Nach welchem Motto handelt ihr?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Never let emotions overpower your inteligence ;)

Und: Am Ende ist alles gut, und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zzuende :)

hi rainswish, ist aber schon sehr tiefgründig, nicht wahr...;-))

0

meine oma sagte immer : wenn du glaubst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein lichtlein her...in schwierigen situationen denke ich da immer dran und es bringt mich dann zum lächeln

hi, meine oma war auch so eine kluge frau aus dem leben...denke gerne an sie...habe viel von ihr gelernt...lg ;-))

0

Ich sag dir ehrlich: Für mich wird es nie ein Motto geben, daß mich durch meinen Lebensweg führt um glücklich und zufrieden sein zu können. Ich habs versucht(Es gibt ja viele gute Sprüche von gescheiten Leuten), aber wenn ich meine schlechten Zeiten hab, dann klappt das nicht. Bei mir läuft das dann so ab: Erstmal bin ich schockiert, wütend, deprimiert, traurig, enttäuscht usw.(je nach Situation). Das laß ich erstmal zu, denn das ist ne normale Reaktion.(Keiner kann und sollte sich diesen Gefühlen entziehn, denn sie sind menschlich) Wenn ich mich beruhigt hab, dann kann ich an Lösungen denken. Da schwirren mir dann so ca. tausend Gedanken durch den Kopf und ich versuche mal auszusortieren. Was ist wichtig und was ist Müll. Wenn ich das geschafft hab( das ist das Schwerste für mich!) , dann kann ich mich auf die eine, wichtige Sache konzentrieren. Motto hin, Motto her.Ich muß das Problem und meine schlechten Zeiten für mich selber lösen. Dafür gibt es keinen Spruch, der mich aufbaut. Ich persönlich hab schon viele schlechte Zeiten durchgemacht, aber ich lebe noch. Ich freu mich an sog.Kleinigkeiten. Das sind Sachen, die wir zu leicht übersehn. Der Mensch ist so gestrickt (bis auf wenige Ausnahmen), das er das schlechte überbewertet und das gute dabei vergißt. Ich denk: Das Leben schenkt uns eine gewisse Zeit. Wir können entscheiden was für uns wichtig ist und was nicht. Ob wir leicht leben, oder verbissen. Von der Geburt an und bis zum Ende. Jeder hat die Chance sein Leben für i h n lebenswert zu machen. Was auch immer es bedeutet.

...WOW, ich bin beeindruckt, du hast dich für DEINEN WEG entschieden, du akzeptierst dich so, wie du bist, das haben viele noch vor sich, deine worte haben mich berührt...dafür gibt es einen persönlichen grund...wir sind schon irgendwie EINS...

schön, das du da bist...lg

0
  • Bayerisches Sprichwort "Nichts ist so wichtig, dass es morgen nicht schon wieder wurst ist."

  • Zitat von Albert Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Auch anzuwenden für meine zeitweise einsetzende eigene Dummheit)

  • "Ich bin so, wie der liebe Gott mich geschaffen hat. Und wenn er mit seinem Werk zufrieden ist, bin ich es auch."

  • "Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen."

  • Ich mach das, was ich mache, so gut wie möglich, so liebevoll, wie möglich und so, wie ich weiß, dass es richtig ist. Das ist die Basis meines Selbstbewusstseins. Wenn ich einen Fehler mache, obwohl ich mein Möglichstes getan habe, dann muss ich das unter "Erfahrung und Üben" buchen, das ist dann keine Schuld, oder ein Versagen, sondern ist als Lernprozess zu verstehen.

hi luise, du hast dir einige "perlen" ausgewählt, die gefallen mir...lg ;-))

0

Ich denke immer : " An einer neuen Erfahrung ist noch keiner gestorben " Oder : "Schenk Dir das Leben eine Zitrone, dann mach Zitrolimo draus " und schon gehts wieder :)

hi, wenn du das wirklich lebst, gratuliere dir, einfach super...lg ;-)))

0

Es gibt nur wenig das für den Menschen unüberwindbar ist. Also: Warum soll gerade ich daran scheitern?

hi, cool, und was ist das wenige?

sollte "man" schon kennen, um daran zu wachsen...lg ;-)))

0

Habe den Mut, die Dinge zu ändern, die du ändern kannst; die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die du nicht ändern kannst; und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

hi, wer hat´s "erfunden"???

und...wer von uns kann das denn schon!?!?!

ist aber irgendwie empfehlenswert...;-))

0
  • Das wichtigste im Leben ist das GLÜCK. Denn alles was das Wichtigste zu sein scheint ist ein Teil davon…

  • Was man nicht aufgibt, hat man nicht verloren.

  • Das Leben muss sein wie eine Achterbahn!

  • Ohne Probleme würde ich an der Vollkommenheit meines eigen Lebens scheitern.

hi, irgendwo in der bibel steht, denn sie wissen nicht, was sie tun...manche wissen offensichtlich nicht, was sie schreiben...;-)))

0
@8rosinchen

Was genau meinst du denn? vielleicht kann ich es ja erklären ;-)

0

~Gib mir die Gelassenheit Dinge zu akzeptieren die ich nicht ändern kann

und die Kraft Dinge zu ändern die ich ändern kann

und die Weissheit das eine von dem anderen zu unterscheiden~

hi, dann mach dich an die "arbeit"...lg ;-))

0

ich hab 2

  1. wissen ist macht
  2. musik ist eine macht die zu groß ist im ihr zu wiederstehen und deshalb lieben wir sie

zu 2. das gilt wens mir nicht gut get was heist das ich einfach musik anmache und schon gehts mir besser

hi, das mit der musik ist super, ich glaube die musik ist der ausdruck unserer seele/herz...

zu wissen ist macht, kann ich nur sagen: nichts wissen macht auch nichts...warum?

nur ANGEWANDTES wissen ist machtvoll...lg...;-))

0

hi, das mit der musik ist super, ich glaube die musik ist der ausdruck unserer seele/herz...

zu" wissen ist macht," kann ich nur sagen: nichts wissen macht auch nichts...warum?

nur ANGEWANDTES wissen ist machtvoll...lg...;-))

0

Wissen ist Macht. Ich weiß nix, macht nix !

0

Ich sage mir immer 'schlechte zeiten sind dafür da, dass man die guten noch mehr schätzt..'

hi, wie würde es dir mit nur noch guten zeiten gehen? lg ;-))

0

Hallo :)!

Ich habe (hatte) keine schlechte Zeiten. Die Welt ist nicht gut oder schlecht, die Welt ist.Aber ein schönes Motto habe ich dennoch:

"Schlechter Ruf hält (menschliche) Flöhe fern,und ein weißes Hemd verdreckt zu leicht :D."

Gruß: Isa`

hi, deine antwort ist für mich völlig sinnfrei, musste jedoch spontan herzhaft lachen, danke...lg ;-))

0
@8rosinchen

Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont!

Damit Du den Sinn vom vorherigen Satz verstehst: Du = 40 Watt-Glühbirne, Ich= 100 Watt-Glühbirne!

Lach schön weiter, und klopfe Deine Sprüchré. vielleicht sind es die einzigen Tätigkeiten, die Du beherrscht.... ;).

Isa`

0

Man handelt nicht nach einem Motto, nur nach seinem Bedürfnis.

Man bezeichnet dieses Bedürfnis, z.B. sich durchsetzen, mit dem Motto ich schaffe das, kann alles schaffen.

"Ich bin stark, das mach ich mit links"...

Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben. ^-^

hi, bisschen kompliziert formuliert, jedoch auf den punkt...wow

0

Lächle, du kannst sie nicht alle umbringen!

Ist ehrlich so !:D:D:D

0

hi hoktar, wahrscheinlich lache ich mich auch in meinem demnächst stattfindenden traum noch halbtot, super humor, danke, lg ;-))

0

nein, ich nehm die Sachen halt so wie sie sind.

hi, das ist grundsätzlich eine super einstellung, und zusätzlich können wir einiges dafür tun, das die sachen so kommen, wie wir sie lieben...lg ;-))

0

Live hard, die young!

wenn ich echt gestresst bin (werde) hole ich meinen Lieblingsspruch von meinem Lieblingsautoren aus "meinem Gehirn", das da lautet:

Ich habe keine Prinzipien, ich habe Nerven.

Joseph Brodsky

das finde ich gut, lg ;-))

0

Was möchtest Du wissen?