Nach wieviel Jahren bezeichnet man eine Mietwohnung als abgewohnt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da gibt es keine festen Zeiten,das hängt vom Einzelfall ab

Für die Bemessung der Lebensdauer gibt es keine starren und festen Regeln. Entscheidend ist auch die Qualität und Beschaffenheit der jeweiligen Gegenstände.

Richter haben wie folgt die Lebensdauer begrenzt:

- Parkett, schleifen und versiegeln: alle zwölf bis 15 Jahre;

- PVC-Boden: acht bis zehn Jahre, im Einzelfall auch noch länger;

- Teppichboden: zehn Jahre;

- Fliesen in Küche und Bad: nach 20 Jahren (BGH VIII ZR 308/02);

- Emaille in der Badewanne: nach zwölf Jahren.

Es besteht aber kein Grundsatz, wann der Vermieter die Einrichtungsgegenstände austauschen muss. Das entscheiden im Einzelfall die Vertragspartner oder schlimmstenfalls die Richter.

(Andreas Lohse/ sueddeutsche.de - eis/ Deutscher Mieterbund)

Das sind alles Einzelfallentscheidungen und kann man gar nicht genau festlegen.

Es gibt für bestimmte Dinge Richtwerte, aber es hängt  auch von der Qualität ab und wie pfleglich die Sachen behandelt wurde.

Der Vermieter muss auch nicht unbedingt austauschen, er kann Sachen auch reparieren lassen.

Der Vermieter muss dafür sorgen dass die Sachen funktionieren und es keine Verletzungsgefahr gibt.

Hallo Joachim!

Das ist weniger zeitlich zu bemessen, sondern richtet sich nach dem tatsächlichen Verschleiß, der aber wiederum auch mit der Qualität des vorhandenen Mobiliars bzw. der Sanitäranlagen etc. zusammenhängt.

Auch beansprucht eine vierköpfige Familie das Inventar stärker als ein Alleinstehender, der die Wohnung eig. nur zum schlafen, frühstücken und eine Stunde abendliches Fernsehen benutzt. 

Es gibt zwar "Richtzeiten", die sogar in etwa hinkommen, aber was dann gemacht wird richtet sich letzten Endes auch nach dem Ist-Zustand sowie nach dem Goodwill des Vermieters, an den sich der Mieter jener Wohnung wendet.

Manche Mieter schaffen es, eine Wohnung in einem Jahr runterzuwirtschaften.

Meine Mutter wohne fast 40 Jahre (schon als Kind) in der selben (Eigentumswohnung)

Dank guter Pflege waren Armaturen, Wanne,  Toilette Küche (Herd, Spüle) noch im Urzustand. Sicher nicht mehr supermodern, aber duchaus gepflegt und selbstverständlich funktionsfähig.

Ok, mit Eigentum gehen wohl die meisten Sorgsamer um.(Eigentlich eine Schande)

Aber jedenfalls gibt es da keine bestimmten Fristen.

Kommt drauf an, wo die Wohnung steht. 

In München wird dir der Vermieter was husten. Da wird die Antwort vermutlich lauten: "Wie, Fliesen aus den 1960er Jahren sind nicht schön? Soll ich das als Kündigung verstehen?"

Wenn der Mieter dann wirklich kündigt, zahlt der nächste Mieter dann einen Tick mehr für die Wohnung. Das wäre also das Beste, was dem Vermieter passieren könnte. Von daher ... neues Bad? Wozu?

Gerade das Bad ist so einfach nicht einzugrenzen. Wenn es pfleglich behandelt wird, kann es gut 20, 30, 40 Jahre halten oder gar noch länger. Der Vermieter ist verpflichtet das Bad gebrauchsfähig zu halten. Es muss funktionieren, nicht schön sein. Fliesen von 1965 sind vielleicht nicht mehr so modern, schränken aber die Funktion des Bades nicht ein.

Wir haben unsere Bäder nach 45 Jahren erneuert. Nicht weil sie funktionsunfähig waren, sonderns weil sie uns einfach nicht mehr gefielen. Die hätten, abgesehen von Armaturen, auch noch länger durchgehalten.

Die genannten Teile muß der Vermieter nur erneuern wenn sie kaputt sind, sprich unbrauchbar.

Das kann nach 5 Jahren der Fall sein, aber auch erst nach 20, 30 oder nie.

.... da bin auch ich immer wieder erschrocken.

Ich kenne Hütten, die sind vor 1980 gebaut worden, und da ist nichts abgewohnt.

Sogar die Holzfenster samt Scheiben gehen als einwandfrei durch.

Das kommt wohl ganz drauf an... 30 Jahre können da auf jeden Fall vergehen. Ich würde das aber mal mit dem Vermieter abklären und fragen was er dazu sagt.

wilfriedtt 19.11.2017, 21:58

dann wird die miete erhöht,das ist dann auch das resultat

0
AllStarFan2 19.11.2017, 22:02
@wilfriedtt

naja, solange in der wohnung alles heile ist und nix kaputt geht, hast du kein anspruch auf neues.

0

Was möchtest Du wissen?