Nach wieviel Jahren wird das System eines MacBooks nicht mehr aktualisiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle Computer, auch Mac-Computer, erreichen irgendwann ein Alter, bei dem die Hardware nicht mehr ausreichend für ein neues Systemupdate ist...  Da aber heutzutage alle MacBooks auf Intel-Prozessoren laufen (und der Prozessor das erste Bauteil ist, das altert), sollten diese schon mehrere Updates unterstützen. Meines Wissens unterstützen noch alle Geräte seit 2009 das derzeitige OS X.

Aber ohne eine Glaskugel ist das schwer zu sagen... Es hängt alles von der technischen Entwicklung und der Belastbarkeit deiner Hardware ab. Pauschal würde ich sagen, dass mein MacBook Pro (Retina, 13-inch, Mid 2014), mindestens bis 2025 unterstützt werden sollte. Aber wie gesagt, das sind nur Hypothesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Macs sind das bis zu 10 Jahre. Viele Mac's bekämen noch Updates, obwohl sie gar nicht mehr leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Macs ist es 6-7 Jahre.

Gemäss folgendem Link werden für das kommende macOS Sierra folgende Macs noch unterstützt:

http://osxdaily.com/2016/06/14/macos-sierra-compatibility-list/

MacBook Pro (2010 und neuer)
MacBook Air (2010 und neuer)
Mac Mini (2010 und neuer)
Mac Pro (2010 und neuer)
MacBook (Late 2009 und neuer)
iMac (Late 2009 und neuer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan geht El Capitan noch auf 2007er geräte automatisch, wenn älter must du "per Hand aufspielen" --- Es läuft auch auf MB's die 10 Jahre und älter sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rhetorisch gesehen macht deine Frage keinen Sinn. Mein erstes iPhone 4s von 2011 bekommt immer noch Updates. Obwohl ich es gar nicht, oder sehr selten benutzte. Würde mein 5s jetzt kaputt gehen dann müsste ich das tägliche Backup auf das 4s kopieren. 

Was soll ich mit einem 4s wenn ich ein 5s habe ? Macht keinen Sinn. 

Beim MacBook ist es gleich was soll ich mit einem zehn Jahre alten Laptop ? Der steht warscheinlich im Kinderzimmer oder bei eBay. 

Der wiederverkaufswert von Apple Geräten ist bombastisch. Selber schuld wer ein 10 Jahre altes Gerät besitzt. 

Also ist die Frage unsinnig weil keiner ein 10 Jahre altes Handy haben will. 

Software Update hin oder her. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von notuser1
13.07.2016, 17:08

Das iPhone 4 bekommt keine updates mehr, und nicht jeder hat das verlangen sich andauert einen neuen Computer zu hohlen !

0

Was möchtest Du wissen?