nach Verheilung eines Bauchnabelpiercings immernoch so gründlich pflegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab Microdermals. Nachdem die Pflaster ab waren, habe ich ganz normal geduscht und alles ist gut. Desinfizieren mache ich nur noch, wenn ich das Gefühl habe, die werden komisch.

Ansonsten freu dich über dein Piercing, bleib aber wachsam. Wenn immer was komisch wird, weil es gerötet ist, schmerzt, juckt, oder ähnliches, desinfiziere es mal einige Tage lang konsequent. Von Hautfett und Schmutzpartikeln über Bakterien kann sich im Stichkanal alles ablagern, was schon mal zu Irritationen führen kann.

natürlich sollte eine verheilte Wunde nicht mehr desinfiziert werden - schon gar nicht regelmäßig! Waschen reicht völlig aus :-)

also ich pflege es zwar noch aber nicht mehr so regelmäßig wie am anfang, wenn ich unter der dusche bin mach ich es mal sauber und so dann wenn ich es wechsel mit desenfiktions spray

nein wenn dein piercing komplett abgeheilt ist hast du ja keine offenen stellen mehr im stichkanal. normalerweise reicht es dann aus, wenn du dich regelmäßig wächst und ab und zu mal den stab desinfizierst. ich mach das bei meinen piercings immer so, dass ich das piercing desinfiziere, wenn ich es reinmach und da ich so alle 1-2 wochen meine piercings wechsel ist das vollkommen ausreichend.

Danke (:

0

Wie lang hast du dein Piercing denn jetzt ?

Ich hab meinen nie mit Desinfektion etc. gesäubert, weil mein Piercer gemeint hat- nur mit Wasser 2 mal am Tag.

Ich würde das ganze Zeig jetzt mal weglassen und wirklich nur noch mit Wasser reinigen. Das müsste eigentlich reichen.

Was möchtest Du wissen?