Nach welchen Kriterien wird Alkohol eingestuft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für den Jugendschutz ist die maßgeblich Frage ob ein Getränk branntweinhaltig ist oder nicht. Als branntweinhaltig gilt jedes Getränk, bei dem der Alkohol durch Destillation erzeugt wird, egal wie hoch der Alkohol gehalt ist. Diese Getränke dürfen erst ab 18 konsumiert werden.

Alle anderen alkoholhaltigen Getränke dürfen ab 16, und unter Aufsicht der Eltern bereits ab 14 konsumiert.

Zu beachten ist, dass je nach Lebensmittel bis zu 1,2 Volumen-Prozent als alkoholfrei gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 16: Bier, Wein, Sekt (alles aus Gärung)

Ab 18: Branntwein  (alles aus Destillation)

Der tatsächliche Alkoholgehalt in Vol% ist unerheblich, weswegen z.B. Whisky-Cola für Minderjährige verboten, ein gleich starkes Bier-Mixgetränk aber erlaubt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
22.02.2016, 12:36

Es gibt grundsätzlich keine Altersgrenze für den Konsum von Alkohol.

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 19:46

Danach war auch gar nicht gefragt.

0

Da die Gärung bei ca. 14% abbricht...

Und die Lagerung nur ein Prädikat für Qualität ist, ist es der Alkoholgehalt.

Die einzelnen Kriterien, die ein Produkt wertvoller, gehaltvoller, geschmackvoller machen soll...

...sind teilweise auch rechtlich geschützt.

Beim Champagner zb ist es die Herkunft.

Selbst wenn es erstklassigen Sekt im Champagnerverfahren gibt - bleibt es Sekt, wenn er nicht aus der Champagne kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlo124
21.02.2016, 14:36

Also darf man mit 16 alles trinken was bis 14% ist?

0
Kommentar von Carlo124
21.02.2016, 15:35

Ok danke :D

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 19:48

Das darf man auch mit 10 ;-)

0

Steht doch eindeutig im JuSchG: Branntweinhaltig ! Alles mit Branntwein also schnaps ist an 18. Bier, Wein, Sekt ab 16.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
22.02.2016, 12:33

Es gibt grundsätzlich keine Altersgrenze für den Konsum von Alkohol.

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 17:03

Gut. Dann mal für die ganz korrekten im JuSchG: das JuSchG regelt grundsätzlich nicht den Konsum von Verbrauchern, sondern die Pflichten von Verkäufern. Es darf also bis auf wenige Ausnahmen kein Alkohol an Leute unter 16 abgegeben werden und branntweinhaltige Getränke nicht an Leute unter 18. so korrekt ;-) ?

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 19:37

Wenn du strikt nach dem Gesetz gehst, dürften sogar Fünfjährige Rum trinken ;-) Das zweite stimmt so nicht. Sicherlich gilt das Jugendschutzgesetz nicht auf Privat Partys. D.h. aber wiederum nicht, dass ein Onkel seinen fünfjährigen Neffen ungestraft rum und Schnaps geben darf.

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 19:46

Grundsätzlich ist auch diese ganze Diskussion sinnlos. Die Frage war nämlich nicht, ab wann man Alkohol trinken darf, sondern wie Alkohol eingeteilt wird. Und da gilt nun mal die Grenze von 16 und 18. Der Fünfjährige diente nur dazu, zugespitzt deutlich zu machen, dass laut Gesetz sogar Fünfjährige trinken dürfen, weil das Trinken an sich nicht reglementiert ist. Und jetzt wünsch dir einen schönen Abend.

0
Kommentar von uncutparadise
22.02.2016, 20:01

Noch einmal für die ganz langsamen: nach einer Altersgrenze beim Trinken war auch nicht gefragt! Und das wird mir jetzt zu doof hier. Tschüss.

0

Was möchtest Du wissen?