Nachbar ein Sozialschmarotzer?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Welche Rechtslage?

Wir sind ebenso wenig wie du Mediziner und aus der Entfernung kann man schon gar nicht beurteilen, was dahinter steckt. Deine Argumente sind etwas dünn. Soll denn jemand, nur weil er arbeitsunfähig ist, sich im Bett verkriechen? Im Garten sitzen usw. ist doch kein Indiz, dass jemand arbeitsfähig ist.

Urteile nie über einnen Menschen, bevor du nicht vier Wochen in seinen Mokassins gelaufen bist. Indianisches Sprichwort.

Dein Nachbar kann glücklich sein, in einer derart mitfühlenden Umgebung zu wohnen!! Das hat nicht jeder!!! Wenn er durch eine Operation arbeitsunfähig geworden ist, dann wird das auch begründet sein! Auch eine EU Rente bekommt man nicht einfach so -die kriegt man nur, wenn mehrere ärztliche Gutachten erstellt worden sind!!! Wenn man arbeitsunfähig ist, dann heißt das noch lange nicht, daß man mit zugezogenen Gardinen den Rest seines Lebens im Bett liegen muß! U.U. siehst Du nur sein jetziges Leben, weißt aber in Wirklichkeit nichts über ihn!? Ich nehme den jetzt nicht in Schutz, aber bevor man über andere derart schlecht und bissig urteilt, sollte man vielleicht erstmal genauer hingucken!

Ich kann Deine Gefühle in gewisser Weise verstehen, gebe aber folgendes zu bedenken: Wenn jemand bereits mit Mitte 30 erwerbsunfähig wird, müsste er eigentlich relativ wenig Geld beziehen (Mindestrente?), denn er hat ja nur wenige Beitragsjahre.

Für die Rechtslage müßte man sowohl die Gesetze als auch die Gesundheitslage deines Nachbarn kennen. Ich weiß nur, dass eine EU-Rente sauschwer zubekommen ist und du schon richtig was vorweisen mußt um die auch dauerhaft zu erhalten. Freu dich lieber, dass du gesund bist und lass ihn.

Gegenfrage: Wie viel Geld geht dem Staat durch Steuerbetrüger durch die Lappen?

Aber wie war das noch "Neid der Besitzlosen". In dem Fall meine ich nicht den materiellen Besitz.

IQBesitzer 23.07.2011, 09:30

Hohohooo.... also gerade wegen des letzten Satzes würde ich dich am liebsten einladen diesen Herren mal persönlich kennenzulernen.

Auch wenn man es nicht glauben mag, er scheint mir - nebenbei erwähnt - der ärmste Nachbar Deutschlands zu sein... nicht auf materiellen Besitz bezogen oder sein nachbarschaftliches Umfeld.

0

Hallo IQBesitzer,

ich habe etwas Zweifel das dein Alias zu dir passt. Was an deinen Festellungen ist Fakt und was glaubst du nur? Es haben also viele Nachbar zweifel an seiner Erwerbsunfähigkeit, hat sich den einer dieser Nachbarn auch mal die mühe gemacht mit dem Mann zu sprechen?

"Auch seine Einstellung ist klar: Arbeiten? Ich? Bekomme doch Geld vom Staat, ich geh doch nicht arbeiten. Lieber am Pool sitzen und Bier trinken, macht ja mehr Spaß. Und ich lache über euch...."

Hat er das selber so geäußert oder vermutest du das?

Was die Rechtslage angeht, üble Nachrede und Rufmord sind auch Strataten,

Es kann sein das dein Nachbar wirklich Arbeitsscheu ist, aber genau so gut kann er wirklich Erwerbsunfähig sein, Bis jetzt lese ich nur Unterstellungen und keine handfesten Belege für deine Meinung.

IQBesitzer 08.07.2011, 00:04

Das ich wegen meines Nick´s hier diskreditiert werde, zeugt wohl selbst schon von mangeldem Urteilsvermögen!

Ich finde es bemerkenswert, welche Anfeindungen MIR durch diese Frage hier entgegenschlagen und das ist echt einfach nur traurig. Mir liegt nichts daran, jemanden zu denunzieren, zu verleumden oder schlecht zu reden. Warum feindet man mich nun an, weil ich sowas frage und nimmt aber jemanden in Schutz, den man genauso wenig wie mich kennt?

Es sind keine Behauptungen, es sind Tatsachen. Nicht weil ich das gerne so hätte! Es sind keine Vermutungen, sondern konkrete Äußerungen und Begebenheiten. Nachbarn und ich haben schon so endlos viele Diskussionen mit diesem Herren geführt, das könnt ihr euch nicht vorstellen...

Wieso sollte ich hier "falsche Tatsachen" vor Leuten behaupten und dafür aber eine richtige Antwort erwarten? Wohl ein "kleiner" Widerspruch oder? Wenn dem in Wirklichkeit nicht so wäre, wie ich sage, würde ich hier sicher nicht fragen.

Ich will einfach nur wissen wie die Lage ist, wenn jemand eine Arbeitsunfähigkeit (Siehe Laminat, Gartenarbeit, usw.) eventuell (!) vortäuscht und dafür Leistungen bezieht.

Es sollte nämlich auch in Betracht gezogen werden, das sich Gesundheitszustände auch positiv ändern können und eine Arbeitsfähigkeit wieder gegeben ist...?

Jemand, der täglich zur Arbeit geht wird hier angefeindet und muss sich Unterstellungen gefallen lassen, einem "Sozialschmarotzer" stärkt man aber den Rücken. Gute Nacht, Deutschland!

0
Anton96 09.07.2011, 15:51
@IQBesitzer

Mal eine ganz pragmatische Frage, soll jetz die Rentebnversicherugn jedem Hinweis nachgehen? Wie würdes du es finden alle paar Wochen wieder zu einem Gutachter gehen zu müssen nur weil irgend ein Nachbar meint er könne beurteilen ob eine Erwerbsunfähigkiet vorliegt oder nicht. Es gibt jede Menge Gründe für eine EU die nicht nur köüerlicher Natur sind. Es tut mir leid aber es gibt einfach zu viele Menschen die meine sie könne besser als Gutachter, und Ärzte beurteilem ob einer Simuliert oder wirklich Krank ist. Was deinen Alias angeht, so einen würde ich nie wählen, weil er ´mir einfach zu arogant wirkt. Wenn du so eine Alias wählst wirst du damit leben müssen das er auch schon mal Hinterfragt wird insbesondere bei Fragen die Vorurteile beinhalten. Wie ich bereits geschrieben habe kann ich nicht Beurteilen ob dein Nachbar ein Simulat ist oder wirklich erwerbsunfähig, aber ich maße mir auch nicht wie du an das beurteilen zu können. Nur eines wieß ich es wäre sehr Kontraproduktiv wenn außenstehende die Möglichkeit hätte in so einem Fall das ganze überprüfen zu lassen, den dann würden Eerwerbsunfähige aber auch Menschen mit Behinderung dauert bei irgend welchen Gutachtern rum hängen. Ich stärke hier keine "Sozialschmarotzer" aber ich werde hier auch keine Neidhammel unterstützen. Deine Frage war was du dagegen tun kannst, meine Antwort nicht viel es sein den du kannst ihm Schwarzarbeit nachweisen.

0

Hast du dich schon einmal mit ihm darüber unterhalten? Vielleicht hat er ja eine gute Erklärung dafür. Er bezieht scheinbar eine Rente, weil nachweislich etwas nicht in Ordnung ist. Ich denke das wurde ausreichend geprüft! Ansonsten - würdest du nur Trübsal blasen, wenn du nicht in der Lage bist zu Arbeiten oder vorübergehend mal arbeitslos wärst?

Willst Du sein Geld haben, oder wo ist das Problem? Hast Du selbst den ganzen Tag Zeit ihm beim Faulenzen zuzugucken? Was hatte er denn vor seiner Operation gemacht?

Und? Was geht das jetzt dich an? Also ehrlich manche übertreibens schon arg, da ist das schon zwanghaft, wenn man sich so drüber aufregt.

Kann es sein,daß da der pure Neid aus Dir spricht?Bevor man Rente bekommt sind vorher reichliche Untersuchungen angesagt.So einfach wird keine Rente bewilligt.Was soll man sonst bei dem schönen Wetter als Rentner machen?

IQBesitzer 07.07.2011, 11:54

Nein, auf sein Dasein bin ich sicher nicht neidisch. Und "Rentner" ist er ja nicht, der ist mitte 30. Es geht mir hier nicht ums denunzieren sondern darum, das ich so ein Verhalten nicht für richtig ansehe.

0
thegepe 07.07.2011, 12:15
@IQBesitzer

Es gibt viel, was wir nicht für richtig ansehen. Aber das ist, wie das Wort schon sagt, Ansichtssache. M.E. ist die Unzufriedenheit über das Verhalten Anderer meist nur eine hilflose Art, die Unzufriedenheit über das eigene Dasein zu demonstrieren. Ginge es Dir in allen Punkten gut, wäre Dir das Verhalten des Nachbarn völlig egal. Vielleicht solltest Du da mal ansetzen und versuchen, was zu ändern.

0
PeterSchu 07.07.2011, 12:16
@IQBesitzer

Wenn du dir so sicher bist, dann melde ihn doch und steh dazu. Aber Intrigen zu schüren ist nicht die richtige Art.

0
kiniro 23.07.2011, 08:21
@IQBesitzer

Bist du denn 100 % korrekt?

Wenn ja, bist du ein Heiliger und kein Mensch.

0

die kehrseite der medaille ungerechtigkeit ist faulheit. kann jeden verstehen, der nicht arbeiten will, weil er sich überlegt hat, dass es leute gibt , die im schlaf soviel geld verdienen, ohne einen finger krumm zu machen, wie kein normalsterblicher in seinem ganzen leben erarbeiten kann....solannge geld geld verdient (und zwar mehr als man durch ehrliche arbeit verdienen kann)wird dieses phänomen auch nicht aufhören....

ihr solltet euch mal um euch selbst kümmern, anstatt die nachbarn zu beäugen. ich finde solche sozialschmarotzer-unterstellungen furchtbar.

IQBesitzer 07.07.2011, 11:56

Wenn du sein Treiben kennen würdest, tätest du sicher nicht von Unterstellung sprechen sondern es als Tatsache betrachten.

0
PeterSchu 07.07.2011, 12:29
@IQBesitzer

Die Meisten der "Tatsachen", die du beschreibst, sind überhaupt kein Indiz für eine Arbeitsfähigkeit. Im Garten sitzen, ein Bier trinken, Computerspielen, Einkaufen gehen - was hat das alles mit Arbeitsfähigkeit zu tun?

Sorry, aber wenn du es nötig hast, derartige Argumente heran zu ziehen, dann ist das für mich ein Zeichen, dass du mehr auf der emotionalen Ebene drauf bist.

Vielleicht hat er mal eine spöttische Bemerkung gemacht und das ist der Stachel der bei dir sitzt.

0

Ach, wenn wir unsere von Neid zerfressenen Denunzianten nicht hälten! Übrigens hast du einen interessanten, aber dennoch unpassenden Nick.

IQBesitzer 07.07.2011, 11:59

Die Frage ist kein Grund, persönlich zu werden. Was würdest du sagen, wenn du jeden Tag zur Arbeit gehst und kommst und der Herr Nachbar mit der Flasche in der Hand am Gartenzaun dasteht und dich verhöhnt weil du dein Geld durch Arbeiten verdienst?

0
joyce123 07.07.2011, 12:11
@IQBesitzer

Zum ersten schreibst du selbst, dass der Mann durch eine Operation arbeitsunfähig ist und EU-Rente bezieht. Um diese zu bekommen müssen ärztliche Gutachten erstellt werden. Demnach kann man davon ausgehen, dass er wirklich Arbeitsunfähig ist. Er ist allerdings als arbeitsunfähiger Rentner nicht verpflichtet sich in seiner Wohnung einzuigeln und nur noch Kamillentee zu trinken. Freu dich, dass du gesund bist und einen Job hast und lass den Neid beiseite.

0
liese05 07.07.2011, 12:01

Stimmt!

0

Was möchtest Du wissen?