Nach Vergewaltigung angst vor sex

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Hallo, zuerst einmal tut es mir leid, so etwas zu lesen. So etwas sollte kein junge Frau bzw. kein junges Mädchen erleben müssen. Zum eigentlichen Problem: Sprich mit Deinem jetzigen Freund ganz offen und ehrlich darüber. Erkläre ihm die damalige Situation, erkläre ihm, welch innere Hemmschwelle Du hast. Wenn er Dich so liebt wie Du ihn, dann wird er Dich auch respektieren und ihr werdet gemeinsam einen Weg finden. Mit viel Geduld, Rücksicht, und eben der nötigen Liebe werdet ihr es meistern. Solltet ihr es nicht allein mit Euch 2en bewältigen können, geht - wie ich finde am besten gemeinsam - zu einem Therapeuten. Viel Glück Dir / Euch !!!!!

erst einmal ist es sicher schlimm, wenn die erste erfahrung so abläuft. aber wichtig ist, dass du weißt, dass es nicht jedesmal so sein muss. sprich mit deinem neuen freund darüber. sag ihm wovor du angst hast, dann kann er dich besser verstehen und auf dich eingehen. wenn er dich liebt, lässt er dir dann alle zeit der weilt und wenn du sagst stop, so wird er das auch akzeptieren. versuch es. alles andere wäre wieder gegen deinen willen und das bringt dich um

geh es mit deinem freund langsam an. wenn du dir sicher bist das du im vertrauen kannst, könnt ihr es ja mal probieren.wenn du aber nicht mehr möchtest oder schmerzen hast dann hört auf.bei schmerzen kannst du auch zur frauenärztin gehen

Hallo.Erstmal ist es voll hard was mann dir angetarn hat, mir fehlen total die Worte.Das du Angst hast ist echt völlig normal und ich weiß genau wie das ist wenn es soweit ist und einen die Angst überkommt-:(, du kannst eigendlich nur mit deinem neuen Freund darüber reden oder mit einem Vertrauten Menschen, er könnte aber noch so versichtig mit dir umgehen, das was mann dir da angetarn hat wird er niemals verstehn können,wenn du dir sicher bist das alles passt und es eigendlich nichts zu befürchten gibt,dan schlies deine Augen und lass es noch ein mal drauf ankommen,ein wennig Vertrauen musst du schon haben zu deinem Neuen Freund auch wenns total schwer ist das zu tuhn.Es könnte genau so gut passieren das er aus lauter frust über deine erfahrungen eure Beziehung beendet, weil du ihn abblockst.ich denke auch das du da sehr drunter zu leiden hast , aber dein Neuer Freund wird das gleiche auch tuhn und er kann nun einaml nichts dafür was der vorherige Freund dir angetarn hat.Sei mir bitte nicht böse,aber ich versuche dir auch zu schreiben das dein Neuer Freund auch leidet weil er genau so wennig dafür kann wie du selbst.

Ich weiß wie du dich fühlst.Ich bin auch vergewaltigt worden..Es ist ganz normal das du Angst davor hast,bitte zwing dich nicht dazu.Du solltest eine Therapie machen um das Erlebnis zu verarbeiten, das wird dir sicherlich auch dabei helfen, dass du mit deinem Freund schlafen kannst.Erzähle deinem Freund von deinen Sorgen, er wird dir vielleicht auch ein Teil deiner angst nehmen können.

Erst einmal vielen Danke für diese Anwort (: gibt es da vllt spezielle therapiearten? So wie Selbsthilfegruppen o.Ä.? Ich bin seit ca 1 1/2 Jahren bei einem Psychater, der mich allerdings nicht weit gebracht hat.

0
@llalladee

Das weiß ich nicht. Ich denke, du solltest mal den Psychater wechseln.Und rede aufjedenfall mit deinem Freund.

0
@llalladee

wechsel den psychater! und selbsthilfegruppen gibt es ganz viele, vorallem in größeren Städten!

0

Meine Freundin hat ein ähnliches Problem, allerdings ging es bei ihr nur um das Anfassen/Berühren/Streicheln am Hals. Sie hat mir gesagt was vorgefallen war und ich habe dann erstmal Berührungen an der Stelle vermieden, hab ihr gesagt, dass wenn sie sich bei irgendwas unwohl fühlt es mir sagen kann und soll. Dann hab ich mich von Zeit zu Zeit "langsam vorgearbeitet".

Wichtig ist das du deinen Freund mit einbeziehst, denn ihn betrifft das auch. Ihr seid beide Erwachsen und könnt euch sagen was euch nicht gefällt oder wenn es euch zuviel wird.

Ich hoffe ich werde nicht zu Privat wenn ich das jetzt sage: Wenn dir die Penetration so viele Sorgen macht dann versucht es doch erst mal ohne.

Sag es deinem neuen freund was dasrmals passiert ist und dann wird er darfauf sehr achten versuch es noch mal und wenn du es nicht kannst sagst du es deinem freund einfach und dann klappt es schon ;)Aber du must vorher überlegen ob er auch nciht so aggresiv ist wie der andere ;)

Viel Glück

auf alle fälle soltest offen mit deinem freund reden u er sollte dich verstehen und dir zeit geben, lasst euch einfach zeit u tastet euch langsam ran, wenn ihr euch wirklich liebt und vertraut nehmt ihr diese hürde irgendwann denke ich. evtl solltest du vielleicht bei einem psychotherapeuten oder so rat suchen...

Rede mit deinem Freund darüber er wird es sicher verstehen villeicht solltest du auch mit deinen eltern reden dann könnt ihr eine lösung finden

Erstmal: Das ist schlimm was Du durchgemacht hast und ich wünsch dir viel kraft. Versuch mal mit Deinem Freund zu reden, sag ihm einfach genau, wie es war, bzw, was war, erklär ihm, daß du deswegen auch angst hast. er versteht das sicher und ihr könnt gmeinsam eine lösung finden

Zunächst war es eine bedingte Vergewaltigung, denn Du bist danach ja noch ein halbes Jahr mit ihm zusammen gewesen. Man kann es eventuell als sexuelles Trauma bezeichnen. Ich gehe davon aus, dass Dein Freund diese Vorgeschichte kennt. Nur Zeit und Geduld wird Euch zu Euren Wünschen und Vorhaben bringen. Wenn Deine Liebe zu ihm groß genug ist, wird Dein KÖRPER es auch irgendwann zulassen.

Weiß dein Freund denn Bescheid von dieser Vorgeschichte?

Falls nicht, solltest du ihm das erzählen. Er wird mit Sicherheit Verständnis dafür haben und dann könnt ihr das langsam angehen lassen und das in aller Ruhe probieren.

Fall er das schon weiß, ihr aber immer noch Probleme damit habt, dann würde ich mal einen Arzt dazu befragen. Sowas kann einen psychisch kaputt machen wenn das nicht behandelt wird.

Kloster?

Es fällt schwer, solchen voyeuristisch formulierten Spätfragen die Echtheit zuzubilligen !

naja du musst es ja nicht glauben, aber dann schreib lieber garnix. Das wäre meiner Meinung nach besser als sie des Lügens zu Bezichtigen und am Ende sagt sie doch die Wahrheit.

0

wie soll ich es sonst beschreiben? ich kann mir auch was besseres vorstellen, als das hier so öffentlich zu präsentieren, allerdings weiß ich nicht mehr weiter und habe auf hilfreiche antworten gehoff, die ich auch bekommen habe. Mich ärgert es wirklich, dass dann jemand so etwas behauptet. Beo solchen Themen sollte man sich da lieber zurückhalten.

0
@schelm1

wieso spielst du dich eigentlich so auf? das Problem ist "Angst vor Sex/Eindringen" und ob das mit dem "früher" wahr oder falsch ist, ist eigentlich zweitrangig. Fakt ist das Problem.

Bei diesem Problem hilft dein -Ätschiebätsch du lügst ja nur- nicht weiter -.-

0
@Ody85

find ich auch. selbst wenn das hier nicht echt wäre, was ich, gutgläubig wie ich bin, bezweifle - es gibt noch andere (wie mich) die viele beiträge lesen und schauen ob die antwort auf meine frage schon dasteht... wenn also ne frau dashier liest die genau soein problem hat, dann bringen der solche antworten garnix! Schade dass viele solche themen nicht ernst nehmen!

0

Was Dir fehlt, ist das absolute Vertrauen zu Deinem Freund. Das muss wohl noch wachsen, und es geht leider nur sehr langsam. Rede offen mit ihm darüber. Hoffentlich hat er genug Geduld und Verständnis.

tut mir leid, ich habe vergessen zu schreiben, dass ich seid 1 1/2 Jahren bei einem Psychater bin, der mir allerdings bis jetzt nicht wirklich viel gebracht hat.

hole dir professionelle Hilfe bei einem Therapeuten. Du solltest dich endlich jemandem anvertrauen. Übrigens würde ich den Typen von früher auch noch anzeigen. Das geht auch Jahre später. Räche dich endlich an ihm... er hat es nicht anders verdient.
Alles Gute

Anzeigen ist Unsinn,da sie es nie beweisen kann und rächen,na ja,ist albern,bei solch einem ernsten Thema!

0
@Tessa13

rächen würde sie sich ja durch die anzeige. natürlich sonst keine dummheiten machen. und es ist keineswegs unsinn sondern mein voller ernst!

0
@Tessa13

Tessa13: na kklar kann sie es anzeigen!!!! oder auch andere frauen die das hier lesen. beweise hin oder her, ich finde es wichtig dass frauen lernen diesen schritt zu gehen so schwer es auch ist!

0

natürlich habe ich darüber auch schon nachgedacht, allerdings habe ich ein zu weiches Herz um ihn damit jetzt zu konfrontieren, um ihn einen dicken Stein ins Leben zu stellen. - Auch wenn es nur fair wäre, aber es liegt solange zurück und selbst wenn hätte ich Angst, dass mir das niemand glaubt, da er es ja abstreiten würde etc.

0
@llalladee

ich verstehe deine bedenken sehr gut... und von daher würde ich dir wirlich als aller erstes erst mal einen therapeuten empfehlen. diese leute sind immerhin dafür da, um leuten wie dir aus schwierigen situationen zu helfen.

0

Weiß er davon? Wenn nein, dann erzähl es ihm...

Er liebt dich doch, dann wird er nichts machen was du nicht willst, und dann hast du dein Richtiges erstes Mal noch vor dir.

Sag es ihm, vertrau ihm.

Denn zum Sex gehört auch Vertrauen. Denn dann kannst du dir sicher sein das alles kann, nichts muss.

du musst es ihm erzählen er wird das verstehen

Was möchtest Du wissen?