Nach wievielten Monaten verlobt man sich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Verlobung" ist ein bisschen antiquiert. Es ist das Versprechen, dass man heiraten will.

Früher wurden bereits Kinder "verlobt", das heißt zwei Fürsten besprachen untereinander, dass sie ihre Kinder später mal miteinander verheiraten wollten. Die Kinder hatten da nichts zu sagen.

Heutzutage verlobt man sich nicht mehr in diesem Sinne. Man beschließt zu heiraten und kauft die Ringe (wenn man Ringe tragen will). Gewöhnlich macht man das erst dann, wenn man auch die feste Absicht hat, zu heiraten.

Passender hätte man es nicht ausdrücken Können.

Ihr "Verlobt" euch um "Nach aussen" Eure Absicht zur Heirat zu bekunden. 

Es gibt Paare die Den Schritt der Ehe niemals einschlagen weil Sie diese aus überzeugender Sicht schlichtweg überflüssig finden.

Eine Heirat ist im Grunde genommen auch nur das Zeugnis nach Aussen dass Ihr einander Liebt und Euer Leben künftig nicht ohne den Partnern führen wollt.

Es gibt keinen "Maßstab" in Monaten Jahren etc..... Ihr Verlobt euch wenn ihr die Absicht habt zu Heiraten. 

0

Hi. Wenn man sich verlobtu, muss man heiraten (wenn sie ja  sagt). Normalerweise kauft er einen Ring und fragt sie dann. Das mit der Zeit ist unterschiedlichen.  Wenn man bereit ist und einander wirklich liebt.

Man MUSS gar nicht heiraten. Das kann aber teuer werden...

1

Verloben kann man sich, wenn man sich sicher ist, auch heiraten zu wollen. Ein Verlöbnis ist immerhin ein Eheversprechen. (Ich weiß, man verspricht sich öfter mal... ;P) Aber es gibt keinen passenden Zeitpunkt.

Das ist völlig unterschiedlich. Manche verloben sich nach wenigen Monaten, andere erst nach Jahren.

Die Verlobung verpflichtet nicht zur Heirat.

Was möchtest Du wissen?