Nach wie viel Jahren ist ein einseitiger Scheidungsantrag möglich ohne das der andere Partner einwilligen muss?

10 Antworten

Einen Scheidungsantrag kann ein Ehepartner nicht allein stellen, sondern nur sein Anwalt.

Voraussetzung dafür ist ein "Trennungsjahr".

Stimmt einer der beiden Ehepartner der Scheidung dann aber nicht zu, so kann die Ehe auch gegen seinen Willen geschieden werden - nach Ablauf von drei Trennungsjahren....

Du kannst den Antrag jederzeit stellen:

Irrtum 3: „Ohne meine Zustimmung können wir uns gar nicht scheiden lassen."

Richtig ist: Juristen sprechen beim Antrag auf Ehescheidung u. a. von einer Willenserklärung, die durch einen der Ehepartner - zwingend vertreten durch einen Rechtsanwalt - beim Familiengericht eingereicht werden muss. Von der Zustimmung des anderen Ehepartners hängt die Scheidung der Ehe nicht ab. http://www.anwalt.de/rechtstipps/die-groessten-irrtuemer-ueber-ehe-scheidung-und-unterhalt_020443.html

Hallo Bitterkraut, vielen Dank für die Antwort. Ich möchte mich nach Ablauf des Trennungsjahres noch nicht scheiden lassen. Habe ich da keinerlei Möglichkeiten die Ehe länger aufrecht zu erhalten?

0
@Rontonton

wenn du nicht zustimmst,wirst du entsprechend später geschieden, spätestens nach 3 Jahren Trennung, wie die anderen schon gesagt haben. Es macht keine Sinn, sich zu wehren, wenn ein Partner nicht mehr will. Geschieden wirst du auf jeden Fall.

0

Wenn sie / er nicht möchte,dann nach 3 Jahren nachdem die Scheidung eingereicht wurde !

Deshalb sind es ja 3 anstatt nur 1 Trennungsjahr,so wie es sein würde,wenn alle damit einverstanden wären.

Die Frage war aber, wann man den Antrag stellen kann. Nicht, wann man geschieden wird.

1
@Bitterkraut

Das mag schon sein das dies so in der Frage steht oder du das so aus dieser erkennst,aber wie man sieht lag ich ja mit meiner Vermutung richtig,wie sich aus dem Kommentar ersehen lässt !

0

Was möchtest Du wissen?