Nach Unfall Autos stehen lassen oder wegfahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lernt man in der Fahrschule: STVO §1 Grundregeln:

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird

Also bei Blechschäden: Unfallstelle absichern, Position der Fahrzeuge markieren (Wachskreide gehört ins Auto), Fotos machen und dann die Strasse wenigstens so weit frei räumen, dass andere Fahrzeuge langsam vorbei fahren können. Bei schweren Unfällen mit Verletzten sollte man allerdings vor Eintreffen der Polizei nur das verändern, was zur Versorgung der Verletzten und zur Vermeidung weiterer Schäden erfordelich ist.

Danke. 70% der Befragten in meinem Freundeskreis hätten das auch nicht gewusst und wären stehen geblieben. Ich hätte es auch so gemacht, wenn ich gefahren wäre, erinnere mich auch nicht mehr daran, dass Thema in der Führerscheinprüfung gehabt zu haben.

0

Bei einem leichten Auffahrunfall, soll man sofort die Bahn wieder freimachen und wenn klar ist, wer schuld ist dann braucht man auch nicht die Polizei zu rufen.

Na, Polizei sollte man doch alleine wegen dem Protokoll für die Versicherung rufen, oder nicht?

0

Nö, wenn man wegfahren kann, muss man das auch machen. Blöd gelaufen, aber jetzt wisst ihr's ja besser! :)

Auto abgeschleppt + Verdacht auf Fahren mit Alkoholkonsum?

Hallo,

Ich war gestern auf einer Geburtstagparty eingeladen und wir haben dort zusammen mit meinen Freunden gefeiert. Irgendwann kam ein Anruf von meiner Mutter, dass die Polizei bei uns steht und mein Auto abgeschleppt wurde. Ich habe das nicht verstanden, da ich ja mit dem Auto zu meinem Freund gefahren bin, es dort abgestellt habe und wollte es auch die ganze Nacht dort stehen lassen.Dann bin ich raus zu dem eigentlichen Parkplatz meines Autos. Aber kein Auto in Sicht. Dann hat mich eine Freundin von einem Freund nach Hause gefahren, wo die Polizisten auf mich gewartet haben. Dann bin ich unfreiwillig mitgenommen worden, da Sie eben denken das ich der Fahrer gewesen bin. Sie haben mir dort dann Blut abgenommen. Es wird sich sicher bestätigen das ich Alkohol im Blut bzw. konsumiert hatte. Dann haben Sie mir dann erklärt das jemand anscheinend betrunkenes im Auto saß und gefahren ist. Dabei hat die Person anscheinend eine Ampel mitgenommen und hat mein Auto irgendwo stehen lassen. Ein Zeuge soll es geben, der dies beobachtet hat und die Polizei gerufen hat. Ich war aber nicht der Fahrer und weiß auch nicht wie das dazu gekommen sein soll. Ich habe je doch vor längerer Zeit meinen 2. Autoschlüssel verloren und kann es mir nach langer Zeit überlegen nur so erklären. Ich bin echt total verzweifelt, da mein Job auch noch von meinem Führerschein abhängt und ich aber niemals betrunken Auto fahren würde. Besonders war ich dazu gar nicht mehr in der Lage. Die Leute auf der Party können auch bezeugen das ich die ganze Zeit dort war und bezeugen kann mit Sicherheit auch niemand das ICH gefahren sein soll, da ich eben nicht gefahren bin. So blöd es klingt. Bitte um Hilfe! Was soll ich tun? Sollte ich einen Anwalt aufsuchen? Oder erst mal noch auf das Ergebnis warten? Eine richtige Aussage müsste ich auch noch machen, da ich gestern alkoholisiert war.

...zur Frage

Ist es schlimm als Fahranfänger so oft das auto abzuwürgen?

Also ich hab heute mein Führerschein bekommen. Und ich wollte mein Freund eine Überraschung machen und ihn auf seine arbeit besuchen. Auf dem weg dorthin bin ich an der Ampel stehen geblieben. Dort habe ich das auto ungelogen ungefähr 5 mal abwürgen lassen, so dass ich unbewusst vor der Ampel war und nicht sehen konnte ob ich grün oder rot habe. Hinter mir war ein Bus und 2 Autos. Beim 6 mal hab ich es geschafft anzufahren ohne zu wissen ob ich grün habe. Ich hab natürlich nach rechts und links geschaut ob dort die autos an den Ampeln stehen oder fahren und dann bin ich los gefahren ich stand ya vor der ampel als es grün var ich glaube soger das ich schon fast 3.mal grün hatte. Ich hab voll ein schlechtes Gewissen. Aber ich habe keinen gefährdet damit oder sonstige Schäden verursacht.

...zur Frage

Darf man einen öffentlichen Parkplatz mehrere Tage belegen?

Also es ist so: Wir haben zwei Autos, aber nur einen Garagenstellplatz, bzw. passt mein Auto auch vor die Garage, das meines Freundes aber nicht. Nun ist es so, dass ich zur Zeit mein Auto wenig brauche, so 1-2 Mal in der Woche. Mein Freund fährt aber jeden Morgen zum Arbeiten mit seinem Auto. Ich kann also nicht vor der Garage parken, dann kommt er schließlich nicht raus.

Ich stell mein Auto zur Zeit deshalb auf einen öffentlichen Parkplatz mit ca. 8 Parkplätzen. Meistens ist da auch noch was frei. Mein Freund meint aber, es wär unverschämt mein Auto da immer 5 Tage oder so komplett unbewegt stehen zu lassen. Deswegen steht seit heute mein Auto in der Garage, obwohl es vieeeel weniger wert ist als das von meinem Freund und uralt und er parkt auf dem öffentlichen.

Wie seht ihr das? Findet ihr das auch unverschämt nen öffentlichen Parkplatz länger zu blockieren? Welches Auto würdet ihr in der Garage parken? Das wertlosere, weils selten bewegt wird oder das teurere, um es besser zu schützen? Ist wahrscheinlich grundloses Gedanken machen, aber wär trotzdem nett, mal die Meinung von anderen zu hören :)

...zur Frage

Soll man bei einem Unfall die Autos so stehen lassen, wie sie sind oder kann man sie wegfahren?

Muss man bei einem normalen Auffahrunfall die Fahrzeuge so stehen lassen, wie sie sind? Bekommt man Ärger mit der Versicherung, wenn man die Auto wegfährt und nicht mehr genau geklärt werden kann, wer Schuld ist?

...zur Frage

muss man bei einem Unfall als zeuge stehen bleiben?

Meine Freundin und ich sind neulich über einen Zebrastreifen gelaufen. Eine Autofahrerin hat angehalten und die hinter ihr ist ihr reingefahren (die Straße war nass, sie konnte nicht mehr bremsen). bei keinem der Autos war ein Schasen erkennbar..Hätten wir stehen bleiben sollen? Wir waren ja die einzigen Zeugen..

...zur Frage

Kupplung riecht extrem?

Juhu, ich hab zwar echt keine Ahnung von Autos und möchte deshalb hier um Rat bitten. Mein Freund fährt ein Ford Mondeo Mk3 BWY oder J.. und hat ihn erst gebraucht gekauft mit 190000 Kilometer.

Und jetzt ist uns 2 mal aufgefallen,dass die Kupplung stinkt. Ich weiß das die Kupplung irgendwann kommt es bzw eine Krankheit dieser Baureihe ist (hörte ich zumindest)
😂

Wollen morgen ca 350km in den Urlaub fahren. Auto stehen lassen?

Ich muss dazu sagen vorher ist das Auto ein älterer Mann gefahren! Danke für eure Antworten.:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?