Nach welcher Zeit kann Speiseröhrenkrebs entstehen und wie sind die Symptome?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nanche krebsarten können vererbt werden, allerdings mehr auf direkte nachkommen. Eltern-Kinder. Du solltest deinen Arzt vertrauen, wenn du trotzdem zweifel hegst dann lass das ein zwei mal im jahr untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du schreibst, hört sich nach einem Reflux an, unter dem ich auch leide.

Ich hatte zwar schon Krebs, aber einer reicht :-).

Dagegen kann man einiges tun:

- Säureblocker, die du ja schon nimmst. Nehme ich bei Bedarf ein paar Tage, dann gibt sich das.
- abends zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen.
- Kopfkeil im Bett einfügen oder ein Kissen mehr, dass man nicht ganz flach liegt.
- Bei manchen Menschen hilft auch Heilerde.
- wenig Süßigkeiten, die erzeugen Säure.

Mehr fällt mir im Augenblick nicht ein.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Sachen musst du dein Arzt fragen! Wie soll hier die unqualifizierte Community eine fern Diagnose bezüglich Krebs stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?