Nach wievielen Minuten/Sekunden stirbt ein Mensch nach einem Stich in den Hals?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So weit ich weiß, kann es bei einer großen Aterie 3 1/2 bis 4 Minuten dauern und bei der Hauptarterie 2 Minuten.

Dabei kommt es aber auch darauf an, ob die Arterie eingeschnitten oder gar durchtrennt wurde.

Wenn man mehr als 3/5 seines Blutes verloren hat, soll der Tot eintreffen.
(Klingt irgendwie poetisch...der Tot trifft ein)

Auch wenn ein Gegenstand  in der Arterie steckt und Blut langsam herausspritzt, niemals herausziehen!
Das führt nur zu einem schnelleren verbluten.
Es gab schon Fälle, in denen ein Gegenstand der klein genug war, das Leben kaum betroht hat, denn es hatte die Arterie nicht komplett durchstochen, sondern das Blut soll um es herum weiter geronnen sein, bis es chirogisch entfernt wurde.

Hab es nur gehört von einer Ärztin die mal einen Vortrag in unserer Schule hielt, nie selber gesehen.

Wichtig ist dabei ruhe zu bewahren, was sein wir ehrlich kaum möglich ist und fest auf die Wunde drauf zu drücken, sich so schnell wie möglich Hilfe zu suchen, den selbst wenn ein Krankenwagen unterwegs ist, kann es passieren, das man das Bewusstsein verliert wenn man eine bestimmte Menge an Blut verloren hat.
In dem Fall sollte man sich jemanden suchen der in solchen Fällen weiter drückt und man sollte sich hinlegen.

Wenn man sich aufregt, soll das Herz schneller schlagen und man verblutet außerdem schneller, da Blut dann schneller durch den Körper gepumpt wird und sozusagen hilfst du dir nur selber dabei schneller zu sterben.

Da aus "Stich in den Hals" keine eindeutige Verletzung ersichtlich ist, ist diese Frage nicht beantwortbar.

Je nachdem wie tief und womit gestochen wird, stirbt ein Mensch erst wenn er alt genug für Altersschwäche ist.

Was möchtest Du wissen?