Nach wieviel Jahren bezeichnet man eine Mietwohnung als abgewohnt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es keine festen Zeiten,das hängt vom Einzelfall ab

Für die Bemessung der Lebensdauer gibt es keine starren und festen Regeln. Entscheidend ist auch die Qualität und Beschaffenheit der jeweiligen Gegenstände.

Richter haben wie folgt die Lebensdauer begrenzt:

- Parkett, schleifen und versiegeln: alle zwölf bis 15 Jahre;

- PVC-Boden: acht bis zehn Jahre, im Einzelfall auch noch länger;

- Teppichboden: zehn Jahre;

- Fliesen in Küche und Bad: nach 20 Jahren (BGH VIII ZR 308/02);

- Emaille in der Badewanne: nach zwölf Jahren.

Es besteht aber kein Grundsatz, wann der Vermieter die Einrichtungsgegenstände austauschen muss. Das entscheiden im Einzelfall die Vertragspartner oder schlimmstenfalls die Richter.

(Andreas Lohse/ sueddeutsche.de - eis/ Deutscher Mieterbund)

Das sind alles Einzelfallentscheidungen und kann man gar nicht genau festlegen.

Es gibt für bestimmte Dinge Richtwerte, aber es hängt  auch von der Qualität ab und wie pfleglich die Sachen behandelt wurde.

Der Vermieter muss auch nicht unbedingt austauschen, er kann Sachen auch reparieren lassen.

Der Vermieter muss dafür sorgen dass die Sachen funktionieren und es keine Verletzungsgefahr gibt.

Hallo Joachim!

Das ist weniger zeitlich zu bemessen, sondern richtet sich nach dem tatsächlichen Verschleiß, der aber wiederum auch mit der Qualität des vorhandenen Mobiliars bzw. der Sanitäranlagen etc. zusammenhängt.

Auch beansprucht eine vierköpfige Familie das Inventar stärker als ein Alleinstehender, der die Wohnung eig. nur zum schlafen, frühstücken und eine Stunde abendliches Fernsehen benutzt. 

Es gibt zwar "Richtzeiten", die sogar in etwa hinkommen, aber was dann gemacht wird richtet sich letzten Endes auch nach dem Ist-Zustand sowie nach dem Goodwill des Vermieters, an den sich der Mieter jener Wohnung wendet.

Laminatboden - nach wieviel Jahren ist der abgewohnt?

Ziehe jetzt nach 8 Jahren aus , mein Hund der mit im Mietvertrag stand , hat Kratzer auf dem Laminat hinterlassen , muß ich den Boden ersetzen oder hat der Vermieter eine Versicherung dafür ? Kennt sich jemand damit aus ? lässt sich Laminat auch abschleifen wie Parkett ?

...zur Frage

Nach wieviel Miet-Jahren ist ein Teppichboden 'abgewohnt'

Wann darf ich einen Teppichboden in einer Mietwohnung (war neu bei Einzug) rausschmeißen, wenn er abgewohnt ist? Also: wieviel Jahre muss ich in einer Wohnung gewohtn haben, damit ich das darf?

...zur Frage

Frage zu Schäden in Mietwohnung, die vom Vormieter verursacht wurden

Hallo, Am 1.9. Bin ich in meine neue Mietwohnung eingezogen. Schon beim Besichtigungstermin wurde mir ein Schaden bei der Badewanne gezeigt, der für den Vermieter bedeutete, er müsse die Badewanne erneuern oder das Bad komplett sanieren und eine Dusche mit neuer Verfliesung einbauen. Auch im Übernahmeprotokoll bei Vertragsabschluss wurde das angegeben. Gestern erhielt ich einen Brief von der Hausverwaltung, dass sie einer quasi Komplettsanierung zustimmen, die Miete aber von 385€ auf 430€ erhoben werden würde. Warum wird diese Erneuerung nun auf meine Kosten durchgeführt, obwohl der Vormieter dafür verantwortlich ist? Als frisch gebackene Studentin kann ich auch nicht mit Geld durch die Gegend werfen. Ist das überhaupt rechtens? Darf mein Vermieter das oder ist allein er für diese Sanierung zuständig? Was kann ich machen?

...zur Frage

Mietwohnung! muss der Vermieter Duschkabienenwand erneuern?

ich wohne in einem mehrfamilienhaus, das 1993 saniert wurde. seit dem bestehen auch die sanitären anlagen. muss mein vermieter diese erneuern? das betrifft die duschkabiene besonders, da die türen nicht mehr richtig schliessen und der rahmen und die dichtungen vom kalk zerfressen sind. eine reinigung ist nicht mehr möglich ,da der kalk sich schon so doll reingefressen hat. die dusche besteht aus aluminium und plasteglas. MEHR ALS REINIGEN GEHT NICHT.....

...zur Frage

Silikon erneuern beim Auszug

Ich bin ausgezogen und mein Vermieter möchte jetzt das ich das Silikon an der Dusche und an der Badewanne erneuer weil es nicht die gleiche Farbe hat wie ursprünglich zum Einzug, und weil der silikon jetzt ja an der Badewanne zweifabig wäre. Muß ich das bezahlen?

...zur Frage

Badewannen-Beschichtung erneuern?

Hallo!

In meiner Mietwohnung gibt es in der Badewanne eine Art "Arschrutsch-Geschmeidigkeits-Beschichtung", deren imtime Pflege mir meine Vermieterin auch direkt beim Einzug vor 7 Jahren mit deutlichen Worten ans Herz gelegt hat.

Leider ist es wohl trotzdem zu leichten Kratzern oder Abnutzungen gekommen, also, die Badewanne "rutscht" stellenweise nicht mehr richtig und es sind auch leichte Verfaerbungen erkennbar, die Beschichtung ist da wohl ab.

Bevor die das dann beim Auszug von einem Luxus-Weltraum-Renovierungsbetrieb machen lassen fuer 50000 Euro, wollte ich mal fragen, ob man so'ne Beschichtung "heimlich" erneuern lassen kann und wieviel das so kostet?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?