Ab der wievielten Schwangerschaftswoche kann eine Abtreibung vorgenommen werden?

2 Antworten

bis maximal zur 12. Woche, wenn man sich beraten hat lassen. Wenn eine Medizinische indikation (bedrohung des Lebens von mutter und/oder Kind) vorliegt auch später

DH!Präzise Antwoert!!!

0

Also ohne Beratung läuft in Deutschland gar nichts.
Ruf einfach mal an bei pro femina, Telefon: 08000 60 67 67 Montags bis Freitags zwischen 8.30 und 17.30 Uhr. Das kostet nichts und wird dir bestimmt weiterhelfen. Die sind echt nett und kennen sich aus.

0
@Lampedusa

pro femina ist keine anerkannte Schwangerschafts-Konfliktberatung. Am besten gehst du zu Pro Familia, da wirst du neutral beraten (in Deutschland ist diese Beratung obligatorisch). Nach der 14. Schwangerschaftswoche (12 Wochen nach Befruchtung) ist der Abbruch nur legal, wenn medizinische Gründe bestehen.

0
@annemarie37

>pro femina ist keine anerkannte Schwangerschafts-Konfliktberatung - Eine beliebte Diffamierung. Was bedeutet denn das: anerkannt? - Das heisst, die Organisation bekommt Geld vom Staat dafür, dass sie "Lizenzen zum Töten" (Bischof Dyba) ausstellt.

>...zu Pro Familia, da wirst du neutral beraten - Dazu folgender Erfahrungsbericht:

Kommentar von frauke1982 am 28. Juli 2009 00:10
...Ich wurde bei ProFamilia quasi zur Abtreibung gedrängt, hab das Kind aber behalten (ist jetzt 6),...Wo die das Pro in ihrem namen her haben, weiss ich auch nicht!

Kommentar von frauke1982 am 28. Juli 2009 21:34
Ich war damals mit dem Erzeuger des Kindes da, der wollte es nicht behalten. Ich hab gesagt, ich möchte nur wissen, wie mein Leben mit Kind weitergehen könnte (rechtlich-hatte einen Zeitvertrag, der bald auslief usw.), da sagte mir die nette Dame, ich solle mir nichts vormachen, mit Kind alleine-das ist nicht zu schaffen und ich solle doch froh sein, dass der Vater des Kindes mitgekommen ist, um mich bei der Abtreibung moralisch zu unterstützen. Dann legte sie mir den Beratungsschein hin und wollte mit mir einen "Termin" abmachen. Unglaublich!

Kommentar von mopskind am 22. August 2009 16:18
das klingt wirklich alles andere als kompetent..dreist ist das einfach nur! also falls ich mal (in den nächsten 2 jahren) ungewollt schwanger werden sollte..ich geh nicht zu profamilia :-D jetzt weiss ich wer schuld an der niederigen geburtrate ist ;-)
http://www.gutefrage.net/frage/bin-14-jahre-alt-und-schwanger-mit-einem-behinderten-kind

0

am besten garnicht! erlaubt ist es nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche, allerdings erst nach einem verpflichtenden Beratungsgespräch. Eine Ausnahme ist, wenn eine der 3 Indikationen vorliegt: medizinische Indikation, d.h. wenn das Kind schwer behindert sein wird bzw. wenn bei der Geburt eine Gefahr für das Leben von Mutter und / oder Kind besteht (in diesem Falle darf man auch noch später abtreiben); ethische Indikation, d.h. wenn man vergewaltigt wurde und das Kind deswegen nicht zur Welt bringen will; Oder soziale Indikation, d.h. wenn es einem aufgrund seiner Lebensumstände, z.B. der finanziellen Lage, absolut nicht möglich ist, ein Kind großzuziehen.

Bitte beeinflusse, nötige und manipuliere nicht untergriffig!

0
@HollywoodWhore

Der Meinung bin ich auch. Sie hat nur eine sachliche Antwort gegeben!! Also "Gottesanbeterin" schreib nicht so einen Unsinn. Bin auch gegen einer Abtreibung, es ei denn es gibt Gründe wie sie "HollywoodWhore" beschrieben hat.

0

Brauch man zur Abtreibung einen MUTTERPASS?

Hallo , danke für die antworten im vorraus . Also , ich habe eine Freundin , die ist 31 und sie will kurz vor der 2. schwangerschaftswoche abtreiben &' hat ihren Mutterpass wegen den Blutwerten nicht .. Würde die abtreibung dann trd erfolgen?

...zur Frage

Bis wann ist Abtreibung legal?

Bis zum wievielten Schwangerschaftsmonat ist eine Abtreibung legal?

...zur Frage

Sex & Schwangerschaftswoche

Wenn man am 21.09.2017 Sex hatte in der wievielten Schwangerschaftswoche isst man dann??? Kann man sich auf den Schwangerschaftsrechner aus den Internet löschen?

Also wird die SSW immer gleich berechnet?

...zur Frage

Wieso darf man ein Embryo bis zur 12-14 Woche abtreiben?

Wir nehmen in der Schule gerade das Thema Abtreibung durch und ich frage mich was sich ab der 12-14 Schwangerschaftswoche ändert, sodass man davor unter bestimmten Vorraussetzungen abtreiben darf und danach nicht mehr. Entwickelt das Kind irgendetwas in dieser Zeit, z.B ein Nervensystem oder warum ist genau hier die Grenze gesetzt

...zur Frage

Kann ich mit 53 Jahren noch schwanger sein?

Ich bin nun schon in einem etwas fortgeschrittenem Alter. Kann ich trotz Wechseljahre noch schwanger werden? Sollte ich das Kind bekommen, wenn ich nun doch noch schwanger werde. Meine Frauenärztin hat mir 100% bestätigt, dass ich in meinem Alter nicht mehr schwanger werden kann. Darauf hab ich mich nun verlassen. Was tun, wenn sie nun doch Unrecht hat. Bitte nur ernstgemeinte Antworten, denn noch bin ich nicht schwanger. Danke. TawaGirl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?