Meine Stromrechnungen zahle ich immer Pünktlich, keine Angst um deine RWE Aktien. Ähnlich wie Sie reagiert auch mein Vermieter, voreilige Entscheidungen und Verurteilungen.

Sind Ihrer Meinung nach Beschwerden ohne jeglichen Beweis gerechtfertigt?

0
@alkomatico

Hast du vielleicht schon mal in Betracht gezogen, dass die beiden sich beschwerenden Nachbarn und der Vermieter eventuell recht haben?

Ab 22 Uhr herrscht nun mal Nachtruhe. Vielleicht solltest du dir angewöhnen, dich daran zu halten.

0
@Reling

Prinzipiell werde ich das so nicht akzeptieren, die erste Beschwerde sehe ich ein aber nicht, dass auch achen und krachen versucht wird mich hier aus der Whg. zu entfernen. Soweit ich weiss, darf ich ab 22:00 immernoch sprechen und dieses Recht werde ich weiterhin warnehmen. Warum sollte ich schreien oder sonstig laut sein, wenn ich für eine Klausur am Freitag Spanisch lerne? Ist mir alles zu abwegig um davon auszugehen, dass es wirklich HEUTE laut gewesen sein soll. Das es einmal wirklich zu laut war erkennen ich gerne an , aber nicht wenn die Nachbarin einmal die Woche die Polizei ruft wenn es leise ist. Aber merklich sind Sie mir sofort negativ gestimmt , weswegen weitere Konversation mit Ihnen wohl nicht produktiv in diesem Fall sein wird. Trotzdem vielen Dank für die Einschätzung

0
@alkomatico

Hast du denn deiner Nachbarin mal vorgeschlagen, im Falle sie sich von dir bzw von Lärm aus dein Wohnung belästigt fühlt, mal eben bei dir anzuklingeln oder anzurufen und eben schnell Bescheid zu sagen?

Wäre an sich die allererste Maßnahme, die ich in dieser Situation ergreifen würde.

Andererseits denke ich, dass wir deiner Reaktion hier entnehmen können, dass dir an einer Lösung nicht wirklich gelegen zu sein scheint.

0

Vielleicht will die Mieterin und dein Vermieter dich ja wirklich raus-ekeln.... Hat der Vermieter in der Wohnung wo ich vorher gewohnt habe auch gemacht....Vielleicht solltest du dir (habe ich auch gemacht) längerfristig was anderes suchen.... Ansonsten, lass sie doch die Polizei rufen...wenn es nicht laut ist...hat sie das Problem an den Backen....war bei mir auch so... Der nachbar meinte auch immer ich wäre ja sooooo laut.... ich hab auf dem sofa gesessen und schularbeiten gemacht....naja...solche leute gibt es immer...

Gut aber was soll man da machen? Der Umzug ist immer mit Kosten verbunden welche ich eigentlich nicht tragen möchte. warum auch? Es war wie gesagt zugegebener massen 2 mal zu laut und sonst sind die beschwerden eingegangen weil ich Lebensgeräusche von mir gegeben habe. SOllte ich einfach Kündigen oder versuchen mich durchzusetzen?

0
@alkomatico

Soso, "Lebensgeräusche". Was darf man sich darunter vorstellen?

0
@alkomatico

wie schon gesagt...wenn du dir jetzt nicht suchst und da wohnen bleibst, kann es sein das die sich immer neue sachen suchen um die raus zu kriegen (sofern die das wirklich wollen) und dann hast du irgendwann keinen ruhigen tag mehr.....hast du dich schon mal mit der nachbarin unterhalten?

0
@Reling

Wie wäre es mit normaler Konversation beim Lernen wie heute abend? Oder fernsehen? Die Nachbarin hat selbst um 1 Uhr nachts die Polizei gerufen als ich mir ein Steak gebraten habe. Selbst die Polizei hat dumm geguckt!

0
@alkomatico

Was für dein einen "normale Konversation" ist, ist für den anderen vielleicht lautes Schreien. Auch bei einem Fernsehgerät muss die Zimmerlautstärke beachtet werden. Nächtliches Steakbraten ist gewiss nicht zu hören, wohl aber etwaige Partygeräusche, nächtliches Singen, nächtliches Geschirrgeklappere und so weiter.

Bemühe doch einfach mal, Rücksicht zu nehmen.

0
@Reling

Zimmerlautsärke wird meiner Meinung nach beachtet, mag sein das diese als zu laut von der Mieterin empfunden wird aber dieses ist ein Grundsatzproblem. Welche Lautstärke ist erlaubt was ist zu laut? Gibt es da bestimmte Dezibel zahlen? Sollte es diese geben werde ich mir einen Dezibel messer besorgen und Minütlich diesen testen.

0
@alkomatico

ja es gibt sogar einen richtwert, wie laut es nach 22 uhr sein darf. ich kann dir den leider nicht sagen, da ich die dezibel-zahl nicht weiß. aber das dürfte doch rauszukriegen sein. schließlich müssen ja auch hunde(-quitsch)-spielsachen vom geräuschepegel her auf die zimmerlautstärke(nennt sich das) genormt werden

0
@PinkPunkette

Okay alles klar danke! Wird zwar schwer einzuschätzen aber ma sehen wieviel so ein dezibel messer kostet! Nochmals Danke!

0
@alkomatico

ich zitiere aus wiki:"Wohngebiete

Obwohl Dezibel-Werte im Zusammenhang mit dem Begriff der Zimmerlautstärke kaum weiterhelfen, hat ersichtlich ein Gericht diesen Zusammenhang hergestellt. Lautstärken, die einen Wert von 40 db tagsüber bzw. 30 db nachts überschreiten, stellen grundsätzlich eine Überschreitung der Zimmerlautstärke dar. Dies kann jedoch auch für Geräusche unterhalb dieses Pegels gelten, wenn sie nach dem Empfinden eines Durchschnittsmenschen wegen ihrer physiologischen oder psychologischen Wirkung als störend empfunden werden[1]. Von dieser Grundregel kann nur in Ausnahmesituationen abgewichen werden (etwa bei Familienfesten wie Geburtstag, Hochzeit usw. oder traditionellen Festen wie Silvester)."

0
@PinkPunkette

Naja schwammiger gehts auch kaum... aber jetzt weiß ich wenigstens bescheid! Danke!

0

Soll ich die Polizei oder das Ordnungsamt rufen?

Meine Nachbarin hört schon den ganzen Tag Hörbücher.

Ich krieg schon die Krise und hab einen Blutdruck von 180.

Was soll ich machen, die macht das doch extra und das in einer Lautstärke...

Was würdet Ihr machen, rüber gehen bringt nichts?!

Gleich ist es auch 22:00 Uhr.

...zur Frage

Nachbar beschwert sich über angeblichen Lärm

Hallo,

Ich wohne nun seit 3 Tagen in meiner Neuen Wohnung. Bereits am ersten Tag klopfte der Nachbar unter mir an meine Haustür, woraufhin ich sie öffnete und er mir wütend vorwarf, das ich mich zu laut verhalten würde. Ich habe, um dem Ärger gleich am ersten Tag aus dem Weg zu gehen, trotz absoluter Zimmerlautstärke, mich einverstanden erklärt und gesagt, dass ich mich zurückhalte. Bereits am 2ten Tag traf ich besagten Nachbarn im Flur, woraufhin er mich erneut Ansprach und mit der Polizei drohte. Er sagte ich würde in der Wohnung nach 22:00 Uhr arbeiten, was ich von mir wies, daraufhin sagte er: das kannst du jemand anderem erzählen.

Heute am 3.ten Tag klopfte er sehr stark und ca 5min an meine Wohnungstür, ich ignorierte ihn, da ich mir keiner Schuld bewusst bin, ich habe nicht einmal den Fernseher an, bewege mich teilweise schon auf Zehenspitzen und benutze Kopfhöhrer. Ich fühle mich sehr unwohl.

Was kann ich tun ?

...zur Frage

Nachbarn in extrem hellhörigem Haus beschweren sich über jedes Geräusch nach 22 Uhr?

Hallo zusammen,

also es geht hier nicht um meine Wohnung, sondern die einer Freundin wo wir öfter sind. Die Wohnungen Dort sind extrem hellhörig, und die Nachbarin meiner Freundin kloppt schon gegen die Wand, wenn man sich NORMAL unterhält. Die Tochter der Nachbarin die unter meiner Freundin wohnt, beschwert sich sogar über das blubbern ihrer Shisha wenn diese auf dem Boden steht.

Nun hing nach dem letzten Wochenende ein Zettel am Aufzug, das nach 22:00 der "Partylärm" gefälligst auf Zimmerlautstärke zu reduzieren sei.

Mal im ernst, wir sind wirklich leise, wir stoßen nicht mal mehr an, um kein klirren zu erzeugen, aber so langsam macht das auch keinen Spaß mehr.

Daher nun meine Frage: In so hellhörigen Häusern, muss da nicht ein gewisser Pegel hingenommen werden? Ich meine man kann es doch nicht verbieten, sich Abends/Nachts in der Wohnung normal zu unterhalten oder nur auf Zehenspitzen rum zu laufen, oder?

LG

Deamonia

...zur Frage

Nachbarin geht immer heimlich an unsere Post

Hallo, ich wohne in einer normalen wohnung. Natürlich auch mit nachbarn und jedesmal wenn der postbote kommt, rennt unsere nachbarin die über uns wohnt, nach unten und öffnet von allen(!) mietern die postfächer. Es ist schonmal vorgekommen das sie was rausgenommen hat von unseren postfächern. Darf sie das eigentlich ? Und was kann man dagegen machen ? Liebe Grüße Lisa

...zur Frage

Wohnung Mietänderung

Hallo Zusammen,

Ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren ein Haus gekauft mit Mietern. Die eine Mieterin zahlt Warmmiete. Ich möchte es aber ändern auf Kaltmiete. Wie muss ich da rangehen und auf was muss ich aufpassen ????

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?