Nachbar beobachtet und protokolliert meine Gewohnheiten

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als erste und kostenarme Maßnahme würde ich mich mit den örtlichen Schiedsmann in Verbidnung setzen. Er wird zu einen Gepräch unter 6 Augen einladen. Ich habe damit auch schon ein paar Leute wieder auf den Boden der Tatsachen zurück bekommen.

Wenn dies nichts hilft, dann einen Anwalt beauftragen sich mit den Problem zu beschäftigen.

Ja, da kommst du nicht umhin, dich an einen Anwalt zu wenden. Schick ihm eine Aufforderung zur Unterlassung. Besuch mit Hunden kann dir nur verboten werden, wenn die Hunde fast täglich da sind und es eher eine Betreuung als Besuch ist. Langfristig überleg dir einen Wohnungswechsel. Nervenkrieg kostet unheimlich Geld und macht krank. Was sagt denn dein Vermieter dazu?

Das hört sich sehr krass an. Könnte es auch sein, das die Hundeveranstaltungen ausufern? Du hast 3!!! Hunde in einer Wohnung und dann kommen noch regelmäßig andere Hundeliebhaber... Man müßte die andere Seite mal hören. Die Hausverwaltung, die Dir geraten hat Anzeige zu erstatten, ist auf einmal auf seiner Seite, ohne zu hinterfragen? Also ich wollte auch keine Nachbarn, die so viele Hunde in der Wohnung halten und dann noch ständig andere Hunde zu Besuch haben. Wäre vielleicht auch Rücksicht auf beiden Seiten gefordert.

mayoma 23.08.2009, 21:57

Ich kann mir vorstellen, wie sich das anhört aber ehrlich , 2 meiner Wauzis sind schon steinalt, die merkt man kaum und die kleinste ist ein Chihuahua-Mix, die fällt auch kaum ins Gewicht ;-) Habe ein Campingfahrzeug, bin fast den ganzen Tag mit denen ganzen Hunden im Grünen, bin seit diesem Jahr auch Renterin, deswegen habe ich die Zeit dafür.

0

Ich würde ihn anzeigen. So eine Schnüffelei im Privatleben muß sich niemand bieten lassen. Oder hast Du genug Nerven um folgendes zu tun: Wenn sich das nächste Mal Besuch anmeldet, dann gebe ihm einen Zettel und schreibe darauf: Männliche Person, ein Hund kommen mit einem ... amtliches Kennzeichen ... um ... Uhr an und werden bis ... Uhr bleiben. Den Zettel überreichst Du ihm mit einem "freundlichen" Lächeln und den Worten "Damit Sie nicht so viel Arbeit haben".

ich hätte schon damals nach der Aktion mit den Flaschen Anzeige erstattet.Ich würde mir das alles, auf keinen Fall bieten lassen. Anwalt, Klage und fertig. Die Eigentümerin soll ihm die Wohnung kündigen,fristlos. Dann haben alle Ihre ruhe.

Das wäre ja noch schöner, wenn die Hausverwaltung vorschreiben dürfte welchen Besuch man empfangen darf. Lass Dich beim Mieterbund beraten und vertreten, dann geben die schnell klein bei. Und diesen Rentner sofort anzeigen.....

tinchen44 23.08.2009, 21:42

So sehe ich das auch. Die Hausverwaltung hat dir nicht reinzureden, wenn du Besuch empfängst. Und was dein Nachbar macht, ist eine reine Verletzung deiner Privatsphäre. Zeige ihn an. Am besten gestern schon.

0

Zuerst das Gespräch suchen danach das Weite suchen das ist die einzige Möglichkeit . Ein Tapetenwechsel ist doch auch was feines

Tja viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht.

Entweder anzeigen wegen nötigung oder du greifst zu den gleichen Waffen wie er.

bestimmt ein ehemaliger stasi offizier der die gewohnheiten nicht wegbekommt...anzeigen:

mayoma 23.08.2009, 21:42

du wirst es nicht glauben, er ist INDER, eigentlich ein ganz entspannter, hat eine nette Gattin (Deutschlehrerin im Ausland!)) er war seit über 40 Jahren in Düsseldorf bei den Stadtwerken angestellt, ist seit etwa 3 Jahren Pensionär und seitdem so streitsüchtig unterwegs....

0
Willabacho 23.08.2009, 21:45
@mayoma

dann hat der alte kerl wohl lange kein kamsutra mit der deutschlehrerin gehabt..soviel steht fest! Egal ob inder afrikaner deutscher oder russe...deine privatsphäre darf er nicht beinträchtigen, der kommt ja schon so rüber wie ein stalker!Ich bin übrigens Franzose und wir regeln die dinge hier ein wenig anders:D

0

das ist verboten >>> anzeige!

tutenuggel 23.08.2009, 21:44

Da ist überhaupt nichts verbotenes dabei!!!!! Mal eben die Kirche im Dorf lassen...wenn das daß Hobby von dem Mann ist..sein Ding..das mit den Gasflaschen...kann ich mir nicht Vorstellen und glaube ich so auch nicht... und wenn die Hausverwaltung Verbote ausspricht ...ist da auch ein Grund vorhanden...also...wir lesen hier EINE Darstellung....und Rentner zu sein ist kein schlimmes etwas!!! Das hört sich mehr nach Groschenroman an....Ich glaube eher das DU!!Mayoma ... ein Generationenproblem hast!!!

0
mayoma 23.08.2009, 21:50
@tutenuggel

Sry, bin auch Renterin, wenn auch etwas früher berentet! Das dazu. Und meine Vermieterin ist voll abgenervt, weiss sie doch, dass das Schikane ist, alle anderen Parteien stören sich überhaupt nicht an meinen Besuchern oder Hunden, außerdem bin ja fast den ganzen Tag mit denen im Wald unterwegs, alle anderen Parteien im Haus und auch die Hausverwaltung finden sein Verhalten auch unverschämt aber sagen, ihnen seinen da leider die Hände gebunden

0
puresteel 23.08.2009, 21:50
@tutenuggel

und protokolliert meine Gewohnheiten << das ist verboten, hab's vor kurzem noch im tv geshen..

0
mayoma 23.08.2009, 21:53
@tutenuggel

Für das Glasflaschenattentat gibt es mehrere Augenzeugen! Was unterstellst du mir da???

0

Was möchtest Du wissen?