Nach zwei Wochen Abnehmen schon Stillstand.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.

2. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

 1. BEWEGUNG  /  SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad


DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf,   Surfen, Segeln / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining



 2. FITNESSCENTER:

spezielle übungen  (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)


3. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen
 

4. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

nüsse

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT:

nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben.

6. und das hier:

http://schlank.net/   

sieh unter tips zum abnehmen nach (steht links).da findest du viele

dank dir fürs sternchen

0

Berechne deinen Bedarf und iss davon 80 %. Das dürfte mehr sein als das karge Mahl, das du jetzt zu dir nimmst.

Zu wenig essen kann auch dafür sorgen, dass es mit dem Abnehmen nicht mehr klappt.

Kann ebenso möglich sein, dass du schon dein Gewicht erreicht hast. Auch wenn du noch weniger wiegen möchtest.

Natürlich kann es bereits nach dieser Zeit zum Stillstand kommen - doch wenn ich lese, was du so am Tag isst, möchte ich dir gerne sagen, dass ist viel zu wenig!! Es dauert nicht mehr lange, und dir wird entweder schwindelig vor Hunger, oder der Heißhunger kommt.

Um gesund abzunehmen, solltest du zwischendurch noch etwas zu dir nehmen, vielleicht einen Apfel, eine Banane...... oder was auch immer. Und bitte denke ans Trinken, wenigstens 2,5 Liter am Tag.

Viel Erfolg !!

wie lange dauert 12kg abnehmen?

hallo wiege 87kg. das ist mir zu viel. Wie lange dauert es bis ich 75kg wiege wenn ich morgens nur eine schale müsli esse und abends eine scheibe brot?

danke

...zur Frage

Was kann ich gegen einen Stillstand auf der Waage tun?

Kurz zu mir ich bin w/22Jahre/momentan 77,8 Kilo. Ich habe durch Kalorienzählen in 16 Wochen 13,5 Kilo abgenommen. Nun geht seit gut 2 Wochen nicht mehr viel. Was Kann ich tun um den Stillstand den Kampf anzusagen. Kalorien möchte ich nicht weiter reduzieren. ich möchte noch ca. 10 Kilo abnehmen.

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wie viel nehme ich mit dieser Methode ab?

Hallo Leute!

Ich leg einfach gleich los!

Ich bin 17 Jahre alt, weiblich, 169 cm groß und wiege derzeit zwischen 61.5 und 62 kg (weiß ich grd nicht genau, habe die mens).

Ich habe mir vorgenommen abzunehmen und meinen Körper zu straffen, dazu hab ich eime eigene Methode entwickelt. Ich möchte am Ende ein Gewicht von 55-57 Kilo erreichen.

Ich mache die 1000kcal Diät (mein Grundumsatz beträgt um die 1477kcal pro Tag) und halte mich so gut wie möglich daran, hatte bis jetzt 2 kleine Patzer, aber nur so um max. 30-60 kalorien mehr. Ich mache dies schon seit ungefähr 3 Wochen. Ich gehe auch ins Fitnessstudio so oft ich kann und mache Bauch Beine Po, so ne halbe Stunde ca. Derzeit, also wir haben ja noch 4 Tage Weihnachtsferien, habe ich nur zuhause Übungen gemacht also 2-3 mal am Tag 10 Minuten diese Übungen. Bald gehe ich wieder ins Fitnessstudio, aber ich denke es ist ziemlich egal wo ich das Ganze mach.

Ich trinke viel Wasser so um die 2-3 Liter pro Tag, ich trinke auch viel Zitronenwasser (hab gehört soll beim Abnehmen helfen). Ich verzichte nicht auf Kohlenhydrate, weil ich es gewohnt so zu essen. Ich esse nichts Fettiges und nichts Süßes, bis jetzt hatte ich 2-3 Minicheats aber das wars dann auch.

Anfangs war ich glaub ich 64-65 Kilo.

Beim Liegen spanne ich auch ganz spontan den Bauch immer wieder an.

Ich esse oft Porridge mit Obst und Vollkornmüsli. Ebenso esse ich viel Rohkost, sei es Gemüse oder Obst. Weißbrot esse ich gar nicht! Ich vermeide Brot eher, aber wenn ich wirklich will, dann nur Schwarzbrort. Ab und zu, aber wenig, esse ich auch Knuspermüsli, da sind Haferflocken, Erdbeeren, Weiße Schokolade und Vollkornmüsli drinnen (40g entsprechen 177).

Meine Frage lautet: Ist diese Methode effektiv? Wie schnell könnte ich an mein Ziel kommen? Und wie viel würde ich pro Woche abnehmen?

  1. Frage: Das Bild mit dem Bauch was ich gepostet habe, sind das Muskeln? Könnte ich das durch Bauch Beine Po und Abnehmen schaffen? Das wäre mein nämlich Ziel für den Bauch. Was muss ich machen und wie lange brauche ich dafür? Und wie lange braucht man für einen Thigh Gap (Oberschenkellücke). Ich habe ihn wenig, aber oben innen noch bissl Fett, da berühren sich die Beine, Thigh Gap ist bei mir möglich, habe breite Hüften. Ah ja, wie bekomme ich eine dünnere Tallie? Wie lange dauert das alles mit meiner Methode??

Ich bitte um seriöse Antworten! Das heißt ich will keine Antworten wie "Du bist eh schlank" oder so, bitte. Danke euch allen im Voraus! :)

...zur Frage

30kg abgenommen in knapp über 3-4 Monaten(?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt, männlich. Ich habe noch vor knapp 4 Monaten 128kg gewogen, jetzt 98. Ich esse am Morgen eine Scheibe Eiweißbrot(mit Fettarmen Frischkäse und ne Fettarme scheibe Käse und ein paar Stück Gurke bzw Tomate), Mittag ein ganz normales Gericht(ca 600-800kcal, z.b Fisch, Kartoffeln und Rotkraut) und Abends meistens etwas Joghurt(ohne Fett und wenig Zucker) und etwas Salat(200kcal). Dazu trinke ich meisten so um die 4l Wasser am Tag. Ich versuche jeden Tag 10.000 Schritte zu erreichen, dafür gehe ich nach der Schule meist so 4km spazieren. Ich fahre dann jeden Abend so 22km Fahrrad und mache manchmal ein Workout. Ich spiele 1 mal die Woche Handball und 1 mal Fußball. Mein Plan nach der Diät ist es, meine Kalorien langsam mit Fettarmen, Proteinreichen Nahrungsmitteln zu erhöhen(1 Ei zum Frühstuck mehr, dann nach 2 Wochen eine Scheibe eiweiß Brot mehr usw.) bis ich dann zurück bei so etwa 2000-2500kcal am Tag bin. Viele sagen ich würde zu schnell abnehmen. Ich habe halt schon ziemlich angst vorm "Jojo Effekt" aber hab auch nicht das Gefühl das ich es übertreibe, da ich nicht hungere und ich mich gut fühle. Ist das was ich mache Gesund oder sollte ich etwas ändern?

...zur Frage

Wie oft sollte man sich wiegen während abnehmen?

Ich esse weniger und gesünder, mache viel Sport und wiege mich jeden Tag. Ich habe mittlerweile 3 Kilo abgenommen und möchte noch ca 5 kg abnehmen. wie oft wiegen ist sinnvoll?

...zur Frage

Gibt es eine Abnehmgrenze?

Hallo! Also ich (Vegetarierin, weiblich) bin 22 Jahre alt , 1,74 m groß und wiege 60 Kilo. Vor ca 1,5 Jahren hab ich knapp 80 Kilo gewogen und habe seit dem meine Ernährung umgestellt. Ich esse morgens meistens selbst gemachtes Müsli mit Joghurt und Haferflocken oder ein Vollkornbrot und mittags oft Salat und vielleicht noch Brot dazu. Zum kochen hab ich aus beruflichen Gründen selten Zeit.Zwischendurch esse ich viel Obst und Gemüse und fast jeden Tag Dinner canceln also ab 16 Uhr nichts mehr essen. Seit ein paar Wochen nehme ich aber kaum noch ab. Ernähre ich mich falsch oder gibt es eine Art eigene Grenze wo der Körper nicht mehr abnehmen will? Ich hab Angst wieder zuzunehmen da ich mich früher echt sehr unwohl gefühlt habe. Danke für eure Antworten !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?