Kann ich nach Zwangsexmatrikulation an der selben Hochschule studieren?

1 Antwort

Hi,

frag bei der Studienberatung nach, was am besten ist. Die kennen sich damit am besten aus.

Und wieso "Zwangsexmatrikulation", du kannst dich doch einfach umschreiben lassen bzw. ganz normal exmatrikulieren? Zwangsexmatrikuliert wird man normalerweise, weil man eine Prüfung endgültig nicht bestanden hat (indem man z.B. angemeldet war, aber entweder  zu oft nicht bestanden hat oder zu oft nicht erschienen ist). Du hingegen könntest eingeschrieben bleiben und dich umschreiben. Ich denke, du könntest dich auch exmatrikulieren (lassen) und neu bewerben, denn du hast ja anscheinend nicht dafür gesorgt, dass du alle deine Prüfungsversuche verpulvert hast, oder warst du zu Prüfungen angemeldet, die du dann nicht mitgeschrieben hast? Dann wüsste ich nicht, was dagegen spräche. Jedoch würde ich wirklich den Studienberater fragen, denn an jeder Uni können die Regelungen etwas anders ausfallen und Tipps aus dem Internet sind freilich nicht verbindlich.

3

das problem ist, dass die studienberatung nächste woche geschlossen hat und der termin für die rückmeldung zum wintersemester schon ne woche her ist -> somit kommt bald die mahnung bzw direkt die exmatrikulation und das mit dem nachfragen wird schwierig... - geht erst in der übernächsten woche. angemeldet war ich zu den prüfungen nicht, sonst wäre ich ja schon längst exmatrikuliert worden... das eingeschrieben bleiben und umschreiben geht nicht. ich könnte nur eingeschrieben bleiben und mich dann für den anderen studiengang neu bewerben - will ich aber nicht, da ich 3 monate auf sprachreise gehe und deshalb eine einschreibung für ein weiteres semester nicht sinnvoll wäre und ebenfalls noch kostenaufwendig wäre

0

Muss ich mich vor der Einschreibung exmatrikulieren lassen?

Hallo,

Ich bin ein ausländischer Student. Ich bin jetzt an der Geothe Uni eingeschrieben. Ich habe mich bei einer anderen Uni beworben und habe eine Zulassung erhalten, worin steht, welche Unterlagen am Tag der Einschreibung mitzubringen sind.

Darin steht, dass eine Exmatrikulationsbescheinigung mitgebracht werden soll, falls man schon an einer deutschen Hochschule eingeschrieben war. Ich möchte mich aber exmatrikulieren lassen erst dann, wenn ich an dieser Hochschule eingeschrieben bin. Nicht vorher!

Könnte ich theoretisch auf die Frage: ''Waren Sie schon an einer deutschen Hochschule eingeschrieben'' mit ''nein'' antworten, um nicht nach der Bescheinigung gefragt zu werden? oder werden sie das irgendwie wissen und könnte das zur Exmatrikulation führen? wegen falschen Angaben oder so...
Oder ist es nicht möglich, dass sie wissen, ob jemand an einer anderen Hochschule eingeschrieben ist/war oder nicht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wann Bafög mitteilen dass ich den Studiengang wechseln möchte?

Hallo. Studiere z.Zt im 2 Semester Wirtschaftsrecht und würde gerne den Studiengang wechseln (aber immer noch an der selben Hochschule bleiben). Ich war immer im 2 Semester anwesend und habe mich sogar für die Prüfungen angemeldet, weil ich dachte ich werde mich irgendwie reinhängen können. Allerdings habe ich wirklich 0 Interesse an dem Studiengang, selbst wenn ich mich durch quälen würde, würde es nicht klappen.

Ich wollte mich nun für einen anderen Studiengang an der selben Hochschule bewerben. Dafür muss ich bis zum 15. Juli meine Bewerbung eingereicht haben. Das Problem ist allerdings, ich weiss nicht wann ich dem Bafög Amt mitteilen soll, dass ich den Studiengang wechseln möchte (und dies wahrscheinlich auch tun werde.) Ein weiteres "Problem": Der Studiengang für den ich mich zum WS 2018/19 bewerben möchte, ist zulassungsbeschränkt. D.h. es ist nicht 100% sicher, dass ich diesen Studienplatz kriege.

Wie gehe ich genau vor ? Soll ich dem Bafög Amt schon mitteilen, dass ich wechseln möchte oder soll ich dies erst machen, wenn ich den Studienplatz für den neuen Studiengang erhalte? Man muss ja auch eine Immatrikulationsbescheinugung anhängen, diese würde ich logischerweise ja erst nach offizieller Immatrikulation erhalten. Bitte helft mir, bin verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?