Nach welcher Zeit kann ich das selbe Antibiotikum wieder einnehmen?

2 Antworten

oder Ursache abstellen. Ich bekam 10 Jahre Antibiotika und Cortison vom hno Arzt. Nichts gebracht. Was war es? Unerkannte bettmilbenallergie. Erst der 4. Test war positiv. Mit milbopax verschwunden. War Empfehlung Apotheker (damals milbol).. Kannst ja mal googeln. Ansonsten kann man das ab schon wieder danach nehmen.,

ist halt irgendwann ein Problem der resistenzen.

ist je nach Wirkstoff verschieden müsste dir aber entweder der Arzt gesagt haben oder du liest es in den Packungsbeilagen nach

Verklebte Augen bei Angina?

Hallo.

Habe aktuell eine Angina (tonchillis glaub ich), aber auf jeden Fall sind meine Augen jeden morgen wenn ich aufwache total verklebt. Wie dieser "Schlafsand" den jeder hat, nur wesentlich stärker.

Die Augen fangen ab ca. 11 Uhr an (auch wenn ich wach bin), dieses Sekret vermehrt zu produzieren, machen dann über die Nacht munter weiter und hören ca. 1- 2 Stunden nachm aufhören damit auf. Den Tag über also keine Beschwerden.

Das betreffende Sekret ist weißlich und ich habe die Befürchtung, dass es sich um Schleim (bzw. Rotz; ja ich weiß, eklig) handeln könnte. Meine Nebenhöhlen sind auch komplett zu und die Tränenkanäle führen ja auch irgendwie über die Nasenräume glaub ich...?!

Was ist das also und wie werds ich es los? Ist es nur eine harmlose Begleiterscheinung? Kam nämlich erst mit der Angina...

Dass es eine Bindehautentzündung ist, glaube ich nicht. Glaskörper ist zwar bisschen mehr als sonst gerötet (geplatzte Äderchen), aber nicht schlimm und Schmerzen habe ich auch nicht...

...zur Frage

Was hilft gegen Mandelnentzündung? Aber kein Antibiotikum einnehmen

Ich habe seit gestern Abend dolle Halsschmerzen und habe aber gehört, dass man nicht immer sofort Antibiotika einnehmen sollte, da es sonst keine Wirkung mehr hat. Ich habe damals als Kind ziemlich oft Antibiotika eingenommen, daher spüre ich da keine Wirkung mehr. Jetzt ist meine Frage, was kann ich noch einnehmen, damit diese Schmerzen weggehen ?

...zur Frage

Ist Secnidazol ein Antibiotikum?

Hallo,

ich bin momentan in Suedamerika und habe einen Parasiten. Ich soll nun ein Medikament, mit dem Wirkstoff "Secnidazol" einnehmen.

Nun meine Frage: Handelt es sich bei diesem Medikament um ein Antibiotikum? Dieses wuerde dann naemlich die Wirkung der Antibaby-Pille ausser Kraft setzen. Ist dem so?

Vielen Lieben Dank!!

...zur Frage

Darf man bei Antibiotikum Kaffee trinken?

Ich musste letzten Antibiotika einnehmen und habe auch Kaffee getrunken. Kann das gefährlich werden

...zur Frage

antibiotika auflösen geht das?

hab ein antibiotikum gegen eine mittelohrentzündung verschrieben bekommen und habe es im wasser aufgelöst. Geht der wirkstoff jetzt verloren? oder is des gefährlich? das antibiotika hat eine bruchkerbe und enthält lactose

...zur Frage

Wie lange nach der letzten Antibiotika-Einnahme darf man wieder Alkohol trinken?

Meine Freundin musste fünf Tage ein Antibiotikum einnehmen und hat währenddessen nichts Alkoholisches getrunken.

Heute Abend hat sie die letzte der fünf Tabletten geschluckt.

Ab wann sollte es - üblicherweise, und bei "üblichen" Antibiotika - wieder unbedenklich sein, ein Gläschen Wein zu trinken?

Es ist schon klar, dass man nicht messerscharf genau darauf antworten kann, wenn man das Antibiotikum nicht kennt. Antworten wie "das kann man so nicht sagen" usw. sind also müßig. Ich denke einfach an eine ungefähre Orientierung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?