Nach wievielen Flaschen Wodka ist man tot?

4 Antworten

Das kommt auf die Kondition an. Ein geübter Trinker wird sicher mehr vertragen als ein Abstinenzler. - Ich möchte es nicht ausprobieren.

wenn du zwei bisdrei flaschen alleine runterkippst dann musst du garantiert ins spital. im schlimmsten fall kann es auch tödlich ausgehen

Also unter normalen Unständen stirbt ein ansonsten abstinenter, gesunder, durchschnittlicher Mensch nicht nach einer Flasche. AAAAAber - Alkohol ist pures Gift und man kann nicht ausschließen, dass der Körper eines "ungeübten" Menschen, der eine ganze Flasche trinkt einfach schlappmacht. Davon abgesehen hat eine Flasche Wodka noch andere Nebeneffekte, die tödlich enden können. Der Körper reagiert auf zuviele Giftstoffe mit Übelkeit. Die mit dem Alkoholrausch einhergehende zunehmende Müdigkeit kann dazu führen, dass der Betrunkene einschläft und sich dann in der Senkrechten übergeben muss. Dann kann der Mensch an seinem Erbrochenen ersticken. Okay, dann war es offiziell zwar nicht der Wodka, aber irgendwie schon. Generell ist es eine grottenschlechte Idee, eine ganze Flasche Hochprozentigen zu trinken. Dazu ist das Zeug auch nicht gemacht. Zu viel Alkohol ist extrem schädlich für die Speiseröhre, den Magen, das Gehirn und vor allem für die Leber.

Was möchtest Du wissen?