Nach Unfall fühlt sich alles Unecht an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann Dir Deine Frage zwar nicht beantworten, Dir aber den Rat geben, noch einmal zu den behandelnden Ärzten zu gehen oder einen anderen Facharzt zu konsultieren. Du brauchst eine eindeutige Antwort, ob dieser Zustand bleibt oder sich in eine positive Richtung nach einer gewissen Zeit entwickeln wird. Alles Gute!

Psychische Probleme kommen oft nach schweren Unfällen vor. Falls es dir hilft und du dich unwohl fühlst üperprüfe deine Umgebung. Manchmal kommt es mir auch vor wie als würde ich träumen oder wäre nicht ganz bei dir. Zwick dir einmal in die Zunge oder in die Hand oder streiche über irgendein Gegenstand. Dann kannst du sicher sein das du bei Verstand bist und nicht träumst. Hört sich zwar dumm an, hilft aber wirklich. Solltest du dir immer noch unsichher sein dann ruf eine zweite Meinung bei einem Arzt ein. Die sagen oft etwas ganz anderes.
Lg Rose Newgate93

Dein Gehirn muss nach dem Trauma Deine Wahrnehmungen wieder mit der Realität in Deckung bringen.

Das geschieht übrigens auch schon in der Kindheit, wenn das Kind lernen muss, dass vieles anders aussieht als es ist. Bei guten optischen Täuschungen lernen wir das bis ins Erwachsenenalter nicht. Es gibt auch Versuche, bei denen man Menschen Prismenbrillen aufgesetzt hat, durch die alles auf dem Kopf stand. Nach einiger Zeit hatte das Gehirn diese Fehlwahrnehmung wieder korrigiert.

Dass aber nach 18 Monaten die immer noch nicht korrigierte Fehlwahrnehmung für Deine Ärzte als "null problemo" abgetan wird, finde ich nicht in Ordnung. Frag sie doch mal, wie lang das Gehirn eines Babies durchschnittlich braucht, um zu begreifen, dass der Papa nicht zum Zwerg wird, wenn er sich entfernt, obwohl er immer kleiner zu werden scheint.

Vielleicht mal bei einem Psychotheurapeuten einen Termin vereinbaren ?

Habe ich selber ohne unfall ich probier immer zu schlafen

Was möchtest Du wissen?