Nach wieviel Tagen Einnahme fängt Vitamin B12 an zu wirken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich hatte dasselbe Problem und habe dann die "Vital-Kur" Döschen B12 von Aldi gekauft. Diese enthalten 700% der eigentlich empfohlenen Tagesmenge und sind eben eine richtige "Kur". In einer Packung sind 10 Döschen und man muss jeden Tag eins nehmen. Ich habe bereits nach ca. 3 bis 4 Tagen eine Verbesserung gemerkt.

Danach bin ich dann auf Kapseln von dm umgestiegen. Die sind wesentlich günstiger, da die Konzentration einfach nicht so hoch ist. Allerdings komme ich damit jetzt super zurecht.

Viele Grüße

Frederike

ca. nach 2 - 3 Wochen ;)

Wann kommt meine Periode (Pillenpause)?

Hallo zusammen,

Ich Bin seit Sonntag in meiner Pillenpause.

Ich hatte am Freitag Durchfall aber nach den 4 Stunden der Pillen Einnahme. Das letzte mal das ich mit meinem Freund geschlafen habe ist auch 2 Wochen her und wir haben doppelt verhütet daher kann ich eigentlich nicht schwanger sein.

Ich habe meine Pille immer rechtzeitig genommen.

Seit letztem Zyklus bin ich ein Tag früher in der Pause, weil ich einmal eine nachgenommen habe. (Sonst war mein erster Pausen Tag am montag)

Als ich eine Pille nachgenommen habe habe ich bei meinem frauenarzt angerufen und die haben mir bestätigt das ich mich richtig verhalten habe. Und mir erklärt wie ich mich in Zukunft verhalten soll. Ich habe mich immer daran gehalten.

Jetzt bin ich seit Sonntag in der Pause und habe meine Periode noch nicht, ist das normal das es so lange dauern kann?

Kann es sein das mein Körper eingespielt ist das ich immer meine periode donnerstags bekomme? (Habe die sonst immer wenn ich montags in die Pause gegangen bin donnerstags bekomme)

Ich habe im Internet gelesen das die Periode in innerhalb von 2-3 Tagen beginnen soll, aber das war bei mir nie der Fall.

Ist es normal das meine Periode nach 4 (bzw jetzt noch längere Zeit ) Tage einsetzt?

Bevor ich die Pille genommen hatte war meine Periode sehr unregelmäßig doch jetzt ist die regelmäßig das ich die immer donnerstags bekomme.

...zur Frage

Einnahme von Minocyclin (skidd) und Vitamin b12 supplement?

Hallo! Ich habe gehört das manche Nahrungsergänzungsmittel die Wirkung von minkcyclinen einschränken. Wie ist das mit Vitamin b12?

...zur Frage

Kann man mit Algen seine komplette Vitamin B12 Versorgung abdecken?

Ich war ja seitdem ich vor knapp 2 Jahren Veganerin geworden bin zweimal in Japan. Da habe ich immer relativ viel Sushi und andere Gerichte mit Algen gegessen. Beim ersten Mal lebte ich erst seit ca. 3 Monaten vegan. Und fühlte mich erst ca. 3 Monate danach echt richtig schlapp. “Damals” wusste ich noch nichts über Vitamin B12. Daraufhin bin ich zur Apotheke und habe mich beraten lassen. Dann habe ich für ca. 7 Monate täglich Vitamin B12 Tabletten genommen. Zwischenzeitlich habe ich meinen jetzigen Freund kennen gelernt. Ca. 1 Monat bevor ich mit den Tabletten aufgehört habe, da er gemeint hat, dass man nicht täglich Tabletten dafür nehmen müsse. Er selbst würde nur zweimal im Jahr diese 10er Kur Packung von Aldi benötigen. Ich habe also mit den Tabletten aufgehört. Habe aber auch nicht diese Aldi Kur gemacht (fragt mich bitte nicht warum.. Ich weiß es selbst nicht mehr..). Nach ca. 3 Monaten war ich dann wieder in Japan. Und auch danach fühlte ich mich erst wieder 3 Monate später richtig schlapp. Daraufhin habe ich dann endlich mal diese Aldi Kur ausprobiert und siehe da: Mir ging’s wieder super. Danach musste ich sie noch einmal nehmen, nach 3 Monaten.

Hier nochmal eine Zusammenfassung von den Abständen, in denen ich Vitamin B12 eingenommen habe bzw. einnehmen musste, da es mir nicht gut ging:

02.2016 Vegan geworden

05.2016 2-wöchiger Japanurlaub

08.2016 1. Einnahme Viatmin B12 in Tablettenform (täglich)

03.2017 Stop von Vitamin B12 Tabletten- Einnahme

05.2017 2-wöchiger Japanurlaub

08.2017 1. Einnahme von Vitamin B12 in Flüssigkeitsform (10 Stück)

11.2017 2. Einnahme von Vitamin B12 in Flüssigkeitsform (10 Stück)

Und nun zu meiner Frage:

Wie man sehen kann musste ich bisher nur zu meinen Japanreisen kein Vitamin B12 zu mir nehmen. Meint Ihr (Veganer!) auch, dass das an den Algengerichten liegen kann? Oder ist das alles nur Zufall? Wenn ja, woran könnte es liegen, dass ich nur zu der Zeit kein Vitamin B12 benötigt habe?

P.S.: Natürlich weiß ich, dass ich keinem etwas verbieten kann. Ich möchte dennoch alle Fleischfresser bitten, nicht auf diese Frage zu antworten, wenn Ihr mich zum Fleischfresser oder allgemein zum Tierproduktfresser umbekehren wollt. Das möchte ich nämlich nicht.

Danke. 😊

...zur Frage

Ist die monatelange Einnahme von Omeprazol schädlich?

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten täglich u.a. Omeprazol 20mg eingenommen. (Zusätzlich ein Kombi Vitamin Präparat, Vitasprint wg B12 Mangel und Gingkobil wg einer Tinnitus Behandlung)

Ich ging davon aus, dass eine täglicheEinnahme keinerlei Probleme bereitet. Letzte Woche bekam ich allerdings nach jeder Einnahme schreckliche Übelkeit.

Nach einigen Tagen und dem ersten Erbrechen habe ich spontan alle Medikamente weggelassen und Zack, meine Symptome besserten sich.

Die Übelkeit ist so gut wie verschwunden(allerdings noch nicht weg; Anmerkung: ich habe zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest gemacht und bin nicht schwanger), allerdings mache ich mir inzwischen Sorgen, die tägliche Einnahme von Omeprazol hätte Schäden hinterlassen. Heute habe ich erst erfahren, dass die ursprüngliche Einnahmedauer maximal 14 Tage beträgt.

Vielleicht kennt einer von euch sich in der Thematik aus.

...zur Frage

Epilepsie hund vitamin b12

Hallo ihr lieben , mein hund hat seit 2 tagen epilepsie und der arzt hat ihr vitamin b12 gespritzt und sie hat tabletten bekommen die sie einmal am tag nehmen muss immer morgens... soll ich ihr auch jede tag oder einmal in der woche vitamin b12 geben oder soll ich abwarten auf freitag weil da habe ich noch eine untersuchung mit meinem hund was sagt ihr ?

...zur Frage

Leide ich an Narkolepsie?

Hallo alle zusammen,

ich weiß die Frage ist etwas eigenartig und ausführlich nur von einem Arzt zu beantworten, doch habe ich eher das Gefühl es mir einzubilden und traue mich deswegen nicht hin.

Ich leide manchmal (Abends) an Halluzinationen (sehr selten). In der Regel sehe ich irgendwelche Personen überdeutlich in meinem Zimmer und kann mich vor Schreck nicht rühren (also keine einfachen Schemen oä.). Eine Freundin fragte nun, ob ich nicht eventuell an Narkolepsie leide.

Neben diesen "echten" Halluzinationen sehe ich im Halbschlaf Dinge die nicht existieren. Es sind keine Träume aber so real wie oben beschrieben sind sie auch nicht. Oft zum Leidwesen meines Mannes (erst vor wenigen Tagen bin ich Nachts auf ihn los, da ich dachte jemand stünde neben dem Bett und würde ihn würgen<.<).

Aaußerdem kommt es immer wieder vor, dass ich Nachts rede oder versuche aufzustehen/Dinge tue/Unterhaltungen führe, an welche ich mich am nächsten Tag nicht mehr erinnere.

Zusätzlich bin ich natürlich immer wieder extrem müde, nicke weg und falle gerade morgens beim Autofahren immer wieder in einen Sekundenschlaf (hat sich seit Einnahme von Vitamin D gebessert). Abends schaffe ich es nicht wach zu bleiben, auch wenn ich es will...

Mich stören diese Dinge extrem und schränken mich ein (besonders auch die Konzentrationsstörungen).

Wäre das wirklich möglich?!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?