Nachbar hat sich auf meinen Stromzähler angemeldet - wer muss nachzahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also Fakt ist, dass ihr für ein paar Monate quasi unbezahlt Strom gezapft habt, bezahlen müsst ihr den nicht. denn dass ihr keine Rechnungen mehr erhalten habt, war die Schuld der anderen Anbieter. das müssen die unter sich ausmachen.

so bald die Lage klar ist, müsstest du eigendlich deinen bestehenden Liefervertrag wieder ab dem Zählerstand, der nach der Klärung des Sachverhaltes auf dem Zähler ist, aufnehmen... den für dich um sonst gelieferten Strom müssen sich die Anbieter, die in dem Schlamassel verwickelt waren von der Backe grotzen. wie die sich einigen kann dir egal sein...

lg, Anna

Ok...damit bist du also die einzige, die sagt, dass wir nicht bezahlen müssen.

schwierig, schwierig.

0

Da Ihr ja keinen Strom bezahlt habt, habt Ihr das geld ja noch auf dem Konto. ihr habt verbrauchgt, (unzweifelhaft), also müsst Ihr bezahlen. Wo ist das Problem?

Klar, ists auf dem Konto, aber die Stromleute haben mir immer weis machen wollen, dass wir nichts zahlen müssen - das könne jetzt ruhig der Nachbar bezahlen. Und wenn dies wirklich so sei - mache ich das natürlich gern ;)

0

Dein Nachbar muss den Stromanbieter bezahlen und ihr euren Nachbarn.

Aber nur bis zu den Preisen, die bei eurem ursprünglichen Anbieter galten.

Außerdem muss er die Rückabwicklung mit dem neuen Stromanbieter bewerkstelligen.

Der "neue" Stromanbieter hat jedoch keinerlei rechtliche Grundlage, dass euer Zähler bei denen verrechnet wird.

Das hab ich jetzt irgendwie gar nicht verstanden? :/

0

Hallo

ihr habt den Strom verbraucht - ihr müsst zahlen. Es hätte euch auffallen müssen, dass ihr keinen Strom bezahlt.

Grüssle

Natürlich ist es uns aufgefallen. aber wir konnten nix tun - unser nachbar hätte sich abmelden müssen...ich konnte nur darauf hinweisen...

0

Was möchtest Du wissen?