Nachbar hört laut Rechts-rock und sitzt Mädchen ins viel zu laute auto..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

was für musik er hört und die kinder hören lässt ist egal. wenn sie zu laut ist kann das schädlich für das kind sein. dann kann das jugendamt ihn auffordern das zu unterlassen.

Hallo,

Kinder haben sehr empfindliche Ohren, sie können von lauten Geräuschen und lauter Musik einen nicht wiedergutzumachenden Gehörschaden bekommen, da hast du vollkommen recht.

Wenn du den Typ nicht ansprechen willst, versuche es mal mit einem anonymen Brief. Mache ihn auf die Gefahren gegenüber seiner Tochter aufmerksam, am besten mit Belegen, z.B. Zeitungsartikel aus dem Internet, Arztberichte, usw.... Kann sogar sein, dass dies strafbar ist und unter Körperverletzung läuft.

Stecke ihm ein paar Ohstöpsel für das Kind ins Kuvert und verweise darauf, dass du es auch nicht scheust, zur Polizeit zu gehen, um diese Geschichte anzuzeigen, wenn er weiterhin sein Kind dieser lauten Musik aussetzt.

Vielleicht weiß er es einfach nicht besser.

Das klingt jetzt hart aber in dem Fall ist das Kindeswohl gefährdet. Entweder du spricht die Mutter darauf an oder meldete die Sache dem Jugendamt. Solchen Leuten gehören keine Kinder.Und man soll nicht immer wegsehen.

kommt darauf an wie laut!

Zu laut sollte es nicht sein, auch wenn die Ohren von Kleinkindern noch relativ unempfindlich sind, da sie noch nicht voll ausgebildet sind.

..übertreiben sollte man es deshalb aber nicht, und ich würde ihn darauf hinweisen auch wenn er etwas suspekt wirkt.

naja so laut das die ganze straße mithört und noch die typen am straßenende (mehrere hundert meter weiter) laut mitsingen

0

Was möchtest Du wissen?