nach wie viel Reiterfahrung in die Reiterferien mit Ausritten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ein VERNÜNFTIGER ferienhof lässt alle gäste probe reiten und teilt sie in verschiedene leistungsklassen ein. entsprechend dieser gruppen wird dann reitunterricht und auch ausritte angeboten. d.h. du befindest dich dann in einer gruppe von reitern, die deinem können entsprechen. ihr seid alle auf einem stand und euch werden dementsprechend pferde zugeteilt und ihr werdet dementsprechend gefördert und gefordert.

also wenn der hof was taugt, dann kannst du in deiner anfängergruppe ausreiten gehen, dann wird genau darauf rücksicht genommen, dass du wenig erfahrung und wenig sattelfest bist.

theoretisch musst du dann nicht mehr können, als dich in allen gangarten auf dem pferd halten zu können. geh vllt am 2 oder 3 tag mit ins gelände, wenn du schon 1,2 pferde geritten bist und kennengelernt hast. besprecht vor eurem ritt die reihenfolge, die kommandos des frontreiter (also handzeichen für anhalten etc) und wie eure pferde reagieren (welches pferd hat z.b. angst vor traktoren etc.) ansonsten immer aufmerksam sein und vorrausschauend reiten.

Also ich leite einen Reiterhof und bei uns darf man nur mit auf die Strandausritte wenn man Schritt Trab und Galopp im leichten Sitz beherrscht. Allerdings ist die Regelung bei uns so weil wir nur Fortgeschrittene mit auf die Ausritte nehmen. Es gibt bestimmt Reiterhöfe die auch Anfängerausritte machen, Wenn die Pferde "sicher" sind geht das auch schon früher. Wenn alle die ausreiten damit einverstanden sind dass nur soviel gemacht wird wie du dir zutraust.

Auf unseren Pferden würde ich theoretisch auch Anfänger mitnehmen die würden dann aber die Gruppen aufhalten und deswegen gibts bei uns nur Fortgeschrittenen Ausritte.

Aber ich war zb mit meinem freund vor 4 wochen (privat, zu zweit) im gelände der seid 12 jahren nich mehr geritten ist (und es noch nie wirklich richtig gelernt hat) und das hat auch geklappt. da muss man halt rücksicht auf denjenigen nehmen der es noch nich so gut kann ;)

Danke:) Ist es eigentlich etwas anderes, wenn man am Strand reitet oder durch Wälder und normale Reitwege, (weil ich nicht vom Meer komme..)?

0
@Nikkyhorse

oh das habe ich gar nicht gesehen, sorry.

vom Feeling her sind es schon unterschiede. und die bodenverhältnisse kann man am strand nie einschätzen da muss man immer ein auge mit auf den Boden haben (was man auf Reitwegen ja auch haben sollte) aber an einem tag ist da super boden und am anderen tag sind die gezeiten anders und dann ist der boden tief.

sollte man mal gemacht haben :)

www.langeooger-reiterhof.de :)

0

ich reite seit 6 wochen wieder (bin vorher zwei jahre geritten) und kann in der abteilung schritt und trab und alleine zirkel und ganze bahn galoppieren, meine patnerin läuft schritt ganze bahn , ich muss dann auch ausweichen können, kann ich auch. ich hab letztes mal meine reitlehrerin gefragt ob wir in 2-3 wochen auch mal ausreiten können um erfahrungen zu sammeln (auf braven pferden) weil ich iumm sonmmer von berlitz ein sprachcamp imit reiten mache. sie hat ja gesagt und uns sogar gefragt ob wir im gelände auch flitzen wollen. ich trau mich, denn wenn ich es nicht schaffen würde hätte sie es auch nicht erlaubt. also geht es wohl mit dem ausreiten, zeig einfach was du kannst, dann kommst du nin eine für dich geeignete gruppe und wirst auch nach deinem können entsprechend ausreiten können, natürlich nich nicht alleine!

Wenn du erst ein 3/4 Jahr reitest, solltest du wirklich noch keine Ausritte machen! Das ist echt gefährlich! Und da kennst du das Pferd dann warscheinlich auch nicht und hast es möglicherweise nicht unter Kontrolle! Das ist wirklich zu gefährlich mit so wenig Reiterfahrung!

ich reit seit 6 wochen und galoppiere schon alleine ganze bahn auf dem außenplatz! wobei man auch sagen muss das ich vor drei jahren zwei jahre bis frei traben geritten bin. und die lehrerin hat gesagt das ich in 2-3 wochen ausreiten darf, das hat zwar auch mir erfahrung zu tun, keine frage aber wenn sie die schon schneller gelernt hat, warum nicht? ich voltigiere nebenbei hobbymäßig im breitensport im schrittbereich und das seit 6 jahren, daher kommt vielleicht die erfahrung.

0

also für gewöhlich steht euch einfach ein platz zur verfügung, den ihr dann benutzen könnt, alleine ausreiten NUR MIT REITPASS! sonst solltest du dich mit zickigen pferden auseinander setzen können, die pferde auf reiterhöfen sind meistens ziehmlich ausgeritten und sonst....ihr dürft euch wahrscheinlich aussuchen ob ihr reitstunden machen wollt, das müsst ihr dann selber wissen :))

Alleine wird euch niemand ausreiten lassen, aber es gibt bestimmt Gruppenausritte und dort auch welche für Anfänger, die nur im Schritt/Trab sind. Bevor ihr im Gelände Galopp reitet, solltet ihr den leichten Sitz auf dem Platz im Trab und im Galopp beherrschen und euer Pferd definitiv unter Kontrolle haben.

leichten sitz?! ich weiß was das ist aber warum muss man den können? mur aus interesse, ehrlich!

0

Wenn du schon ein 3/4 jahr reites und sattelfest bist kannst du auch ausreiten es gibt leute die lernen das reiten im gelände.

Lg trueblood99

Hallo, ein dreiviertel Jahr reicht doch auserdem ist man in der ferien dort ja auch nie alleine und da wird einem auch geholfen. Also ich finde du kannst die ferien schon machen. es gibt welche die ich kenne die sofort dort ferien machen und ich selbst hab auch früh damit angefangen =) lg

Ein dreiviertel Jahr kann heißen: Nur in den Ferien, einmal die Woche, zweimal die Woche, täglich ...

0

ich würde nur mit begleitung ins gelände gehen falls was passieren sollte gut wäre auch der reitpass für geländeritte alleine : Praxis:

Reiten in der Gruppe in allen drei Grundgangarten
Reiten im Verband (zu zweit nebeneinander)
Überwinden bzw. passieren von natürlichen Geländehindernissen wie Brücken, steile Stellen, Pfützen, Zweige. Keine Sprünge!
Einzelgalopp von der Gruppe weg, leichter Sitz 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

LG

Das hat mit drinnen und draußen weniger zu tun, als damit, dass Du in ALLEN 3 GRUNDGANGARTEN unabhängig sitzen kannst.

Wer Schizz vorm Galoppieren hat, gehört natürlich nicht ins Gelände. Ist ja klar.

Was möchtest Du wissen?