Nach Umzug keinen TV-Empfang?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstmal was Grundsätzliches.

Fernseh-Empfang ist meist auf 3 Wegen möglich. 

A) Über eine Zimmer- oder Dach-Antenne, Signal kommt vom Fernsehturm (auch DVB-T oder Terrestrisch digital genannt)
"Terrestrisch analog" gibt es in Deutschland nicht mehr. Ein Suchlauf wäre also dort nutzlos.

B) Über einen Kabelanschluss (DVB-C), Anmeldung und Freischaltung notwendig, geht aber oft auch schon ohne Anmeldung. Nachbarn fragen, welcher Anbieter das Signal liefert und dort anmelden. 

C) Über eine Sat-Schüssel, das kennst du ja schon und wird DVB-S genannt.  Sat-Anschlüsse haben in der Regel Antennenstecker zum schrauben, während DVB-T und DVB-C Antennenanschlüsse gesteckt werden.  

Dein Fernseher kann alle 3 dieser Wege verarbeiten. Du musst also nur noch herausfinden, welcher Weg in deinem Haus in Frage kommt.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Hast du das Kabel auch am Fernseher in den Kabel Anschluss gesteckt und nicht in den Satellitenanschluss dass war mal mein Fehler. Und am Fernseher auch von Satellit auf Kabel umgestellt?

Bevor du Fernsehen empfangen kannst, solltest du wahrscheinlich erstmal einen Vertrag bei deinem örtlichen Kabel-TV-Anbieter unterzeichnen.

Ist der Kabelanschluss mit im Mietvertrag enthalten? Falls nicht, musst du einen kostenpflichtigen Vertrag bei deinem TV Kabelanbieter  machen.

.. na ja, und wie schauen die Nachbarn? Etwa noch gar nicht vorgestellt?

Und Besichtigung vorab gab es auch keine? Wir werden hier wohl für dumm verkauft, oder?

hast du denn deinen fernsehempfang schon irgendwo angemeldet ?

Das einfachste wird sein: Zum Nachbarn, vorstellen: Ich bin der  neue NAchbar und hab mal 'ne Frage...... Oder beim Vermieter anrufen und fragen.

Der linke ist für Satellit der linke für Kabel

....... - (Technik, TV, DVB-T)

Der Rechte für Kabel*

0

Was möchtest Du wissen?