Nach wieviel Wochen bekommt man Krankengeld und wieviel ?

3 Antworten

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Krankengeld-233.html#ue2

"Das Krankengeld ist eine sogenannte Lohnersatzleistung, d.h. es wird nur gezahlt, wenn nach 6 Wochen kein Anspruch (mehr) auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber (§ 3 Entgeltfortzahlungsgesetz) besteht."

Zur Höhe kann man nichts sagen, das hängt von deinem Einkommen ab.


Zur Höhe kann man nichts sagen, das hängt von deinem Einkommen ab.

70 % des Bruttoentgelts, aber nicht mehr als 90 % des Netto Entgelts (abzüglich Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung)

0
@Schnoil

Das ist selbstverständlich, dass man hier zur tatsächlichen Höhe nichts sagen kann, weil schließlich der Verdienst des Fragestellers nicht bekannt ist!

0

6 Wochen mit Zusatzversicherung nach 14 Tagen. Du bekommst 65% deines vorherigen Einkommens, mußt aber keine Krankenkasseneld zahlen

mit Zusatzversicherung

Was für eine Zusatzversicherung, und was

Der Anspruch auf Leistung von Krankengeld durch die Krankenkasse entsteht nach dem Ede der 6-wöchigen Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber.

65% deines vorherigen Einkommens

Das Krankengeld beträgt 70 % des Bruttoentgelts, aber nicht mehr als 90 % des Netto Entgelts (abzüglich Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung).

0
@Familiengerd

Ich bin selbstständig und hätte sonst 6 Wochen kein Einkommen

0
@MKausK

Als Selbstständiger muss Du Dich selbstverständlich noch anderweitig versichern - das ist klar!

1

6 Wochen.

Was möchtest Du wissen?