Nach welcher Zeit nimmt eine Magersüchtige nicht mehr zu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil der Körper erst mal die reserven füllt und dann gewicht zulegt
Ich hatte 168cm damals und 33kg also nen bmi von 11. ich bekam 4 wochen lang 2,700 kcal und nahm nur 100g zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand der an Magersucht leidet kann buchstäblich abnehmen bis zum Tod. Als ich in der Klinik war wurde mir gesagt sie hätten mal einen ganz krassen Fall gehabt. Die Person war 172cm groß und wog noch 28kg. Sie konnte gerettet werden, das ist aber selten. Wenn der Körper dermaßen ausgezehrt ist tritt oft der Tod ein durch Organversagen.
Es kann mal sein dass ein Körper vielleicht ein bisschen mehr wiegt durch Einlagerung von Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie stirbt eher bevor sie zunimmt da der Körper nach einiger Zeit so extrem geschwächt ist, dass das zunehmen ihn überfordert ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?