Nach Überfressen übergeben?

4 Antworten

du sprichst ja gleich 2 probleme an.

zum ersten: das mit dem essen gibt sich wahrscheinlich von selbst wieder, wenn nicht kannst du immer noch zu nem arzt gehen. lass deinen magen mal entspannen, es bringt dich nicht um, wenn du mal 1-2 tage lang nix oder nur wenig isst (es gibt ja leute, die fasten wochenlang, trinken dann aber zeug mit denen sie mineralien und vitamine aufnehmen können). trinken ist allerdings sehr wichtig! und zwar keine süßen soda getränke, sondern wasser oder leicht verträglichen tee. dann würde ich heute oder morgen mal mit leichter kost anfangen, salzstangen sind für den anfang meistens gut verträglich. übelkeit kann auch daher kommen, gerade WEIL man nichts im magen hat, und wenn man dann ne kleinigkeit isst, wird es manchmal etwas besser, auch wenn es einen überwindung kostet. mach aber besser langsam.

zum zweiten problem: du brauchst ne auszeit und mehr positive menschen in deinem leben. du versuchst immer anderen zu helfen, das ist sehr nobel und diese eigenschaft solltest du auch beibehalten, aber vernachlässige dich nicht dafür. du wärst nicht die erste person, die am sogenannten helfersyndrom kaputt geht. ab und zu muss man auch die schönen dinge im leben genießen. suche dir menschen, die auch das positive im leben erkennen können, es muss ja nicht gleich ne freundschaft auf lebenszeit entstehen, aber wenn dir jemand für den moment gut tut und niemand darunter leidet, spricht nix dagegen, eine schöne zeit gemeinsam zu erleben. wenn du keine positiv eingestellten menschen in deinem sozialen umfeld findest, nimm dir zeit für dich selbst und genieße die ruhe für eine weile. dann bist du erholt und entspannt und kannst viel besser für deine freunde da sein.

Machst du Sport? Falls nicht, probier es doch einfach Mal, das hebt meine Laune immer, besonders wenn dann langfristig erfolgreich verbucht werden können.

Wenn du magst, hab keine Scheue, zu einem Psychologen zu gehen. Das ist nichts, wofür man sich schämen muss. Wenn du Zahnschmerzen hast, gehst du zu Zahnarzt - das ist normal - und wenn du seelische Schmerzen hast, gehst du halt zum Psychologen - das ist fast das gleiche.

Ist es vielleicht nur die Angst, daß Du wieder zuviel essen könntest ? Auch ein leerer Magen ist nicht gut, Iß etwas mehr als daß es wieder hochkommt kann nicht passieren. muß ja nicht gleich ne fette Haxe sein. Dein Magen gewöhnt sich dann wieder daran. Wenn Du nach dem essen allerdings den Wunsch verspürst, es wieder los zu werden, dann ist es mental, nicht vom Magen und Du mußt versuchen, damit fertig zu werden, Ich habe es nur bedingt geschafft und habe gewissermaßen Anzeichen einer Bulimie

Was möchtest Du wissen?