Nach wieviel Tagen mit Magen-Darm-Grippe sollte man nochmal zum Arzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann schon mal einige Tage anhalten, wenn es Einen so richtig erwischt hat.

Gib ihr mal trockenes Weißbrot, Salzstangen zu essen und Cola zu trinken. Bei der Cola muss aber die Kohlensäure raus sein (also ordentlich mit dem Löffel rühren!) Das ist ein altes Hausmittel gegen Durchfall.

Bei dem alten Hausmittelchen Cola und Salzstengel geht es um die Versorgung mit Zucker und Mineralien, da der Körper jede Menge an Flüssigkeit und Salzen verliert. Das Laugengebäck gibt dem Darm zudem wieder etwas Material, damit er nicht ganz leerläuft. :-)

Den Verlust an Minerlien kann man auch durch isotonische Getränke wieder auffüllen.

0

Auf jeden Fall nochmal zum Arzt. Meinen Schwager hatte es vor einigen Wochen ähnlich schlimm erwischt, er drohte schon auszutrocknen u. ist ins Krankenhaus eingewiesen worden.

Das ist jetzt mit den Feiertagen natürlich super! Gibt es Praxen, die Montag vormittag noch geöffnet haben? Ansonsten würde ich tatsächlich auch Montag morgen mal zur Klinik fahren, wenn tatsächlich keinerlei Besserung auftritt und sie das Gefühl hat nichts bei sich zu behalten. Generell dauert so eine GRippe aber ihre Zeit und sie sollte Weihnachten Schonkost essen;-(.

Gerade im Moment würde ich da nicht lange zögern, da wieder mal ein paar sehr extreme Virus-Erkrankungen durchs Land ziehen. Hier am Niederrhein sind die Intensivstationen voll.

Wenn sie zuviel Flüssigkeit verliert, besteht die Gefahr zu dehydrieren. Also nicht lange fackeln und noch mal hin zum Notarzt.

Gute Besserung!

Wenn keine Besserung eintritt, wäre ich nach drei Tagen wieder beim Arzt.

ich hab da die selbe meinung ;-) ein dh^^

0

Spätestens am 3. Tag als "normalgesunder Erwachsener". Mit Vorerkrankungen oder kleinkindern und Säugern eher, besonders bei Fieber und Trinkunlust!!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?