Nach Weiheitszahn-OP, Mund kann nicht ganz geöffnet werde...wie habt ihr das "trainiert"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast eine Mundsperre, deine Mundöffnung ist eingeschränkt bzw. beeinträchtigt. So eine Sperre kann auch einige Zeit nach der Zahnentfernung auftreten. In Folge der Extraktion entsteht eine Schwellung die dafür verantwortlich ist.

Die Muskeln im Mund (sogenannte Mundschließer) erleiden schon mal einen Krampf durch das lange Offenhalten des Mundes während der OP.

Das betroffene Gewebe ist traumatisiert und schwillt an. Die Schwellung wird mit Schmerzen begleitet und zwingt den Mund bzw. Kiefer in eine Schonhaltung.

So - lange Rede kurzer Sinn :)

Helfen können Dehnübungen: Spülbewegungen mit warmen Wasser im Mund (so wie du auch nach dem Zähneputzen mit Wasser im Mund "herumwirbelst"), massierende Bewegungen außen an der Wange (gern mit Gesichtscreme/Öl), Wärme kann guttun: Mit warmen Wasser angefeuchteter Waschlappen auf die Wange legen.

Liebevoll sanfte Streicheleinheiten, deiner Wange/n von einem Menschen deines Vertrauens tun auch sehr gut ;-)

Es kann ja gut sein, das dein Kiefer durch das Aufhalten ausgerenkt wurde, da sist nicht gefährlich, aber wird vom zahnarzt, Kieferchirurg oder Kieferorthopäden mit einem kurzem Griff wieder eingerenkt. Achte darauf, ob es langsam besser wird und nicht mit Gewalt. Lieber nochmal den Arzt fragen, evtl ist es ja normal, doch mit den Zähnen kann es nicht viel zu tun haben, oder ist die Schwellung am Zahnfleisch so extrem?

Schön kühlen von außen

Op war vor 1 Woche, Schwellung anfangs extrem stark, jetzt komplett weg

0
@Drachenschmiede

geh bitte nochmal zum Arzt und lasse es auf ein Ausrenken überprüfen. Sollte der Arzt davon nichts verstehen und hilflos wirken, gehe unbedingt zu einem Kieferorthpäden oder lass dich vom Hausarzt beraten

0

warte mal ein paar tage dann geht das wieder von alleine ;-)
ne Weisheitszahn Op ist schließlich kein schnupfen

Ist aber schon 1 Woche her :/

0

ich hatte nach meiner letzten Wurzelbehandlung 4 wochen schmerzen wie ein Pferd... das hat nix zu sagen wie lange es her ist,immer langsam

1

Ich kann meinen Mund nichtmehr so weit öffnen. Der Chirurg meinte damals bei mir, 2 Finger breit sei völlig ausreichend. Inzwischen kann ich ihn aber wieder fast so weit aufmachen wie vorher.

Ich hatte meinen Kiefer überhaupt nicht "trainiert"
einfach ein paar Tage warten und in der Zeit nicht so harte Sachen essen..
dann wirds schon wieder

Was möchtest Du wissen?