Nach Wasserschaden Wohnung 8 Wochen unbewohnbar

6 Antworten

Ich sage es mal anders herum: Du behinderst den Vermieter mit der Trocknung der Wohnung und Sanierung weil du sonst nirgendwo so ein schnelles Internet hast???

Die Hotelkosten werden von der Gebäudeversicherung übenommen, da der Aufenthalt unvermeidbar ist. Sollte die aus irgendwelchen Gründen keinen Ersatz leisten, dann muss es der Vermieter.

"Leider bin ich beruflich auf einen INternetanschluss zu Hause angewiesen mit einer gewissen Bandbreite und somit kommt Hotel nicht in frage" das wirst du niemanden glaubhaft machen konnen. Also wird es auch niemand bezahlen.

Klar gibt es in jedem Hotel einen Internetanschluss. Hatte schlechte Erfahrung damit gemacht. Aber ist ja auch ein zweitrangiges Problem. Wer zahlt denn das Hotel? Meine Vermieter stellen sich quer und ich habe kein Geld um es vorzulegen.

Muss Vermieter nach Wasserrohbruch nur die Betroffene Wand renovieren?

Hallo,

bei mir in der Küche gab es einen Abwasserrohrbruch. Aus diesem Grund ist die Wand durchfeuchet und hat zu Schimmelbildung geführt. Meine Vermieter reguliert der Schaden über seine Versicherung. Letztens kam der Hausmeister und sagte mir das aber nur die betrfoffene Wand neu tapezirt wird, da die Versichung nicht mehr bezahlt. Im Prinzip ist dagegen nichts einzuwenden, nur ist der Raum mit einer 70er Jahre Schaumtapate tapeziert, diese, laut Hausmeister nicht zu bekommen ist. Gut sagte ich, dann nehmen wir eine Raufasertapate wenn die original nicht mehr zu bekommen ist, aber damit es einheitlich ist muss aber der ganze Raum tapeziert werden. Der Hausmeister hat mir jedoch gesagt, das das die Versichrung nicht zahlen wird. Wer hat nun recht?

...zur Frage

MUSS der Mieter das Treppenhaus putzen, wenn der Vermieter bauarbeiten in einer leerstehenden Wohnung durchführen lässt?

...zur Frage

Was darf der Vermieter, was nicht?

Mein Vermieter vermietet seine Wohnung an eine Wohngemeinschaft zimmerweise. Dabei bewohnt sein Sohn eines der Schlafzimmer. Laut Vertrag wird an mich ein Zimmer vermietet und die Nutzung einer Küche, eines Badezimmers und einer Abstellkammer ist eingeschlossen. Nun ist der Vermieter (ohne sich voher anzukündigen) in die Wohung gekommen. Dabei war keiner zu Hause.

Frage 1: Ist dies erlaubt, was kann man dagegen machen?

Anschließend hat uns der Vermieter eine Frist von einer Woche gegeben die Abstellkammer aufzuräumen, ansonsten würde er alles in der Abstellkammer wegscheimßen und die Kammer anschließend abschließen.

Frage 2: Kann er einfach die Sachen wegschmeißen und anschließend das Zimmer absperren und uns damit die Nutzung verweigern?

...zur Frage

Kann mir der Vermieter verbieten, Wäsche in der Wohnung aufzuhängen?

Kann mir der Vermieter verbieten, Wäsche in der Wohnung aufzuhängen? Durch Zufall hat er gesehen, dass ich meine Wäsche in der Wohnung trockne, anstatt den Trockner zu benutzen. Er hat natürlich Angst wegen der Schimmelbildung und Feuchtigkeit.

...zur Frage

Um wie viel können wir die Miete bei einem Rohrbruch mindern?

Hallo mein Freund und ich hatten am 01.10.2015 Wohnungsübergabe. Folgende Situation. Im Haus war ein Rohrbruch. (Keine Wasserschäden in unserer Wohnung) Deswegen werden nun die Rohre ausgetauscht und erneuert. Da wir am 15.10.15 einziehen und wir aufgrund der Bauarbeiten zum einen die Küche weder tapezieren und streichen können und zudem unsere Küche nicht einbauen können ist meine Fragen um wie viel Prozent ich die Miete mindern kann? Wann die Handwerker kommen und wie lange die Bauarbeiten dauern weiß ich auch nicht. Also Küche unbenutzbar + können nicht tapezieren und streichen da evtl auch Fließen wegkommen und wir haben keine Küche.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?