Nach wie viel Jahren bekommt man in der Regel den blauen Gürtel in Brazilian Jui Jitsu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich selbst trainiere die japanische Kampfkunst Aikido, kann also lediglich allgemein etwas zum Vorgehen bei der Gürtelvergabe sagen.

Zunächst einmal sind die Vorbedingungen für das Ablegen einer Gürtelprüfung in der Prüfunsordnung des jeweiligen Verbands festgelegt, dem der Verein angehört. Dadurch soll ein gewisser Standard gewahrt bleiben.

Zu den Faktoren gehören das Trainingspensum, also wie oft und regelmäßig man trainiert, die technischen Fähigkeiten, über die man verfügt und auch die Lernfähigkeit des Übenden.

Auch gibt es meist Altersvorgaben, dass also beispielsweise die Volljährigkeit gegeben sein muss, um den 1. Dan zu erhalten. Da ist man allerdings im Westen meiner Meinung nach pingeliger als in Japan.

Leider wird die charakterliche Eignung des Prüflings in einigen Fällen ignoriert. Grundsätzlich sollten nur Übende zu Prüfungen zugelassen werden, die über die nötige persönliche Reife verfügen.

Bei uns im Verein kommt es durchaus vor, dass jemand keine Prüfungszulassung bekommt, weil er entweder technisch, oder charakterlich nicht das notwendige Niveau hat.

Natürlich kann es auch passieren, dass man die Prüfung nicht besteht, was wiederum das Erlangen der nächsten Graduierung verzögert.

Deshalb ist es meiner Meinung nach nicht ohne Weiteres möglich, pauschal zu sagen "nach X Jahren sollte man den Y Grad haben".

Manche Stile haben sogar besonders viele Prüfungen und suggerieren damit einen schnellen Aufstieg - in Wirklichkeit geht es dann aber häufig nur darum, dass der Verein die Prüfungsgebühr einstreichen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da spielen einige Faktoren zusammen.

Es kommt sowohl auf dich als auch auf den Verein/Trainer an.
Wie oft trainierst du in der Woche? Bist du begabt? Lernst du schnell? Dann hast du selbst natürlich eine super Voraussetzung, was aber nicht bedeutet, dass du so schnell wie möglich zum blauen Gurt kommst.

Ich trainiere seit mehreren Jahren Taekwondo. Als ich angefangen habe hatte ich nach "nur" 6 Monaten schon den Weiß-Gelben Gurt (der nächste Gurt nach dem weißen). Ein Freund von mir, der in einem anderen Taekwondo Verein trainierte, hatte seinen Weiß-Gelben Gurt dagegen schon nach 5 Monaten. Es kommt also auch auf den Verein an wann dieser Gürtelprüfungen veranstaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat ja nichts mit einem Zeitfaktor zu tun. Es kommt darauf an wie gut im Training vorankommst und die Prüfungen erledigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne diesen Sport nicht, aber muss man für einen Gürtel nicht einen Fähigkeitsnachweis abgeben? 

Abwarten und Tee trinken bringt einem den Gürtel nicht näher :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
13.10.2016, 07:49

Brazilian Jiu Jitsu ist ein Kampfsport. In welchen Kampsportarten gibt es denn bitte Fähigkeitsnachweise?

0

Was möchtest Du wissen?