nachbar hat mein tüschloss zerstört. was tun?

5 Antworten

Hast du ein Fenster? Vielleicht lässt sich über dieses leichter reden?

Falls du einen Schraubenzieher zur Hand hast, schraube mal den Türgriff ab und sieh nach, ob du das nicht manuell zurücknehmen kannst, sodass du wieder raus kommst.

Oder probiere mittels härterem Plastik (zB von einer Halb-Liter-Getränkeflasche) das Teil zurückzudrücken (sollte klappen, wenn du es in den Spalt zwischen Tür und Türrahmen gibst und damit von oben nach unten fährst).

Mit dem Polizisten über zwei Etagen reden und ihm sagen, dass du die Tür  nicht mehr öffnen kannst. Der Polizist wird dir dann weiterhelfen.

mein wg nachbar sagt mir dass ich psychisch krank wäre (er muss täglich medikamente zu sich nehmen. anscheinend eine zu niedrige dosis, zu deren einnahme er sich weigert, wenn ich die schreierei von ihm gegenüber seinem betreuer richtig interpretiere) und wartet in der küche, bis ich ins bett gehe. ich habe aktuell sehr viel angst, da ich möglicherweise meiner ausbildung nicht mehr nachkommen kann, er mir die zunge abschneiden will, ich die ps5 nicht erleben könnte, half life 3 verpasse, die nachkommen von c#, java und c++ nicht zum programmieren nutzen kann und ich alles, was die zukunft mir sonst noch bietet durch den tot verpasse.

Böse Nachbarn, kann man was tun?

Hallo, ich wohne nun seit einem Jahr in einer Wohnung (WG) im Studentenviertel in meiner Stadt. Das Haus ist gemischt, Studentenwgs, alte Damen, Familien, alles eben. Der Nachbar über mir ist allerdings einer der schlimmsten Sorte. So langsam glaube ich, er will uns alle rausekeln und hat es teilweise auch schon geschafft. Die Situation ist so, dass unsere WG vermietet ist von einem Eigentümer aus einer anderen Stadt, der NAchbar aber eben Eigentümer seiner Wohnung ist. Also: Ich habe in einem Jahr nun drei Partys gemacht. Die ersten beiden Male war ich noch sehr verständnisvoll, einmal kam er um 0 Uhr herunter, einmal um 23 Uhr (und zwar absichtlich, er hat uns auf dem Flur gehört und ist förmlich in Unterwäsche runter um uns noch zu erwischen). Über meinem Zimmer ist anscheinend das KInderzimmer, ist ja auch alles okay. Mittlerweile MUSS es jedoch Schikane sein. Eine meiner Mitbewohnerinnen hat er rausgeekelt, indem er an ihrem Geburtstag um 21 Uhr abends, als sie zwei!!!!!!!! Gäste hatte, gegen die Tür tratt, klingelte, sie beleidigte und drohte Punkt 22 Uhr die Polizei zu rufen. Unter Tränen schrieb sie am nächsten Tag ihre Kündigung. Meiner zweiten Mitbewohnerin erging es ähnlich. Nun habe ich einen neuen Mitbewohner, der am Tag seines Einzuges um 20 Uhr noch ein Regal mit zwei Schrauben angebracht hat, der Nachbar kam, in altbewährter Weise, schrie ihn als Riesenarschloch und gehirnlose Amöbe an, naja und so weiter. Er bezichtigte uns schon der Partys als nachweislich keiner hier war. Der Witz an der Sache ist, das seine Kinder ofmals ne Stunde nachts weinen oder schreien und er dann nur sagt (deswegen haben wir uns nie beschwert, er sagt es immer), dass wir da ja nix machen können, sind halt Kinder, die schreien "mal" und sind laut. Keiner von uns möchte mehr Gäste einladen. Er steht auch auf dem Flur und lauscht an unserer und anderen Türen (beschwert sich auch über die anderen Wgs, die Kinder der anderen Familien, etc.). Können wir irgendetwas tun oder sind wir dem ausgeliefer?. In einer Woche zieht wieder eine neue Mitbewohnerin ein, und mir geht schon die Muffe.

...zur Frage

Ich werde von dem Nachbar gegenüber dauernd gestalkt?

Jetzt gerade wieder habe ich ihn entdeckt we er durch dem rolladenspalt mich beobachtet Jett werdet ihr denken und sagen ja und du hast eh nichts zu verbergen aber ich zieh mich oft um und wenn ich Musik hören von Einem dann rappe ich immer mit und Tänze dazu ein bisschen das hat die Person alles gesehen.

Was soll ich tun? Ich bin ein 17 jähriger jugendlicher der das selbst in die Hand nehmen muss. Und wmem ich das in die Hand nehme wurde ungemütlich und dienoerson muss mit Gewalt rechen.

Mit ist das schon seit längerem aufgefallen und Jetz werdet ihr sagen nach den rolladen runter dann sage ich Ne weil dann ist es dunkel und wieso sollte ich am helllichten Tag Licht an machen

Alsowas tun?lebe in einer WG allso so gut wie allein weil da ausser einer alten oma keiner ist ??

...zur Frage

Was tun, wenn sich Nachbarn nicht an Regeln halten?

Wir wissen nicht mehr weiter. Unser Nachbar, der unmittelbar mit uns Tür an Tür auf der selben Etage in einem Mehrfamilienhaus wohnt, reißt ständig die Treppenhausfenster, (schallschluckend)auf, bevor er das Haus morgens verlässt und auch immer wieder wenn er daheim ist, auch des nachts. Da unser Haus direkt an einer stark befahrenen Bundesstraße (B10) steht, ist die daraus resultierende Lärmbelästigung enorm. Ebenso gelangt der ganze Schmutz und die Abgase ins Haus. Von der Energieverschwendung in den kalten Monaten ganz zu schweigen. Mal abgesehen davon, dass der Nachbar keinerlei Vorteile davon hat, wenn diese Fenster, die ja nur zum Lüften gedacht sind geöffnet sind, haben wir den Nachteil des andauernden Verkehrslärms, da unsere Wohnung kleiner ist und unser Wohnzimmer direkt ans Treppenhaus grenzt. Wir haben also in unserer Wohnung keinen Flur oder ähnliches. Auch eine andere Familie auf unserem Stockwerk stören die ständig offen stehenden Fenster. Wir schließen diese dann immer und der Mensch nebenan, rennt dann wieder raus und macht alles auf. Das ist sehr lächerlich und kindisch, aber mittlerweile geht es mir schon wirklich an die Nerven. Ich muss dazu schreiben, dass er uns ärgern will, weil wir ihn leider einmal melden mussten, wegen häuslicher Gewalt gegen seine Lebensgefährtin und deren gemeinsames Kind. Die Hausverwaltung, die von uns informiert wurde hat uns das Okay gegeben, ein Schild anzubringen in deren Namen, dass das Öffnen der Fenster untersagt und lediglich das kurzzeitige Lüften erlaubt. Einen Tag hat sich dieser Mensch daran gehalten und am nächsten Morgen war das Schild verschwunden und die Fenster standen auf. Als wir neulich verreist waren, standen die Fenster auch Tag und Nacht offen. Da unser Nachbar ein sehr aggressiver Mensch ist und cholerisch obendrein, traut sich irgendwie niemand so richtig an ihn ran hab ich das Gefühl. Unser Vermieter und der Vermieter des Störenfrieds sind informiert, aber wir fühlen uns doch im Stich gelassen mit diesem Problem. Niemand fühlt sich wirklich verantwortlich und zuständig. Mein Mann, der ein wirklich geduldiger und beherrschter Mensch ist, verliert auch langsam die Geduld und ich habe Angst das diese Sache eines nahen Tages eskaliert und dann ist er der Dumme. Was kann man tun?

...zur Frage

Untervermieter möchte nach Kündigung nicht ausziehen, das Wg Zimmer ist aber schon wieder vermietet! Was kann ich tun?

Hallo, in der Vergangenheit sind in unserer Wg mit einem Untermieter verschiedene Sachen vorgefallen wie z.B. das er Dinge von Mitbewohnern mutwillig zerstört hat, Mitbewohner und Gäste beschimpft und bedroht und immer wieder Abflüsse im Haus verstopft hat. Die Mitbewohner unserer Wg haben sehr große Angst vor diesem unberechenbarem Untermieter und desshalb war ein zusammen wohnen (Tür an Tür) nicht möglich und unerträglich! Das Untermietverhältniss wurde fristgerecht gekündigt und das Zimmer zum nächsten ersten an einen neuen Mieter wieder vermietet! Jetzt möchte der neue Mieter einziehen doch der Untermieter möchte nicht ausziehen! Was kann ich tun und wie soll ich mich verhalten? Was mache ich mit dem neuen Mieter? Mit so einer Situation habe ich nicht gerechnen und vielleicht hat jemand einen guten Rat für mich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?