Garagennachbar hat mein Auto zerkratzt. Was tun?

3 Antworten

Vmtl. hat dem Platznachbarn nicht gefallen, wie du eingeparkt hast? Je mehr Platz du dir zum Aussteigen gönnst, je weniger hat er, um in sein Auto zu gelangen.

Stehst du stets mittig auf der Parkfläche, damit jeder Platznachbar auch gut ein- und aussteigen kann?

Gerade in beengeten Platzverhältnissen macht es sogar Sinn, rückwärts einzuparken, um auf der Fahrerseite des Nachbarn mehr Platz zu belassen.

Wenn ich sehe, wie rücksichtslos in Parkhäusern Platz verschwendet wird und das Gebot platzsparenden Parkens der StVO aus der Fahrschulzeit geflissentlich ignoriert wird, regt mich das auch auf. Das ist zwar kein Grund, den Wagen eines Unbedarften aus Frust zu zerkratzen, aber was nützt dir das als Geschädigter, wenn du Recht hast?

Mit Vermutungen kommst du da nicht weiter und die Reaktion deiner Nachbarin ist nachvollziehbar - so eine Teillackierung kostet richtig Geld bzw. ist der Wert des Fahrzeugs entsprechend gemindert :-(

Hallo,

hast Du den Garagennachbarn darauf bereits angesprochen?

Ansonsten bleibt Dir nur, zur Polizei zu gehen und eine Anzeige gegen unbekannt zu machen. Kannst ja Deine Vermutungen (dass es der Garagennachbar war) äußern.

Eine Beschreibung (ggfl. auch Skizze) des Vorfalls wird festgehalten und die Polizei ermittelt normalerweise.

Es müsste ja festzustellen sein, ob Spuren an dem Auto Deines Garagennachbars zu finden sind, wenn es mit seinem Auto passiert ist.

Es muss ein Zeitraum genannt werden, in dem es passiert ist, nach Möglichkeit natürlich ein genaues Daum und Uhrzeit.

Ob die Anzeige Erfolg haben wird und der Täter ermittelt wird bzw. festgestellt werden kann, ist leider eine andere Sache. Aber das ist das, was Du machen kannst und auch machen solltest.

LG

1

Er hat es mit irgendwas absichtlich zerkratzt

0
9
@MultiGam3Play

Ok, da ist es mit den Beweisen natürlich noch schwieriger, aber es ändert nichts an der Tatsache, dass ein Schaden entstanden ist und Du eine Vermutung hast, wer es war.

Vorgehensweise bliebe die gleiche, zur Polizei und Anzeige erstatten.

Ob es was bringt sei natürlich dahingestellt, aber zumindest hast Du es dann versucht. Wenn Du gar nichts machst, ärgerst Du Dich später nur darüber, es nicht wenigstens probiert zu haben.

Den Vermieter dieser Großraumgarage  (oder was das ist) würde ich auch darüber informieren, vor allem, weil es ja wohl nicht das erste Mal gewesen ist (Nachbarin).

1

du hättest es gleich der polizei melden sollen als du es gesehen hast. sie hätten alles dokumentiert und hätten deine versicherung die daten wetergegeben.

da du es aber nicht gemacht hast hast du dir selber ein bein gestellt. da kann man nichts mehr machen

Automatik: Kann man in D parken bzw. den Schlüssel abziehen?

Hey, ich fahr seit kurzem ein Automatik Auto und jedes Mal bin ich mir zu Hause unsicher, ob ich in P parke oder doch noch auf D bin. Eine Freundin meint wenn man auf D ist, kann man sein Schlüssel nicht rausziehen. Stimmt das? Und was würde passieren, wenn man ausversehen in D ist und seine Auto verlässt und verriegelt, also parkt, könnte das Auto auf einer gerade Straße nach vorne fahren? Eher nicht oder?

...zur Frage

Meine Nachbarin kann nicht Parken!

Hallo, ich habe da ein kleines Problemchen...

Wir sind 6 Fahrzeuge unter dem Carport. Meine liebe Nachbarin ganz links. Links von ihr ist die Wand - Rechts parke ich. Unsere Parkplätze sind mit schönen weißen Linien getrennt jedoch wird auf diese keine Rücksicht genommen. Meine Nachbarin parkt nur geradeaus und steht jedesmal auf dem streifen (der zu mir geht) oder 2cm davor. Ich kann NICHT geradeaus Parken, weil ich einfach (auch wenn ich mittig parke) bei der Beifahrertür aussteigen muss!

Die Vorgänger von ihr haben immer Rückwärts eingeparkt es gab nie Probleme aber diese Dame denkt wirklich nur an sich, dass Sie schön aussteigen kann. Es regt mich auf, parke ich vorwärts würde ich wohl noch kleine dellen durch die Tür machen (weil einfach kein Platz ist) ...

Wie würdet ihr reagieren bzw was soll ich machen? - das kann doch so nicht weiter gehen..

Mit dieser Frau kann man auch nicht reden ich habe sie 5x gebeten richtig zu parken, damit ich auch etwas Platz habe aber sie macht es einfach nicht... Ich finde das ist eine richtige Frechheit! Man kommt Heim von Arbeit und muss sich wirklich weiter ärger wie man jetzt das eigene Auto in die Lücke bekommt!

...zur Frage

Versicherung KfZ VW-Polo

Hallo zusammen, weiss jemand, ob ein VW-Polo, Baujahr 1996, 45 PS im Vergleich zu anderen Kleinwagen extrem viel teurer ist in einer ausschließlichen Haftpflicht-Versicherung, oder ob das sich mit beispielsweise einem Renault Clio, etc. die Waage hält? Es wäre mein erstes Auto. Werde auch keine Rabatte etc. übernehmen können. Habe den Führerschein schon seit einigen Jahren. Garagenplatz wäre vorhanden. Danke für die Info!

...zur Frage

Auto Weg versperrt, was tun?

Hallo Leute,

Also ich parke ab und zu vor unsere Wohnung. Da ist zwar kein markiertes Parkplatz jedoch parken fast alle da. Und wenn ein Auto vor mir parkt und mir den Weg versperrt dann hupen wir kurz und der wagenbesitzer kommt raus und macht den Weg frei.  Ja, jetzt ist die Fragen was kann ich tun wenn jmd mir den Weg versperrt und trotz hupe nicht das Auto wegfährt. (Weil wir en Streit habe oder der jenige nicht zuhause ist). Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Gruß

...zur Frage

Behinderten Fahrzeug reserviert Parkplatz neben seinem behindertenparkplatz?

Bei mir in der Straße parkt ein behinderten Auto neben seinem behinderten Parkplatz und reserviert so für seine Tochter Sohn ect denn Parkplatz darf man das?

...zur Frage

Auto zugeparkt, Nötigung?

Hallo, ich habe an einem seitlichem Parkplatz, wo 3 Autos reinpassen, geparkt. Allerdings mit 10 cm Abstand zum Hintermann, der dort mit seinem Hänger schon länger parkt. Dieser regte sich tierisch auf, dass ich dort parke und rief die Polizei. Diese kam und der Mann zeigte mich wegen Nötigung an. Ist das rechtens und wenn ja was erwartet mich nun? 

Ps. Er hat sein Auto nach 2 Stunden immer noch nicht weggefahren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?