Nach zwei Jahren ausgezogen. Vermieter möchte nun teuer alle Wände neu malern lassen trotz Übergabeprotokoll und normaler Abnutzun?

7 Antworten

Geh vor Gericht!

Bei einer geringen Mietdauer (je nach gericht 3-5 jahre) entfällt eine Pflicht für generelle "Schönheitsreparaturen".

Da du das Übergabeprotokoll hast UND bereits ein nachmieter in de4r Bude wohnt, hat der Vermieter nix zu fordern.

Denn WENN was zu machen wäre, MÜSSTE er dir Gelegenheit geben, das selbst zu erledigen. da aber der neue Mieter NICHT verpflichtet ist, DICH in die Bude rein zu lassen, KANNST du das nicht...und damit ist die Forderung des Vermieters obsolet.

Mein Rechtsanwalt meinte, dass die Schönheitsreparaturen mit dem Mietzins abgegolten seien.

Wenn es ein Anwalt für Mietrecht ist, wird er ja Ahnung haben; zudem kennt er Deinen Mietvertrag und weiß ob die Klauseln zu Schönheitsreparaturen wirksam sind.

Wurden die Wände im Protokoll bemängelt? 

Wenn nein, dann kann er eh nichts fordern, weil es ein offensichtlicher Mangel wäre.

Ist der Mietvertrag schon mehr als 6 Monate beendet, als er was beanstandet hat?

Wenn nein, dann kann er nur noch verdeckte Mängel geltend machen, falls ja, dann kann er nichts mehr geltend machen.

6 Monate nach Mietende hat der Vermieter nur noch das Recht auf eine Teilkaution zur Besicherung der Betriebskostenabrechnung. Aufforderung zur Kautionsübergabe in berechtigter Höhe unter Fristsetzung. Eventuell Mahnung und dann gerichtliche Mahnung, nach Widerspruch durch den Vermieter Klage auf Herausgabe der Teilkaution und Prozess gewinnen.

Muss ich meine Wohnung bei Auszug malern obwohl der Vermieter anschließend saniert?

Ich will aus meiner Wohnung ausziehen. Habe dem Vermieter 5 Interessenten als Nachmieter geliefert, die die Wohnung so übernehmen würden. Der Vermieter will jetzt aber nach meinem Auszug sanieren, also nix Nachmieter, Muss ich wirklich noch malern? Das Entfernen des Laminatbodens sehe ich ja noch ein, aber malern?

...zur Frage

Mietrecht/ Kaution - Vermieter will 1600Euro obwohl die Wohnung in Ordnung war?

Einen schönen guten Tag. Meine Freundin ist aus ihrer Wohnung gezogen, in der sie knapp 1 Jahr gewohnt hat. Sie ist ein sehr sauberer Mensch und ihre Wohnung war immer ordentlich. Sie ist im April ausgezogen und hat der Vermieterin einen Brief geschickt, mit der Frage, wann sie ihre Kaution denn wieder bekommt. Jetzt hat die Vermieterin nach 2 Monaten endlich mal geantwortet. Mit einer riesigen Rechnung und den Worten, das die Wohnung in "einem nicht annehmbaren Zustand" war. Was ich bezeugen kann, was überhaupt nicht stimmt. Sie hat für ihre kleine knapp 40m² Wohnung eine Rechnung von 1673 Euro für Malerarbeiten bekommen. Was kann man da jetzt tun? Weil das einfach richtig unfair ist.

...zur Frage

was kann der vermieter machen wenn ich damals die kaution nicht gezahlt habe?

bei meiner alten wohnung habe ich damals die kaution die im vertrag war nicht gezahlt, nun hat der vermieter es bemerkt (ich bin schon ausgezogen), und er verlangt nun geld von mir für etwas was ich nicht zahlen müsste (meine schwester war 2 wochen zub besuch bei mir und er will pro nacht extra abkassieren..). was kann und darf der vermieter in diesem fall machen/verlangen.

...zur Frage

Vermieter hat von Kaution 44Euro für 2 Glühbirnen abgezogen (Warenwert ca. 8 Euro), will keine Original-Rechnung vorlegen, rechtens?

Hallo,

ich bin vor einem halben Jahr ausgezogen und habe jetzt endlich kürzlich die Kaution zurückbekommen. Von der Kaution wurden neben einem Pauschalbetrag für Schönheitsreperaturen/Renovierung auch 44 Euro für 2 defekt Glühbirnen abgezogen.

Ja es wäre in meiner Pflicht gewesen die zu tauschen. Jedoch hatte ich leider falsche besorgt und mir danach gedacht, die paar Euros können Sie gerne von der Kaution abziehen.

Die Birnen kosten ca. 2x 4 Euro. Also zusammen maximal 8 Euro. Bezahlt wurden aber 44 Euro.

Ich hab mich bereits beim Vermieter beschwert und nach den Original-Rechnungen gebeten. Der Vermieter weigert sich jedoch mir diese Rechnungen zu senden sondern sagt er hätte seine Pflicht erfüllt indem er mir mitteilt dass der Austausch der Birnen 44 Euro kostet.

Muss ich mich damit abfinden oder ist der Vermieter dazu verpflichtet mir genauer darzulegen wie es zu den 44 euro kommt?

...zur Frage

Mietkaution nach 12 Monaten?

Hallo liebe Community,

folgende Frage: ich bin am 1.10.2015 aus der alten Wohnung ausgezogen. Der Vermieter hat mir daraufhin die Hälfte der Kaution überwiesen. Jetzt will der Vermieter mir nach 12 Monaten den Rest nicht auszahlen, da noch keine Abrechnung gemacht wurde. Ab wan kann ich ihm eine Frist zur Auszahlung stellen? Ich dachte immer 12 Monate sind das Maximum.

Vielen Dank und schönen Abend

David

...zur Frage

Vermieter besteht auf das komplette weißen der Wohnung

Hallo zusammen, bei meiner Wohnungabnahme wurden meine Malerarbeiten bemängelt und nun möchte der Vermieter die Wohnung durch "Schwarzarbeit" für 550€ malern lassen. Der Hausmeister hat dazu in meiner Anwesenheit mit einem Maler den Preis ausghandelt. Erst waren es 1200€ dann nur noch 550€ ohne Rechnung. Im Mietvertrag steht ich muss Malern, jedoch habe ich erst zwei Jahre dort gewohnt und die Wände sind weiß, jedoch nicht perfekt gestrichen,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?